Videokonferenz

Videokonferenz: Wie Sie virtuelle Meetings erfolgreich gestalten

 

Flexible Arbeitsmodelle sind ohne Videokonferenz kaum denkbar: Für den persönlichen Austausch können sich Mitarbeiter von unterschiedlichen Standorten digital zusammenfinden. Welche Software ist für Videokonferenzen empfehlenswert? Worauf sollten Sie achten, um Videokonferenzen...

 

JOMO - Joy of missing out

Joy of missing out (JOMO): Definition und Tipps

 

JOMO (Joy of missing out) ist das Gegenteil von FOMO (Fear of missing out). Vor allem jüngere Menschen entdecken die Joy of missing out für sich: Sie genießen den Moment, statt tollen Events hinterherzujagen und ihr Leben mit den vielen Erlebnisfotos in den Social Media zu...

 

Skype-Alternativen

Die besten Skype-Alternativen: 14 andere Gratis-Anwendungen für die Videotelefonie

 

Videochats und -konferenzen sind für viele Menschen nicht mehr aus dem privaten und/oder beruflichen Alltag wegzudenken. Skype ist die Vorreiter-Software auf dem Gebiet der Videotelefonie auf dem Computer. Viele wissen gar nicht, dass sich eine beachtliche Anzahl an Alternativen...

 

Die eigene Webseite bekannt machen

Die eigene Webseite bekannt machen: Schnellkurs für Anfänger

 

Weltweit existieren über eine Milliarde Websites. Wer als Neueinsteiger seine Homepage bekannt machen will, braucht eine gut durchdachte Strategie und viel Geduld. Marketing bietet viele Ansätze, um der Website die erhoffte Reichweite zu verschaffen. Von SEM über Display bis...

 

Videobearbeitungsprogramme

Die 7 besten Videobearbeitungsprogramme 2020: Für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

 

Mit Videobearbeitungsprogrammen schaffen Profis fantastische Filmwelten. Aber Videobearbeitung ist nicht nur für die Hollywood-Postproduktion wichtig. Denn inzwischen führt fast jeder eine Kamera mit sich – viele nehmen damit Videos auf, die sie für private Zwecke oder die eigene...

 

SVERWEIS in Excel

Schneller mit Excel: SVERWEIS-Funktion erklärt

Ab einem bestimmten Umfang ist es sehr zeitraubend, in Excel-Tabellen per Hand nach einem bestimmten Eintrag zu suchen. Dann kommt der SVERWEIS ins Spiel. Die praktische Funktion gibt Ihnen zum benötigten Suchkriterium den entprechenden Wert wieder. So ist die SVERWEIS-Funktion nahezu unverzichtbar in Preislisten, Mitgliederverzeichnissen und Inventarkatalogen. Damit auch Sie von der praktischen...

Unique Selling Proposition | USP Definition & Beispiele

Unique Selling Propositions: Alleinstellungsmerkmale als Erfolgsrezept

Bieten Sie Ihren Kunden ein Angebot, das man in dieser Form bei anderen Marktteilnehmern nicht erhält. Ein spezielles Produkt, eine neue Technologie oder einen einzigartigen Service? Dann haben Sie sich eine Unique Selling Proposition (USP) erarbeitet. Um von so einem Alleinstellungsmerkmal profitieren zu können, müssen Sie im Marketing aber auch darauf hinweisen. Doch auch, wer eine Innovation...

Gamification

Gamification: Spielelemente zur Steigerung des Unternehmenserfolgs

Menschen haben einen angeborenen Spieltrieb – und dieser verschwindet nicht nach der Kindheit, sondern bleibt auch in späteren Jahren bestehen. Gamification macht sich diese Lust am Spiel zunutze. Unternehmen können durch spielerische Elemente die Motivation, Leistungen und Ergebnisse in fast jedem Geschäftsbereich verbessern. Das gilt von der Weiterbildung der Mitarbeiter bis hin zur...

Was ist Neuromarketing?

Neuromarketing: Der Weg ins Kundenhirn?

„Ich denke, also bin ich!“ – René Descartes’ Grundsatz scheint nur die halbe Wahrheit zu sein. Folgt man Neurowissenschaftlern wie António Damásio oder Joseph E. LeDoux, sind an jeder rationalen Entscheidung neben kognitiven auch emotionale Prozesse beteiligt. Auch ein Klick auf den Bestell-Button eines Onlineshops ist eine Entscheidung, die unbewusst durch emotionale Informationen beeinflusst...

Verkaufen über Instagram

Verkaufen über Instagram: Es funktioniert!

Instagram ist für viele Menschen eine wichtige Informationsquelle zu Trends und Produkten. Deswegen lohnt es sich für Unternehmen, auch dort präsent zu sein, nicht zuletzt um Produkte über Instagram zu verkaufen. Wir geben Starter-Tipps zu allen erforderlichen Schritten: vom optimierten Unternehmenskonto über Insta-Stories mit Produkt-Links bis zur eigenen Marketing-Kampagne auf Instagram.

Was ist eine kognitive Verzerrung?

Was sind kognitive Verzerrungen?

Es ist davon auszugehen, dass mindestens 85 Prozent unserer Kaufentscheidungen unbewusst ablaufen. Entsprechend anfällig ist dieser Prozess für kognitive Verzerrungen. Darüber hinaus gibt es auch noch statistische Verzerrungen, die ebenfalls für das Marketing relevant sind. Unsere ausführliche Liste liefert zahlreiche Beispiele für kognitive Verzerrungen und ihre Einsatzmöglichkeiten.

