Versionsnummern von Apps, Themes und Plugins verstehen

Semantische Versionierung

Wir sehen bei jedem Update Versionsnummern – egal ob wir Plugins, Themes oder ein CMS wie WordPress oder Joomla! aktualisieren. Was steht hinter diesen Versionsnummern?

Kurz gesagt: An der Versionsnummer erkennen Sie, ob es sich um einen Patch, ein Minor Release oder ein Major Release handelt.

Spielen wir das Ganze am Beispiel Joomla! durch:

Semantische Versionierung am Beispiel Joomla!

Joomla! 3.4.3

Die semantische Versionierung definiert für jede Stelle/Position einer Zahl eine bestimmte Bedeutung.

  • Stelle 1 steht für einen Major-Release: Neue Features, Strukturen, Ideen und Architektur. Abwärtskompatibilität ist nicht gesichert. Enthält beispielsweise inkompatible Veränderungen der API.
  • Stelle 2 steht für einen Minor-Release: Enthält neue Features und Verbesserungen, ist abwärtskompatibel
  • Stelle 3 steht für einen Patch-Release: Enthält Bugfixes und Sicherheitsupdates, ist abwärtskompatibel

Einen Patch bzw. Bugfixrelease würden Sie beispielsweise an einem Versionssprung von 3.4.3 auf 3.4.4 erkennen.

Aus Entwicklersicht unterstützt semantische Versionierung dabei, Abhängigkeiten bei größeren Projekten im Blick zu behalten und Veränderungen zu klassifizieren und klar an Ihre User zu kommunizieren.

Lernen Sie jetzt die Vorteile und Spezifikation von semantischer Versionierung auf semver.org kennen.

Dieser Artikel wurde am 24 Sep 2018 von sebastian.zientek als Teil des Topics WordPress erstellt.

Diskutieren Sie mit!

Die 1&1 IONOS Community – Hosting-Wissen von Experten für Ihren Erfolg.