Redis Anwendungsfall: Redis Cluster

Bei diesem Text handelt es sich um eine maschinell erstellte Übersetzung. Eine überarbeitete Version ist in Planung.

Die IONOS Community wird ab dem 01.01.2021 nicht mehr verfügbar sein. Wir laden Sie ein, uns auf Twitter oder Facebook zu folgen.

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten haben, finden Sie im IONOS Hilfe-Center weitere Informationen. Alternativ hilft Ihnen unser Support-Team unter @IONOS_hilft gerne weiter.

Einführung

Anwendungsfälle für Redis Cluster lesen. Redis ist ein Open-Source-Datenstrukturspeicher, der sich ideal für den Einsatz als NoSQL-Datenbanklösung, Cache und Message Queue eignet. Mit Redis Cluster kann die Redis-Bereitstellung auf mehrere Server verteilt werden.

Verwandte Artikel:

Anwendungsfall: Social Networking Website

In den folgenden Szenarien betreibt der Benutzer eine sehr beliebte Social-Networking-Website, die auf Redis basiert. Die Website ermöglicht es Benutzern, Nachrichten in ihr Profil zu posten und die Nachrichten anderer Benutzer zu beantworten, zu favorisieren und erneut zu posten.

Die Website erlebt ein schnelles Wachstum, und der Benutzer muss Ausfallzeiten reduzieren und den Verarbeitungsdurchsatz erhöhen.

Szenario 1: Skalierbarkeit

Mit dem Wachstum der Website steigt auch der Verbrauch an Rechenleistung. Redis Cluster ermöglicht es dem Benutzer, die Redis-Installation zu vergrößern, indem er bei Bedarf neue Manager- und Worker-Server einbindet.

Redis Cluster übernimmt automatisch die Freigabe der Daten auf einem neuen Server. Der Benutzer muss lediglich Redis auf dem neuen Server installieren und konfigurieren, um sich mit der Redis Cluster-Installation zu verbinden. Den Rest erledigt Redis Cluster.

Szenario 2: Hochverfügbarkeit

Da Redis Cluster die Daten automatisch auf mehrere Server verteilt, wird der Single Point of Failure, der durch eine eigenständige Redis-Installation dargestellt wird, beseitigt. Redis Cluster verarbeitet automatisch Failover-Zustände.

Dies ermöglicht es dem Benutzer auch, einzelne Server für Wartungs- und Aktualisierungsarbeiten offline zu nehmen, ohne den Zustand des Clusters oder die Leistung der gesamten Website zu beeinträchtigen.