Installation von Drupal 7 auf einem Cloud Server mit CentOS 7 oder Ubuntu 16.04 sowie Apache

Einführung

Drupal ist ein beliebtes leistungsfähiges CMS, das wegen seiner Anpassungsfähigkeit und Flexibilität geschätzt wird. Erfahren Sie, wie Sie Drupal 7 auf CentOS 7 und Ubuntu 16.04 installieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Drupal zu installieren:

  • Bei der Einrichtung eines neuen Servers: Bei IONOS ist Drupal als vorkonfiguriertes Server-Image verfügbar, mit dem der Server initialisiert werden kann.
  • Auf einem bestehenden Server: Drupal kann manuell installiert und auf einem bestehenden Server konfiguriert werden.

Requirements

Zur Installation auf einem bestehenden Server wird benötigt:

  • Ein Cloud Server mit Linux-Betriebsystem (CentOS 7 oder Ubuntu 16.04)
  • Auf dem Server müssen der Apache Webserver und ein MySQL/MariaDB-Server laufen.

    Hinweis: Apache und MySQL/MariaDB sind bei der Standardinstallation von Linux installiert und betriebsbereit. Wenn Ihr Server jedoch mit einer Minimalinstallation erstellt wurde, müssen Sie Apache und MySQL/MariaDB installieren und konfigurieren, bevor Sie fortfahren können.

Drupal auf einem neuen Server installieren

Melden Sie sich im Cloud Panel an und klicken Sie auf Infrastruktur > Server (Infrastructure > Servers).

Install Drupal

Um einen neuen Server zu erstellen klicken Sie auf + Erstellen und wählen den gewünschten Servertyp.

Install Drupal

Geben Sie einen Servernamen ein und wählen Sie dann die Konfiguration aus, die Sie verwenden möchten.

Install Drupal

Klicken Sie auf die Registerkarte Anwendungen (Applications).

Install Drupal

Klicken Sie auf das Lupen-Symbol und suchen Sie nach Drupal.

Install Drupal

Klicken Sie auf Drupal.

Install Drupal

Klicken Sie auf Erstellen (Create), um den Server zu erstellen.

Install Drupal

Nachdem der Server erstellt wurde, gehen Sie zu Infrastruktur > Server und wählen Sie den neuen Server aus.

Install Drupal

Um sich in die Administrationsoberflöche von Drupal einzuloggen, scrollen Sie in den Server-Details bis zum Abschnitt Drupal und klicken Sie dort bei Admin-Bereich auf die angezeigte URL.

Install Drupal

Melden Sie sich mit dem Benutzernamen admin und Ihrem Intial-Passwort an. Dieses wurde Ihnen während der Servererstellung angezeigt. Sie können es aber auch jederzeit wieder über den entsprechenden Link in Ihren Server-Details einsehen.

Install Drupal

Sie haben nun Drupal fertig eingerichtet und können damit beginnen, Ihre Website gemäß Ihren Vorstellungen zu gestalten.

Drupal auf einem bestehenden Server installieren

Im folgenden wird beschrieben, wie Drupal und alle für den Betrieb notwendigen Komponenten auf dem Server installiert und konfiguriert werden.

Überprüfen der Serveranforderungen

Drupal 8 erfordert PHP 5.5.9 oder höher. Gemäß den offiziellen Drupal PHP requirements wird jedoch die Verwendung  einer aktuellen PHP-Version empfohlen.  Verwenden Sie den Befehl sudo php -v, um Ihre PHP-Version zu überprüfen:

root@localhost:~# sudo php -v
PHP 7.2.10-0ubuntu0.18.04.1 (cli) (built: Sep 13 2018 13:45:02) ( NTS )
Copyright (c) 1997-2018 The PHP Group
Zend Engine v3.2.0, Copyright (c) 1998-2018 Zend Technologies
    with Zend OPcache v7.2.10-0ubuntu0.18.04.1, Copyright (c) 1999-2018, by Zend Technologies

In diesem Beispiel läuft auf dem Server PHP 7.2.10.

Drupal 8 erfordert MySQL 5.5.3/MariaDB 5.5.20 oder höher. Verwenden Sie den Befehl sudo mysql -V, um Ihre MySQL-Version zu überprüfen:

root@localhost:~# sudo mysql -V
mysql  Ver 14.14 Distrib 5.7.24, for Linux (x86_64) using  EditLine wrapper

In diesem Beispiel läuft auf dem Server MySQL Version 5.7.24.

Drupal 8 erfordert Apache Version 2.0 oder höher. Ihre Version des Apache finden Sie mit den folgenden Befehlen:

CentOS 7:

sudo httpd -v

Ubuntu 16.04 / 18.04:

sudo apache2 -v

Sie erhalten nun die Server-Version sowie das Datum des letzten Server-builts Ihres Apache-Servers.

