Domain mit der statischen IP-Adresse eines Cloud Servers verbinden

Nachdem Ihr Cloud Server erstellt wurde, werden Sie wahrscheinlich eine Domain mit der statischen IP-Adresse Ihres Clous Servers verbinden wollen. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie eine IONOS Domain mit der statischen IP-Adresse eines Cloud Servers verbinden, so dass Sie über Ihre Domain auf Ihre Website zugreifen können.

Anforderungen

  • Einen Cloud Server (jedes Betriebssystem)
  • Eine Domain

IONOS Domain mit der statischen IP-Adresse eines Cloud Servers verbinden

Um eine IONOS Domain mit der statischen IP-Adresse  eines Cloud Servers zu verbinden, müssen Sie die DNS-Einstellungen der Domain konfigurieren. Dies ist mittels der Konfiguration eines A-Records (Address Resource Record) bzw. eines AAAA-Records möglich. 

    IP-Adresse des Cloud Servers ermitteln

    Um die IP-Adresse Ihres Cloud Servers zu ermitteln gehen Sie wie folgt vor:

    • Loggen Sie sich bei IONOS ein und klicken Sie unter Meine Produkte auf Server & Cloud. Wählen Sie ggf. den gewünschten Vertrag aus.

      Das Cloud Panel öffnet sich. Im Bereich Infrastruktur > Server sind alle Server, die Sie erstellt haben, in einer Tabelle aufgelistet.

    • Notieren Sie sich die IPv4-Adresse des gewünschten Servers.

    A-Record konfigurieren

    Um einen A-Record zu konfigurieren, gehen Sie wie folgt vor:

    • Loggen Sie sich in IONOS ein. Wenn Sie bereits eingeloggt sind, klicken Sie oben im Menü auf Meine Produkte bzw. Produkt auswählen und anschließend auf Domains & SSL. Klicken Sie bei der gewünschten Domain unter Aktionen auf das Zahnradsymbol und anschließend auf DNS

    • Klicken Sie auf Record hinzufügen und wählen Sie unter Typ den Eintrag A.

    • Geben Sie im Feld Hostname den gewünschten Host an. Damit der A-Record für Ihre Domain angelegt wird, geben Sie das @-Zeichen an. Das @-Zeichen wird als Platzhalter verwendet und stellt sicher, dass die Domain mit www und allen Subdomains aufgerufen wird. Wenn der A-Record für eine Subdomain erstellt werden soll, geben Sie die gewünschte Subdomain ein, z. B. www.

    • Geben Sie im Feld Zeigt auf die IPv4-Adresse Ihres Cloud Servers ein.

    • Optional: Wählen Sie die gewünschte TTL (Time-To-Live). 

      Standardmäßig sind Ihre Einstellungen sofort aktiv.

    • Klicken Sie auf Speichern.

    Ihre Änderungen sind bei IONOS sofort wirksam. Es kann jedoch bis zu 1 Stunde dauern, bis die Änderung auf Grund der dezentralen Struktur des Domain Name Systems überall wirksam wird. Den Status des A/AAAA-Records können Sie über die Website DNS-Checker prüfen.

    Bei IONOS eine neue Domain registrieren

    Wenn Sie einen IONOS Cloud Server-Vertrag haben und eine neue Domain registrieren möchten, empfehlen wir Ihnen dringend, diese Zusatz-Domain zu  Ihrem bestehenden IONOS Cloud Server Vertrag zu bestellen. Dies erleichtert die Verwaltung der Domain und erspart Ihnen bei der Anpassung der DNS-Einstellungen dieser Domain mehrere Schritte.

    Um eine neue Domain zu bestellen, gehen Sie wie folgt vor:

    • Loggen Sie sich bei IONOS ein. Wenn Sie bereits eingeloggt sind, klicken Sie oben im Menü auf Meine Produkte  bzw. Produkt auswählen und anschließend auf Domains & SSL.

    • Klicken Sie auf Domain hinzufügen. Sie werden anschließend in den IONOS Kundenshop weitergeleitet. Haben Sie mehrere Verträge bei IONOS angelegt, wählen Sie zunächst den Vertrag aus, dem Sie Ihre neue Domain hinzufügen möchten. 

    • Geben Sie die gewünschte Domain ein und klicken Sie auf Prüfen. Im weiteren Bestellverlauf ermitteln wir für Sie, ob es sich bei der Domain um eine Inklusiv-Domain oder um eine Zusatz-Domain handelt. Sollten hierfür Kosten anfallen, zeigen wir Ihnen diese an.

