Updates auf einem Cloud-Server mit Windows 2016 installieren

Bei diesem Text handelt es sich um eine maschinell erstellte Übersetzung. Eine überarbeitete Version ist in Planung.

Einführung

Eine der ersten und wichtigsten Aufgaben für ein neues Windows 2016 ist die Suche und Installation aller notwendigen System-Updates. System-Updates werden häufig veröffentlicht, und selbst ein brandneuer Server wird höchstwahrscheinlich ein oder mehrere Updates zur Installation bereitstellen. Diese Updates können die Leistung Ihres Servers verbessern, Sicherheitslücken schließen, zusätzliche Funktionen hinzufügen und vieles mehr.

Anforderungen

  • Ein Cloud Server unter Windows 2016.
  • Das Root-Passwort und die IP-Adresse oder der Domänenname für den Server. Um diese Informationen zu finden, loggen Sie sich in das Cloud Panel ein und wählen Sie den Server im Bereich Server aus.
  • Die Anweisungen in diesem Tutorial sind für einen Windows 10 Desktop ausgelegt. Die spezifischen Anweisungen für andere Windows-Versionen können leicht variieren.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verbindung über Remote Desktop finden Sie im Artikel Verwenden Sie den Remote Desktop, um sich bei einem Cloud Server Running Windows 2016 anzumelden.

Nach Updates suchen

Melden Sie sich mit Remote Desktop am Server an.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Start.
  • Klicken Sie auf das Symbol Einstellungen (Zahnrad).
  • Gehen Sie zu Update & Sicherheit.
  • .Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

Windows sucht nach Updates und installiert alle verfügbaren Updates.

Planen Sie automatische Updates

Wir empfehlen Ihnen, automatische Updates einzurichten, um Ihren Server und seine Daten bestmöglich zu schützen.

Einige Updates erfordern einen Neustart des Servers, um den Installationsprozess abzuschließen. Der Server ist während des Neustarts kurzzeitig nicht verfügbar. Aufgrund der Gefahr einer Betriebsunterbrechung empfehlen wir Ihnen, die Aktivstunden des Servers so zu konfigurieren, dass ein möglicher Neustart nur minimale Auswirkungen auf Ihre Benutzer hat.

  • Gehen Sie zu Start > Einstellungen > Update & Sicherheit, wie im vorherigen Abschnitt beschrieben.
  • Klicken Sie auf Aktive Stunden ändern.

Stellen Sie die aktiven Stunden entsprechend für Ihren Server ein.

Beispielsweise können Sie die Startzeit auf 8 Uhr und die Endzeit auf 17 Uhr einstellen. Dadurch wird Windows Update so konfiguriert, dass der Server nur außerhalb der aktiven Stunden neu gestartet wird (d.h. jederzeit nach 17.00 Uhr, aber vor 8.00 Uhr).

Wenn Sie die Start- und Endzeit eingestellt haben, klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu speichern....