Ein optimierter Editor bietet Ihnen genau die Funktionen, die Sie für Ihre Beiträge benötigen. Er hilft Ihnen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und effektiv zu arbeiten.

Mit TinyMCE passen Sie den WordPress-Editor Ihren Bedürfnissen an. Sie verschaffen sich einen schnellen Zugriff auf oft benötigte Funktionen und können für Sie unnütze Elemente entfernen.

Anpassung am WordPress-Editor

TinyMCE ist ein WYSIWYG- Editor (what you see is what you get) für Webanwendungen, der Ihnen Ihr Dokument im Bearbeitungsmodus genauso anzeigt, wie er später auf Endgeräten angezeigt wird.

TinyMCE installieren und anpassen

Wählen Sie im Hauptmenü Plugins > TinyMCE Advanced > installieren > aktivieren. Wählen Sie nun unter Einstellungen > TinyMCE Advanced aus, um Ihren eigenen Editor anzupassen.

Der Editor enthält bereits die wichtigsten Buttons, welche von Ihnen beliebig verschoben oder ganz entfernt werden können. Per Drag-and-Drop ziehen Sie Buttons mit verschiedenen Optionen in die Symbolleiste und ordnen sie in der Reihenfolge, in der Sie sie am häufigsten benötigen.

Um Ihre Änderungen zu übernehmen, klicken Sie auf Änderungen speichern.

Häufig benötigte Funktionen hinzufügen

Abhängig von Ihren Bedürfnissen können Sie verschiedene Funktionen ergänzen, hier zwei Beispiele:

Mithilfe des Anker-Buttons verlinken Sie in langen Texten bestimmte Textstellen, um schnellen Zugriff auf die Teilthemen Ihres Beitrags zu erhalten.

  • Erstellen Sie einen Anker an einer beliebigen Stelle in Ihrem Beitrag.
  • Um den Anker zu verlinken, markieren Sie einen beliebigen Text oder ein Bild, wählen Link einfügen und vergeben als Link-URL #ankername.
TinyMCE-Einstellungen

Auch nützlich: Mithilfe der Suchen und ersetzen Funktion, ersetzen Sie in nur einem Schritt in Ihrem gesamten Beitrag ein nicht mehr gewünschtes oder veraltetes Wort durch ein besser passendes.

  • Speichern Sie Ihre Änderungen

Unnütze Buttons entfernen

Mit dem Rechtsklick auf Ihrer Computermaus/ Touchpad oder den Tastaturkürzeln, sind Ihnen Funktionen wie Kopieren / Einfügen / Ausschneiden zugänglich. Sie können diese Funktionen auch aus Ihrem Editor entfernen, um mehr Übersicht zu schaffen.

  • Speichern Sie Ihre Änderungen

Erweiterte Optionen

In den Erweiterten Optionen stellen Sie weitere Einstellungen zu Editor Designs, Schriftgrößen, dem Einfügen von Bildquellen und vielem mehr ein.

Wenn an Ihrer Website mehrere Autoren mitarbeiten, können Sie unter Administration verschiedenen Autortypen, Editorausgaben mit unterschiedlichen Funktionen zuweisen.

Neu in Version 4.3

Tiny MCE bietet in der neuen Version 4.3 einige interessante und nützliche Neurungen, wie das Einbetten von Bildern oder Videos aus dem Internet. Dafür klicken Sie einfach auf den Bild oder Videobutton und fügen die URL Ihres gewünschten Bildes / Videos ein.

Mithilfe von Bildunterschriften können Sie Ihren Bildern nun einen Titel oder eine Beschreibung geben, welche direkt unter dem Bild erscheint.

Dieser Artikel wurde am 05 Oct 2018 von sebastian.zientek als Teil des Topics WordPress erstellt.

Diskutieren Sie mit!

Die 1&1 IONOS Community – Hosting-Wissen von Experten für Ihren Erfolg.