Seitenzahlen in Word

Wie man Seitenzahlen in Word hinzufügt

Mit der Funktion Seitenzahlen einfügen hat Word eine Lösung geschaffen, mit der man Textdokumente ganz einfach nummerieren kann. Das ermöglicht ein übersichtlicheres Arbeiten und Lesen. Wir erklären Ihnen die verschiedenen Optionen der Seitennummerierung bei Word, wie die Seitenzahlen bei Word eingefügt werden und auch, wie man einstellt, dass die Nummerierung z. B. erst ab Seite 3 beginnt.

Big Data: Definition und Beispiele

Big Data: Definition und Beispiele

Online kaufen wir ein, buchen unsere Urlaubsreise und suchen nach Geschenkideen, ohne darüber nachzudenken, dass wir mit jeder Suchanfrage und jeder Eingabe unserer Mailadresse eine Spur hinterlassen. Fleißige Datenkraken sammeln diese Informationen – was entsteht, ist Big Data: Massendaten, die zu unzähligen Zwecken analysiert und verwendet werden. Doch muss man wirklich Angst um seine Daten...

DWH | Was ist ein Data-Warehouse?

Data-Warehouse-Systeme: Mit Big-Data-Analysen zum Erfolg

Immer mehr Unternehmen setzten auf dispositive Daten, um strategische Entscheidungen durch Berichte, Prognosen und Modelle abzusichern. Die Datenbasis wird dabei in der Regel von einem Informationssystem bereitgestellt, das separiert von operativen Datenverarbeitungssystem als zentrales Datenlager fungiert. Man spricht von einem Data-Warehouse, kurz DWH. Das DWH ist ein modular aufgebautes System,...

Wie funktioniert Natural Language Processing?

Was ist Natural Language Processing?

Sie sind oft gut für eine lustige Geschichte: Die Sprachfehler des Google-Übersetzers. Doch hinter dem noch fehleranfälligen Übersetzungstool steckt eine der komplexesten Computertechnologien überhaupt. Natural Language Processing ermöglicht es Computern, von einer Sprache in eine andere Sprache zu übersetzen, gesprochene Befehle auszuführen oder automatisch Fragen zu beantworten. Da menschliche...

Online Marketing

Der IONOS Ratgeber für Online-Marketing: Tipps und Sachkompetenz für jeden

Es gibt zahlreiche Optionen und Strategien, mit denen Sie Inhalte, Produkte und Dienstleistungen im Netz gewinnbringend vermarkten. Neben klassischen Werbekampagnen (wie Werbebanner oder -videos) erreichen Sie im E-Commerce insbesondere auch mit internetspezifischen Mitteln die Aufmerksamkeit der Kunden: Maßnahmen wie Suchmaschinen-, Affiliate- und Social-Media-Marketing sowie diverse Onlineshop-Optimierungen gehören hier zum guten Ton des Online-Marketings. Sowohl die Grundlagen als auch reichlich Expertenwissen zu diesen und allerhand weiteren Methoden haben wir für Sie im Online-Marketing-Ratgeber zusammengestellt. Wie bei jedem der sechs Teilgebiete des IONOS Digital Guides hält auch die Kategorie „Online-Marketing“ viele Tipps und Informationen für jeden Kenntnisstand bereit.

Für wen ist der Online-Marketing-Ratgeber?

Vom unerfahrenen Einsteiger bis zum beschlagenen Fachpersonal – der Online-Marketing-Guide stellt jedem Interessierten relevantes Wissen für die erfolgreiche Vermarktung im Internet zur Verfügung. Online-Marketing-Grundlagen und weiterführende Kenntnisse sind genauso Teil des Ratgebers wie spezifische bzw. stark auf Vorwissen aufbauende Informationen zum Online-Marketing (etwa in Beiträgen wie „Cloaking – ein SEO-No-Go“ oder „Canvas-Fingerprinting – Webtracking ohne Cookies“). Von den Inhalten profitieren Internethändler, Online-Marketer und Leser, die zu solchen werden wollen. Aber nicht nur für sie lohnt sich der Blick in den Guide: Viele Artikel können zudem kleinen und mittelständischen Unternehmen als Einstiegshilfe in den elektronischen Handel oder zur Erweiterung schon vorhandener Online-Marketing-Kenntnisse dienen (beispielsweise „Businessplan für den Onlineshop“, „8 Tipps für erfolgreiches Onlineshop-Marketing“ oder „Erfolgreiches Social-Media-Marketing“).

Die Gliederung des Online-Marketing-Guides

Die Artikel sind in vier verschiedene Unterkategorien eingeteilt. Der Bereich „Verkaufen im Internet“ behandelt in erster Linie den Aufbau und die Führung eines Onlineshops aus der Sicht des Betreibers. Neben den Grundlagen des Online-Marketings werden hier auch viele Potenziale für die Aufwertung eines Webshops aufgezeigt. Im Bereich „Social Media“ können Sie sich eingehend über die Kundengewinnung und Kampagnengestaltung in sozialen Medien im Allgemeinen und Speziellen (via Facebook, Twitter, Instagram etc.) informieren. Unter „Suchmaschinenmarketing“ liefern wir Ihnen alles Wissenswerte über Suchmaschinenoptimierung (SEO) und -werbung (SEA) sowie nützliche Online-Marketing-Tipps zu entsprechenden Programmen, Tools und Vorgehensweisen. Die Rubrik „Web-Analyse“ markiert die vierte und letzte Unterkategorie, in der verschiedene Ansätze und Tools, die das Nutzerverhalten von Website-Besuchern erfassen, sowie das Erstellen von Webstatistiken (etwa mit Google Analytics) näher beleuchtet werden. Mit dem Online-Marketing-Ratgeber von IONOS haben Sie somit ein mit geballtem Know-how gefülltes Online-Lexikon zur Hand, das umfassend und verständlich Wissen über den Internethandel und die Vermarktung im Netz vermittelt.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!