WordPress-Theme- und Plugin-Editor aktivieren
WordPress-Theme- und Plugin-Editor aktivieren
  • Blogs

Wenn Sie Ihre WordPress-Installation mit unseren Click & Build-Anwendungen einrichten, nehmen wir einige Einstellungen vor und fügen Funktionen hinzu, um die Erstellung Ihrer Website einfacher und sicherer zu machen. Wir deaktivieren beispielsweise die Theme- und Plugin-Editoren. Wie Sie den Theme- und Plugin-Editor nachträglich wieder aktivieren können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

WordPress-Theme- und Plugin-Editor aktivieren
WordPress Multi Language
WordPress Multi Language: Mehrsprachige Website einrichten
  • Blogs

Traffic-Steigerung, erhöhte Sichtbarkeit in den Suchmaschinen oder ein verbessertes Unternehmensimage sind nur einige Vorteile, weswegen es sich lohnt, WordPress als Multi Language aufzusetzen. Wir zeigen Ihnen, wann eine mehrsprachige Seite für Sie geeignet ist und welche Lösungen es für die Umsetzung Ihrer mehrsprachigen WordPress-Website gibt.

WordPress Multi Language: Mehrsprachige Website einrichten
Blog Zielgruppe finden
Erfolgreich Bloggen – Teil 3: Die Zielgruppe definieren
  • Blogs

Blogs gibt es unzählige im Netz– dank einfacher und kostenloser Blogging-Software kann heute jeder Autor werden. In unserer Blogger-Serie zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Blog professionell voranbringen. Neben der technischen Umsetzung und der Themenfindung ist insbesondere auch die Analyse der Zielgruppe wichtig. Denn nur wer weiß, für wen er schreibt, kann seine Inhalte perfekt auf den...

Erfolgreich Bloggen – Teil 3: Die Zielgruppe definieren
WordPress: Rest-API vorgestellt
Die WordPress REST-API – im Herzen des CMS
  • Blogs

Die WordPress REST-API ist seit der Version 4.7 Bestandteil der WordPress-Programmierung. Diese Schnittstelle kann sowohl zur Entwicklung eigener Plug-ins als auch zum Befüllen anderer Apps mit Content aus WordPress-Webseiten benutzt werden. Dafür gibt es eine umfangreiche Befehlsreferenz, die ein relativ einfaches Handling der Programmroutinen ermöglicht. Wir zeigen auch ein Programmierbeispiel.

Die WordPress REST-API – im Herzen des CMS
Joomla-Update
Joomla-Update: So können Sie Joomla aktualisieren
  • CMS

Wenn Sie Joomla als Basis für den Content Ihres Webprojekts verwenden, sollten Sie das beliebte Content-Management-System in aller Regelmäßigkeit aktualisieren. Ein neues Joomla-Update sorgt nämlich u. a. dafür, dass bekannte Schwachstellen ausgemerzt und neue Funktionen integriert werden. Worauf Sie bei dem Update achten sollten und wie genau Sie Joomla aktualisieren, erfahren Sie hier.

Joomla-Update: So können Sie Joomla aktualisieren
Joomla: Grundlagenwissen zum Open-Source-CMS
Joomla – das Open-Source-CMS im Porträt
  • CMS

Joomla hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der meistgenutzten Systeme zur Verwaltung von Webcontent entwickelt. Dafür sind neben den umfangreichen Basisfunktionen vor allem auch die zahlreichen von der Community entwickelten Erweiterungen verantwortlich. Funktionale und gestalterische Modifikationen geben Joomla-Projekten den entscheidenden Feinschliff und ermöglichen es Ihnen sogar, einen...

Joomla – das Open-Source-CMS im Porträt
Joomla Installation auf NGINX-Server
Joomla Installation auf einem NGINX-Server
  • CMS

Dieses Tutorial enthält eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation von Joomla auf einem NGINX-Server. Joomla ist ein beliebtes und preisgekröntes Content Management System (CMS), das dank seiner Benutzerfreundlichkeit Millionen von Nutzern überzeugt hat.

Joomla Installation auf einem NGINX-Server
WordPress Debug
So führen Sie einen WordPress Debug durch
  • Hosting-Technik

Der Debug Mode von WordPress ist eine sichere und einfache Methode, um Fehler auf Ihrer Website zu identifizieren. Sie haben dabei die Möglichkeit, Ihren Online-Auftritt manuell oder mit einem Plugin zu überprüfen. Wir zeigen Ihnen, was WordPress Debug genau ist und wie Sie Ihre Website am besten testen.