Drupal herunterladen und entpacken

Verbinden Sie sich mit Ihrem Server über SSH und wechseln Sie in das Stammverzeichnis (document root) Ihrer Website. Bei Apache 2.4 ist das standardmäßig /var/www/html. 

 Laden Sie die aktuelle Version von der offziellen Drupal-Website herunter, indem Sie den folgenden Befehl verwenden:

sudo wget [download URL]

Um die Download-URL zu finden, öfnen Sie die Seite  https://www.drupal.org/project/drupal.

Gehen Sie zur "Empfohlenen Version" für Drupal Core 8.x. und klicken Sie auf den entsprechenden Button. Kopieren Sie auf der nächsten Seite den Link zum Downloaden des tar.gz-Archives, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Download-Button klicken und "Link-Speicherort kopieren" wählen. Sie können diese URL dann in die Befehlszeile einfügen, indem Sie auf Umschalt + Einfügen klicken.

Um zum Beispiel die aktuelle stabile Version von Drupal 8 ab der Veröffentlichung dieses Artikels herunterzuladen, lautet der Befehl:

sudo wget https://ftp.drupal.org/files/projects/drupal-8.6.5.tar.gz

Entpacken Sie diese Datei mit dem Befehl:

sudo tar --strip-components=1 -xvzf [file name]

Um beispielsweise die oben heruntergeladene Datei zu entpacken, lautet der Befehl:

sudo tar --strip-components=1 -xvzf drupal-8.6.5.tar.gz

Nachdem der Inhalt der Drupal-Datei entpackt wurde, müssen Sie noch dem Apache-Benutzer zum Eigentümer der Dateien machen:

CentOS 7:

sudo chown -R apache:apache *

Ubuntu 16.04/18.04:

sudo chown -R www-data:www-data *

Sie können nun die .tar.gz-Datei löschen:

sudo rm [file name]

In diesem Beispiel ist der Befehl:

sudo rm drupal-8.6.5.tar.gz
Datenbank für Drupal erstellen

Melden Sie sich zunächst an der MySQL/MariaDB-Kommandozeile mit dem folgenden Befehl an:

sudo mysql –u root –p

Wenn Sie nach einem Passwort gefragt werden, geben Sie das Passwort Ihres root-Benutzers ein.

Um die Datenbank zu erstellen,  verwenden Sie den Befehl CREATE DATABASE nach folgendem Schema:

CREATE DATABASE [database name];

Der Befehl zum Erstellen einer Datenbank mit dem Namen my_drupal_site lautet beispielsweise:

CREATE DATABASE my_drupal_site;

Erstellen Sie einen Benutzer für diese Datenbank und vergeben Sie alle Berechtigungen mit dem Befehl:

GRANT ALL ON [database name].* TO [database username]@localhost IDENTIFIED BY '[database user password]';

Ersetzen Sie

  • [database name] mit dem Namen Ihrer Datenbank.
  • [database username] mit dem Benutzernamen, den Sie für Ihre Datenbank erstellen möchten.
  • [database user password] mit einem Passwort für diesen Benutzer. Hinweis: Achten Sie darauf, dem Benutzer ein sicheres Passwort zu geben.

Der Befehl zum Erstellen eines Benutzers namens my_drupal_user mit dem Passwort Fr4i*Re!2 mit vollen Rechten auf der Datenbank my_drupal_site lautet beispielsweise:

GRANT ALL ON my_drupal_site.* TO my_drupal_user@localhost IDENTIFIED BY 'Fr4i*Re!2';

Verlassen Sie die MySQL-Kommandozeile mit dem Befehl:

quit;
Drupal installieren 

Rufen Sie das Drupal-Installationsverzeichnis über Ihren Browser auf. Sollen Sie nun nicht die Installationsseite sehen, rufen Sie explizit die Seite index.php auf, also zum Beispiel via http://example.com/index.php.

Wählen Sie Standard und klicken Sie dann auf Speichern und Fortfahren.

Install Drupal: Installation Page

Klicken Sie auf der nächsten Seite auf Speichern und Weiter.

Install Drupal: Installation Page

Wählen Sie auf der nächsten Seite MySQL, MariaDB oder ähnliches aus und geben Sie dann die Details des Datenbanknamens, Datenbankbenutzers und Passworts ein, die Sie im vorherigen Schritt erstellt haben. Klicken Sie dann auf Speichern und Weiter.

Install Drupal: Installation Page

Auf der nächsten Seite werden Sie aufgefordert, einige Website-Details auszufüllen und ein Drupal Site Maintenance (admin) Konto zu erstellen. Füllen Sie alle erforderlichen Felder aus, scrollen Sie dann nach unten und klicken Sie auf Speichern und Weiter.

Install Drupal: Installation Page

Die Drupal-Installation ist abgeschlossen.