Test und Optimierung für mobile Geräte

Besucher Ihrer Website erwarten ein tolles Erlebnis auf mobilen Geräten. Eine gute Präsentation auf dem Desktop ist heute selbstverständlich, aber nicht genug. Nur mit mobile friendly bzw. repsonsive Design haben Ihre Besucher ein optimales Erlebnis auf allen Endgeräten.

Dies ist besonders wichtig, da Google Mobile-Friendliness von Websites als Ranking-Faktor einsetzt. Damit wird die Optimierung für mobile Geräte eine wichtige Voraussetzung für ein gutes Suchmaschinen-Ranking.

Websites ohne Optimierung für mobile Geräte müssen mit einem schlechteren Ranking rechnen.

Testen Sie mit dem Website-Checker, ob Ihre Webseite für mobile Geräte optimiert ist.

Der Website-Checker gibt Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Online-Präsenz ganz leicht optimieren können.
Präsentieren Sie sich von Ihrer besten Seite mit einer mobil-optimierten Website und der perfekten Internetadresse.

Neben anderen Kriterien prüft der Website-Checker auch zuverlässig, ob Ihre Webseite für mobile Endgeräte optimiert ist: https://digital-success.1und1.de/

Ergebnisseite des Website-Checkers

So testen Sie mit google, ob Ihre Weiseite für mobile Geräte optimiert ist

Auch google bietet einen Test an:https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Google-Ergebnisseite

Optimieren Sie Ihre Website

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der besten Quellen und Tools zum Thema Responsive Design/Mobile Friendliness für Ihr CMS:

WordPress

Mobile-Friendliness setzt ein Theme mit Responsive Design voraus. Hochwertige Themes mit guter User Experience finden Sie zum Beispiel bei:

Wie bei WordPress gilt: Mobile-Friendliness setzt ein Template mit responsive Design voraus.

 

MyWebsite und Website Builder

Alle modernen Layouts der MyWebsite unterstützen Responsive Design und bieten Ihren Lesern eine tolle User Experience auf Smartphones und Tablets. Testen Sie Ihre  Website jetzt.

Neben Responsive Design bieten Ihnen die neuen Layouts bessere Anpassungsmöglichkeiten für Farben, Schriften und Hintergrund und mehr Flexibilität bei der Gestaltung des Headers. Falls Sie noch ein altes Layout verwenden wäre jetzt also eine tolle Gelegenheit umzusteigen.

Bestehende (statische) Website

Optimieren und erstellen Sie Websites für Smartphones und Tablets mit IONOS Mobile Sitebuilder.

  • Der IONOS Mobile Sitebuilder konvertiert Ihre bestehende Webseite automatisch in eine mobile Präsenz.

Optisch und technisch angepasst an Smartphones und Tablets, mit intelligenter Erkennung und Optimierung der mobil am häufigsten abgefragten Inhalte.

Google Guidelines für mobile friendly Websites

Als Unterstützung für Webseitenbetreiber bietet Google jetzt für verschiedene Content Management Systeme (CMS) wie WordPress, Joomla! oder Drupal Anleitungen zur mobilen Optimierung an. Stichwort: Responsive Design/Mobile Friendliness.

Falls Sie Ihr Theme selbst entwickeln, sollten Sie einen Blick auf die neuen Guidelines von Google werfen.

Unter dem Motto It’s time to go #mobilefriendly kündigte Google in einem Post im Google Webmaster-Zentrale Blog umfangreiche Hilfedokumente zur mobilen Optimierung an. Die drei wichtigsten Ziele für Ihre Website (Google):

1. Machen Sie es Ihren Besuchern leicht:

Gestalten Sie Ihre Website so, dass Ihre Besucher problemlos allgemeine Aufgaben ausführen können.

2. Messen Sie die Effektivität Ihrer Website daran, wie leicht Besucher die wichtigen Aufgaben erledigen können.

  • Setzen Sie Prioritäten
  • Gestalten Sie Ihre Website vor allem funktional
  • Eine hübsche Website ist zwar toll, am Ende zählt aber, wie gut Ihr Besucher seine Ziele erreichen konnte. Gestalten Sie Ihre Website also vor allem so, dass Ihre Besucher die wichtigsten Aufgaben einfach erfüllen können
  • Erstellen Sie konsistente und durchgängige User Experience

3. Wählen Sie ein Design, dass auf allen Geräten konsistent ist.

  • Verwenden Sie Responsive Webdesign

  • Verwenden Sie eine gemeinsame URL für Desktopwebsite und mobile Website

Basics VI

Guidelines für Ihr WCMS bei Google lesen

Für die gängigsten CMS-Varianten wie WordPress oder Joomla finden Sie bei Google unter anderem Tipps zum Anlegen neuer, mobil-optimierter Webseiten oder zur Anpassung bestehender Seiten.

In den verschiedenen Guidelines werden die Besonderheiten der jeweiligen CMS berücksichtigt. So wird zum Beispiel bei WordPress danach entschieden, ob die Webseite von WordPress.com gehostet oder auf einer eigenen Domain betrieben wird.

Für die folgenden CMS gibt es passende Anleitungen (Google Developers):

Für alle, die sich bisher noch nicht mit der Darstellung ihrer Webseite auf mobilen Geräten befasst haben, wird es jetzt Zeit, denn Google beabsichtigt, nicht mobil-optimierte Seiten zukünftig mit einem schlechteren Ranking zu bestrafen.

Dieser Artikel wurde am 12 Sep 2018 von sebastian.zientek als Teil des Topics SEO erstellt.