WordPress-Backup erstellen

WordPress-Backup erstellen

Mit einem WordPress-Backup sichern Sie Websites, die mit dem Content-Management-System WordPress erstellt wurden, für den Fall eines unvorhergesehenen Datenverlusts. Sie haben die Möglichkeit, WordPress-Seiten mittels Plugins, mithilfe Ihres Providers oder über Cloud-Dienstleister regelmäßig zu sichern. Ein manuelles Backup bedeutet geringfügigen Mehraufwand – dafür haben Sie die volle Kontrolle.

Joomla Installation auf NGINX-Server

Joomla Installation auf einem NGINX-Server

Dieses Tutorial enthält eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation von Joomla auf einem NGINX-Server. Joomla ist ein beliebtes und preisgekröntes Content Management System (CMS), das dank seiner Benutzerfreundlichkeit Millionen von Nutzern überzeugt hat.

WordPress Alternativen

WordPress: Alternativen im Überblick

Wer ein Webprojekt betreiben möchte, hat heutzutage vielfältige Möglichkeiten. Unter all den Baukästen und CMS zählt WordPress dank seiner Allrounder-Qualitäten zu den besten Lösungen. Das Programm ist aufgrund seines umfassenden Plug-in-Systems für nahezu alle Arten von Projekten geeignet. Damit verbunden sind aber auch Performance- und Sicherheitsschwächen, die viele schlankere...

WordPress Schriftart ändern

WordPress-Schriftart ändern

In WordPress die Schriftart ändern – man würde meinen, das sei keine große Sache. In der Praxis wird schnell klar: Das Thema birgt mehr an Komplexität als erwartet. Wenn es darum geht, eine neue Schriftart hinzuzufügen, muss normalerweise ein Admin ran. In WordPress die Schriftgröße oder -farbe zu ändern, ist auch für Benutzer möglich. Leider kann man dabei viel falsch machen. Wir zeigen, wie es...

WordPress-URL ändern

WordPress-URL ändern: Drei Methoden, mit denen es funktioniert

Es gibt verschiedene Gründe, eine WordPress-URL zu ändern – sei es die Übertragung von einer Testumgebung auf eine Live-Seite oder ein Domain-Umzug. Es gibt auch verschiedene Methoden, die WordPress-Seiten-URL zu ändern: Dashboard, wpconfig.php-Datei oder Datenbank – wir erklären Schritt für Schritt die einzelnen Möglichkeiten.

WordPress: Domain-Umzug und Domain-Wechsel

WordPress-Domain-Umzug: So wechseln Sie den Provider und die Domain Ihrer WordPress-Website

Manchmal benötigt ein WordPress-Webauftritt einen sprichwörtlichen Tapetenwechsel – beispielsweise wenn man mit dem Provider nicht glücklich ist und die Dienste eines anderen Webhosters in Anspruch nehmen möchte. Oder man ist unzufrieden mit der aktuellen Website-Domain und eine neue Internetadresse muss her. Sowohl einen WordPress-Domain-Umzug zu einem neuen Server als auch den Wechsel zu einem...

Flat-File-CMS: Die Alternative zu WordPress und Co.

Das Flat-File-CMS: Flache Hierarchien für schnelleren Zugriff

Darf’s ein bisschen weniger sein? Nicht immer sind CMS-Schwergewichte wie WordPress, Typo3 oder Drupal die richtige Wahl: Bei kleinen Projekten, einfachen Blogs oder einer schlanken Unternehmenswebsite schießen die funktionsstarken Content-Management-Systeme über das Ziel hinaus. In solchen Fällen sollte man über ein Flat-File-CMS nachdenken. Diese noch jungen Systeme verzichten auf einen...

WordPress-Menü erstellen

Ein WordPress-Menü erstellen in wenigen Schritten

Die Navigation auf einer Website ist das Hauptelement, wenn es darum geht, Besucher auf bestimmte Themen aufmerksam zu machen oder Informationen zu bieten. Ist Ihre Seite mit WordPress aufgebaut, können Sie direkt im Admin-Bereich ein WordPress-Menü erstellen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie eine WordPress-Navigation erstellen, Menüpunkte hinzufügen und diese bearbeiten oder wieder...

