Sie können Ihre WordPress-Website von einem anderen Anbieter zu 1&1 IONOS umziehen. Ihre Themes, Plugins, Beiträge, Kommentare, Kategorien und Schlagworte werden dabei vollständig übernommen.

Wir empfehlen Ihnen Ihre Domain beizubehalten. Sie können Ihre Domain umziehen – so profitieren Sie von kostenfreien Domains, die viele unserer Pakete bieten. Dieser Artikel beschreibt den Umzug unter Beibehaltung der Domain.

Voraussetzungen

Für den Umzug benötigen Sie:

  • FTP-Zugriff auf Ihre bestehende Seite
  • phpMyAdmin-Zugriff auf Ihre bestehende MySQL-Datenbank
  • Zugriff auf die DNS-Einstellungen für Ihren Domainnamen
  • Ein Webhosting-Paket bei 1&1 IONOS

Der Umzug ist einfach, erfordert aber etwas Zeit. Also planen Sie ruhig 30-45 Minuten ein und wählen Sie den richtigen Moment für den Umzug.

Umzug in 3 Schritten
  • Datenbank-Export und Datensicherung bei Ihrem alten Anbieter
  • Vorbereitung und Einrichtung bei 1&1 IONOS
  • Datenbank-Import und Anpassungen bei 1&1 IONOS
Ihr Umzug in drei Schritten

Bestehende Seite von anderem Webhosting-Anbieter herunterladen

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre bestehende WordPress-Datenbank exportieren und die WordPress-Dateien bei einem anderen Webhosting-Anbieter herunterladen.

MySQL Datenbank exportieren
  • Melden Sie sich bei Ihrem alten Hosting-Anbieter an und öffnen Sie phpMyAdmin.
  • Erstellen Sie einen MySQL-Export der Datenbank, die Sie für Ihre WordPress-Installation verwenden.
  • Sichern Sie Ihre MySQL-Datenbank mit phpMyAdmin
  • Speichern Sie die exportierte MySQL-Datenbank auf Ihrem Computer.

Mehr erfahren:

Falls die Option Schnell – nur notwendige Optionen anzeigen in der von Ihnen verwendeten Version von phpMyAdmin nicht verfügbar ist, finden Sie mehr Informationen zum Export im WordPress Codex, im 1&1 Hilfe-Center oder auf den Hilfeseiten Ihres alten Hosting-Anbieters.

WordPress-Dateien herunterladen
  • Verbinden Sie sich über SFTP (Linux-Hosting) oder FTPS (Windows Hosting) mit Ihrem bestehenden Webspace bei ihrem alten Hosting-Anbieter.
    Als FTP-Client können Sie beispielsweise FileZilla verwenden. Die FTP-Einstellungen und Informationen, wie Sie einen FTP-Benutzer anlegen, erhalten Sie im Kundenbereich Ihres alten Anbieters
  • Installieren und starten Sie FileZilla
  • Kopieren Sie Ihre WordPress-Dateien auf Ihren Computer:
    - Kopieren Sie alle WordPress-Hauptordner: wp-admin, wp-content und wp-includes
    - Kopieren Sie im WordPress Root-Verzeichnis alle Dateien, deren Dateiname wp- enthält
    - Falls Sie sich unsicher sind, können Sie auch einfach das gesamte WordPress-Root-Verzeichnis kopieren. Im schlimmsten Fall kopieren Sie dann ein paar nicht benötigte Dateien…

Neuen Webhosting Account bei 1&1 IONOS einrichten

Um Ihre WordPress-Website zu importieren benötigen Sie einen Webspace und eine Datenbank bei 1&1 IONOS.

FTP-Benutzer erstellen

Sie können im Control-Center sehr einfach einen neuen sicheren sFTP-Zugang erstellen.

MySQL-Datenbank einrichten

Nun sollten Sie eine MySQL-Datenbank im Control-Center einrichten.

Dateien vorbereiten und importieren

In diesem Schritt passen Sie die Datenbankeinstellungen an, laden die WordPress-Dateien auf den 1&1 IONOS Webspace hoch und importieren Ihre MySQL-Datenbank.

WordPress-Dateien vorbereiten (wp-config.php)
  • Öffnen Sie im Root-Verzeichnis die Datei wp-config.php mit einem Texteditor wie Notepad oder Notepad++.
  • Passen Sie folgende Einträge an:
 /** The name of the database for WordPress */
define('DB_NAME', '1&1 IONOSdatabasename');
/** MySQL database username */
define('DB_USER', '1&1 IONOSusername');
/** MySQL database password */
define('DB_PASSWORD', '1&1 IONOSpassword');
/** MySQL hostname */ define('DB_HOST', '1&1 IONOShostname');
  • Verwenden Sie den Datenbanknamen, den Datenbank-Benutzernamen, das Passwort und den Hostnamen, die sie für Ihre MySQL-Datenbank bei 1&1 IONOS vergeben haben
  • Speichern Sie die Datei
WordPress-Dateien mit SFTP oder FTPS hochladen
  • Starten Sie FileZilla
  • Wählen Sie im Menü Datei > Servermanager
  • Klicken Sie auf Neuer Server und geben Sie folgende Daten ein:
    • - Server: Ihre Domain oder Subdomain
    • - Port: 22 (SFTP) oder 21 (FTPS)
    • - Protokoll: SFTP oder FTPS – Verschlüsselung: Explizites FTP über TLS erfordern
    • - Benutzer und Passwort: Verwenden Sie hier den eben erstellten FTP-Benutzernamen und das zugehörige Passwort.
  • Klicken Sie auf Verbinden.
  • Laden Sie eine Kopie aller WordPress-Dateien und –Ordner in das Verzeichnis root/meine-wordpress-website/  hoch.

Mehr erfahren: Einstellungen für FTP/FTPS/SFTP im Überblick

Datenbank importieren

Um den Umzug abzuschließen, müssen Sie jetzt die MySQL-Datenbank importieren:

MySQL-Datenbank mit phpMyAdmin wiederherstellen

Mehr erfahren: 1044 – Access denied”-Fehler beim Import einer MySQL-Datenbank

Domain mit WordPress-Website verbinden (Webspace verbinden)

Damit Ihre Website unter Ihrer Domain im Internet erreichbar ist, müssen Sie die Domain mit dem Verzeichnis Ihrer Website auf Ihrem Webspace bei 1&1 IONOS verbinden.

Voraussetzungen:

  • Die Domain, die Sie bisher mit WordPress verwendet haben, wurde bereits zu 1&1 IONOS umgezogen.
  • Die Domain hat den Status Aktiv.

Domain mit Webspace verbinden:

Um Ihre Domain mit dem Webspace zu verbinden, müssen sie die "Verwendungsart" im Control-Center anpassen: Ändern der Verwendungsart einer Domain

Optional: Defekte Links einer WordPress-Installation anpassen

So reparieren Sie “Broken-Links” nach einem Umzug Ihrer WordPress Website, nach einem Domainwechsel oder wenn Sie eine lokale Kopie zu Testzwecken verwenden wollen: Defekte Links reparieren

Alternativ: Neuinstallation mit Click & Build und Import Ihrer Inhalte

Wenn Sie mit einem neuen WordPress durchstarten möchten oder die Performance vorab testen möchten, können Sie WordPress über Click & Build einfach installieren. Sie können Ihre Inhalte später jederzeit in das neue System importieren.

Die wichtigsten Eigenschaften von Click & Build:

  • Einfache Installation über unseren intelligenten Assistenten
  • Von unseren Experten empfohlenen PlugIns und Themes mit einem Klick installieren
  • Volle Adminrechte und Flexibilität im Free Mode oder 1&1 IONOS geprüfte Sicherheit im Safe Mode
  • Verschiedene Apps (WCMS) schnell testen:
    Wählen Sie bei der Installation einer Click & Build-Anwendung die automatische Probe-Version, um problemlos verschiedene Apps miteinander zu vergleichen und so die beste Lösung für Ihr Projekt zu finden
  • Expertensupport für viele Apps:
    Unsere Experten für die beliebtesten OpenSource-Anwendungen bieten Ihnen an 24 Stunden, 7 Tage in der Woche qualifizierten Support
  • Viel Auswahl an Apps, z.B.:
    - WordPress
    - Drupal
    - Joomla!
    - TYPO3
    - Magento
    - MySQL
    - PHP

Mehr Informationen zum Thema Import von Inhalten finden Sie im WordPress Codex.

Dieser Artikel wurde am 27 Sep 2018 von sebastian.zientek als Teil des Topics WordPress erstellt.

Diskutieren Sie mit!

Die 1&1 IONOS Community – Hosting-Wissen von Experten für Ihren Erfolg.