    Hinweis

    Sie schließen die Domain-Bestellung erst ab, wenn Sie diese nach Warenkorb und Kasse auf der Seite Ihre Zusammenfassung mit Klick auf den Button Kaufen bestätigen. Anschließend wird die Domain automatisch Ihrem ausgewählten Vertrag hinzugefügt. Je nach TLD kann es bis zu 48 Stunden dauern, bis die Domain auf der Übersichtsseite Meine Domains angezeigt wird.

    Domain, die von einem anderen Registrar gehostet wird, mit der statischen IP-Adresse eines Cloud Servers verbinden

    Wenn Sie eine Domain besitzen, die bei einem anderen Provider gehostet wird, haben Sie folgende Möglichkeiten:

    Option 1: Sie richten bei  IONOS eine externe Domain ein.

    Wenn Sie bereits eine Domain bei einem anderen Provider registriert haben und diese gerne mit IONOS nutzen möchten, so können Sie diese bei IONOS als externe Domain einrichten. In diesem Fall betreiben Sie die Domain weiterhin beim bisherigen Provider, können Sie jedoch bei IONOS nutzen, als hätten Sie die Domain bei IONOS registriert.
    Wenn Sie bei IONOS eine externe Domain einrichten, können Sie alle Ihre Domains gemeinsam über das benutzerfreundliche IONOS Control Panel zu verwalten.

    In manchen Fällen kann es vorkommen, dass Sie Ihre Domain nicht zu IONOS umziehen können – z.B. weil weniger als 60 Tage seit der Registrierung oder 90 Tage seit dem letzten Umzug vergangen sind.

    Option 2: Sie belassen die Domain bei Ihrem aktuellen Domain-Provider

     

    In diesem Fall müssen Sie die DNS-Einstellungen bei Ihrem aktuellen Provider konfigurieren.

    Bei IONOS eine externe Domain einrichten

    Um bei IONOS eine externe Domain einzurichten, gehen Sie folgt vor:

    • Loggen Sie sich bei IONOS ein und klicken Sie unter Meine Produkte auf Domains & SSL.  

    • Klicken Sie im Bereich Portfolio auf Externe Domain einrichten.

    • Geben Sie den vollständigen Domain-Namen ein und klicken Sie auf Einrichtung starten.

    • Wählen Sie die Nameserver, mit denen Sie Ihre Domain nutzen möchten. 

      Um die Nameserver von IONOS verwenden zu können, müssen Sie diese beim Provider Ihrer Domain eintragen. Sollte Ihr Provider keine abweichenden Nameserver erlauben, sollten Sie die Option Nameserver des bisherigen Providers nutzen.

    • Klicken Sie auf Einrichtung abschließen.

    Nach der Auswahl der Nameserver-Option wird die Domain in unseren Systemen eingerichtet. In den meisten Fällen ist dies innerhalb von 30 bis 60 Sekunden abgeschlossen, so dass Sie direkt mit der Nutzung der Domain beginnen können. Ist dies nicht der Fall, informieren wir Sie umgehend per E-Mail, sobald die externe Domain eingerichtet ist.

    Wenn die Domain in unseren Systemen verfügbar ist, ist die Einrichtung bei IONOS zwar abgeschlossen, die Domain ist jedoch noch nicht auf IONOS umgeleitet. Schließlich weiß der Domain-Provider noch nicht, dass Sie die Domain mit IONOS Produkten nutzen möchten.

    Sie haben nun 30 Tage Zeit, die Einrichtung abzuschließen. Sollten Sie die Einrichtung nicht innerhalb dieser Zeit zu Ende bringen, entfernen wir die externe Domain wieder aus unseren Systemen. Je nachdem, welche Nameserver Sie verwenden möchten, unterscheidet sich, wie Sie die Einrichtung abschließen müssen.

    Domain bei Ihrem aktuellen Provider belassen und mit der statischen IP-Adresse eines Cloud-Server verbinden

    Wenn Sie bereits eine Domain bei einem anderen Provider registriert haben und diese weiterhin über Ihren aktuellen Domain-Provider verwalten möchten, müssen Sie die DNS-Einstellungen bei Ihrem Provider die DNS-Einstellungen der Domain konfigurieren. Die erforderliche IP-Adresse finden Sie im Cloud Panel. 

    Um die IP-Adresse Ihres Cloud Servers zu ermitteln gehen Sie wie folgt vor:

    • Loggen Sie sich bei IONOS ein und klicken Sie unter Meine Produkte auf Server & Cloud. Wählen Sie ggf. den gewünschten Vertrag aus.

      Im Bereich Infrastruktur > Server sind alle Server, die Sie erstellt haben, in einer Tabelle aufgelistet. Notieren Sie sich die IPv4-Adresse des gewünschten Servers.

    • Notieren Sie sich die IPv4-Adresse des gewünschten Servers.