So führen Sie einen WordPress Debug durch
WordPress-Update
Updates bei WordPress: So aktualisieren Sie Ihre Website
  • Blogs

Updates bei WordPress sorgen dafür, dass Ihre Website geschützt bleibt und problemlos läuft. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um Ihre WordPress-Seite zu aktualisieren. Hier erklären wir Ihnen, warum regelmäßige Updates wichtig sind, wann Sie diese durchführen sollten, was es zu beachten gilt und welche Möglichkeiten Sie haben, um WordPress zu updaten.

Updates bei WordPress: So aktualisieren Sie Ihre Website
WordPress-Plugin-Favoriten
WordPress wird 19 Jahre alt: Unsere 19 Plugin-Favoriten
  • Blogs

Ob Sie sich für Sicherheit und Datenschutz oder Webentwicklung interessieren oder einfach nur auf der Suche nach nützlichen Tools für Ihre WordPress-Seite sind – an WordPress-Plugins mangelt es in keinem Fall. Für jedes Einsatzgebiet stehen zahlreiche praktische Erweiterungen zur Auswahl. Zum 19. Geburtstag des CMS WordPress zeigt IONOS Ihnen seine Plugin-Favoriten!

WordPress wird 19 Jahre alt: Unsere 19 Plugin-Favoriten

Hosting

Der Hosting-Guide von IONOS: Ihr Ratgeber für die Website-Administration

Das Hosten eines Internetauftritts (Webhosting) wird dank verschiedener Hilfsprogramme und zunehmend benutzerfreundlichen Content-Management-Systemen immer einfacher. Dennoch sollte man bei der Administration von Online-Angeboten stets ein gewisses Know-how mitbringen. Unser Guide zum Hosting von Websites setzt genau an diesem Punkt an. In dem Ratgeber finden Sie weitreichende Informationen und Empfehlungen zu Programmen, Tools, Plug-ins sowie zur generellen Vorgehensweise beim Webhosting. Dabei wenden sich unsere Hosting-Tipps sowohl an Einsteiger als auch an fortgeschrittene und professionelle User: Mit relevanten Inhalten und einer nachvollziehbaren Ausdrucksweise bereitet der IONOS Hosting-Guide Fachwissen für eine breite Leserschaft auf.

Die Struktur des Guides: Hosting in drei Rubriken

Die Kategorie „Hosting“ bildet eines von sechs Segmenten des IONOS Digital Guides und wartet selbst mit drei weiteren Subkategorien auf. Eine davon widmet sich den Content-Management-Systemen – unter dem Punkt „CMS“ wird eine beträchtliche Anzahl an verschiedenen Systemen für die Website-Erstellung und -Administration vorgestellt. Darüber hinaus erwartet Sie an dieser Stelle weiterführendes CMS-Wissen. In der Rubrik „Blogs“ finden Sie hingegen nützliche Auskünfte, Ratschläge und Anleitungen für den Aufbau und Betrieb eines Weblogs. Hier stellen wir Ihnen auch viele Erweiterungen und Kniffe für WordPress vor – der meistverbreiteten Blogging- und CMS-Anwendung überhaupt. Schließlich bieten wir Ihnen noch Informationen und Tipps zur „Hosting-Technik“. Dort lesen Sie, welche verschiedenen Webhosting-Arten es gibt, welche Programme Ihnen beim Hosten Arbeit abnehmen bzw. neue Möglichkeiten eröffnen und was Sie sonst noch über die Administration von Internetangeboten wissen müssen.

Von Anfänger bis Profi: Hosting-Tipps für jeden Wissensstand

Mit unserem Leitfaden zum Thema Hosting können Sie sich nicht nur über grundlegende Anforderungen und Techniken der Website-Administration informieren, sondern auch bereits vorhandenes Wissen in diesem Metier weiter ausbauen. Beiträge wie „Was bedeutet Shared Hosting?“ oder unsere „Erfolgreich Bloggen“-Reihe sind auch für Leser geeignet, die bisher keine größeren Erfahrungen mit dem Webhosting gemacht haben, wogegen man für spezifischere Artikel wie „Indexierungsmanagement mit der robots.txt“ oder „Die zehn besten .htaccess-Tricks“ durchaus Vorkenntnisse benötigt. Diese Vielfalt macht den Hosting-Guides zu einem Online-Angebot, mit dem sich alle Interessierten sowohl in die Grundlagen als auch die Details der Website-Administration einlesen können. Kleine und mittelständische Unternehmen werden mit dem Ratgeber genauso angesprochen wie Blogger, Entwickler und Technikbegeisterte.