WordPress-Seite duplizieren

WordPress-Seite duplizieren – so geht es Schritt für Schritt

WordPress-Seiten zu duplizieren kann aus unterschiedlichsten Gründen hilfreich sein: Anstatt ähnliche Seiten einer WordPress-Website jedes Mal von Grund auf neu zu erstellen, kopiert man einfach bestehende Seiten und ändert sie entsprechend ab. Erfahren Sie, wie man WordPress-Seiten und WordPress-Beiträge mithilfe von Plug-ins, in Gutenberg oder im WordPress-Code-Editor einfach und schnell...

Hosting

Der Hosting-Guide von IONOS: Ihr Ratgeber für die Website-Administration

Das Hosten eines Internetauftritts (Webhosting) wird dank verschiedener Hilfsprogramme und zunehmend benutzerfreundlichen Content-Management-Systemen immer einfacher. Dennoch sollte man bei der Administration von Online-Angeboten stets ein gewisses Know-how mitbringen. Unser Guide zum Hosting von Websites setzt genau an diesem Punkt an. In dem Ratgeber finden Sie weitreichende Informationen und Empfehlungen zu Programmen, Tools, Plug-ins sowie zur generellen Vorgehensweise beim Webhosting. Dabei wenden sich unsere Hosting-Tipps sowohl an Einsteiger als auch an fortgeschrittene und professionelle User: Mit relevanten Inhalten und einer nachvollziehbaren Ausdrucksweise bereitet der IONOS Hosting-Guide Fachwissen für eine breite Leserschaft auf.

Die Struktur des Guides: Hosting in drei Rubriken

Die Kategorie „Hosting“ bildet eines von sechs Segmenten des IONOS Digital Guides und wartet selbst mit drei weiteren Subkategorien auf. Eine davon widmet sich den Content-Management-Systemen – unter dem Punkt „CMS“ wird eine beträchtliche Anzahl an verschiedenen Systemen für die Website-Erstellung und -Administration vorgestellt. Darüber hinaus erwartet Sie an dieser Stelle weiterführendes CMS-Wissen. In der Rubrik „Blogs“ finden Sie hingegen nützliche Auskünfte, Ratschläge und Anleitungen für den Aufbau und Betrieb eines Weblogs. Hier stellen wir Ihnen auch viele Erweiterungen und Kniffe für WordPress vor – der meistverbreiteten Blogging- und CMS-Anwendung überhaupt. Schließlich bieten wir Ihnen noch Informationen und Tipps zur „Hosting-Technik“. Dort lesen Sie, welche verschiedenen Webhosting-Arten es gibt, welche Programme Ihnen beim Hosten Arbeit abnehmen bzw. neue Möglichkeiten eröffnen und was Sie sonst noch über die Administration von Internetangeboten wissen müssen.

Von Anfänger bis Profi: Hosting-Tipps für jeden Wissensstand

Mit unserem Leitfaden zum Thema Hosting können Sie sich nicht nur über grundlegende Anforderungen und Techniken der Website-Administration informieren, sondern auch bereits vorhandenes Wissen in diesem Metier weiter ausbauen. Beiträge wie „Was bedeutet Shared Hosting?“ oder unsere „Erfolgreich Bloggen“-Reihe sind auch für Leser geeignet, die bisher keine größeren Erfahrungen mit dem Webhosting gemacht haben, wogegen man für spezifischere Artikel wie „Indexierungsmanagement mit der robots.txt“ oder „Die zehn besten .htaccess-Tricks“ durchaus Vorkenntnisse benötigt. Diese Vielfalt macht den Hosting-Guides zu einem Online-Angebot, mit dem sich alle Interessierten sowohl in die Grundlagen als auch die Details der Website-Administration einlesen können. Kleine und mittelständische Unternehmen werden mit dem Ratgeber genauso angesprochen wie Blogger, Entwickler und Technikbegeisterte.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz