Click und Collect

Was ist Click & Collect und wie organisiert man es?

 

Online bestellen ist für viele zur Gewohnheit geworden. Die hohe Produktverfügbarkeit inklusive der Lieferung vor die Haustür bieten einen Komfort, an den man sich schnell gewöhnt. Mit Click & Collect existiert jedoch eine Alternative, bei der Kunden online bestellte Ware selbst...

 

TikTok-Marketing

TikTok-Marketing: Strategien für Unternehmen

 

Was genau ist TikTok-Marketing überhaupt und wie wird es von Unternehmen erfolgreich umgesetzt? Mit seinen unterhaltsamen Clips hat das Video-Netzwerk TikTok die Welt im Sturm erobert und ist inzwischen auch eine gute Plattform für gezieltes Marketing. Was TikTok für Unternehmen...

 

So verkaufen Restaurants und Cafés auf Facebook und Instagram

Cafés und Restaurants auf Instagram und Facebook präsentieren

 

Social Media lohnen sich auf verschiedene Weisen für Unternehmen: Neben den Marketing-Effekten kann man Instagram und Facebook direkt zum Verkaufen benutzen. Das können sich auch Restaurants und Cafés zunutze machen. Mit praktischen Buttons leitet man Kunden direkt auf die...

 

Zoom-Meeting erstellen

Zoom-Meeting erstellen: Der Weg zum eigenen Zoom-Meeting

 

Virtuelle Meetings mit dem Videokonferenz-Tool Zoom sind eine erstklassige Möglichkeit, um trotz Homeoffice oder getrennten Unternehmensstandorten in regelmäßigem Austausch zu bleiben. Auch private Unterhaltungen mit Kamera und Mikrofon über das Internet sind mit der Software...

 

Trolling

Trolling: Wie Sie gegen Online-Rüpel vorgehen

Abstruse Theorien über Seuchen und Politiker oder persönliche Beleidigungen gegenüber einzelnen Personen: Im Internet geht es vielerorts wüst und verletzend zu. Einige Nutzer betreiben gezielt das sogenannte Trolling. Was genau die Ziele der Online-Rüpel sind, woran Sie einen waschechten Troll erkennen und wie Sie mit den Hasstiraden richtig umgehen, erklären wir Ihnen hier.

An einem Zoom-Meeting teilnehmen

Wie kann man an Zoom-Meetings teilnehmen?

Egal ob professionell oder privat: Zoom ist für viele Nutzer die bevorzugte Software für Videokonferenzen. Deshalb wird es immer wahrscheinlicher, dass man eine Einladung zu einem Treffen in dieser Anwendung erhält. Doch wie kann man an einem Zoom-Meeting teilnehmen, wenn man zuvor noch nicht mit der Software gearbeitet hat?

Zoom-Meeting erstellen

Zoom-Meeting erstellen: Der Weg zum eigenen Zoom-Meeting

Virtuelle Meetings mit dem Videokonferenz-Tool Zoom sind eine erstklassige Möglichkeit, um trotz Homeoffice oder getrennten Unternehmensstandorten in regelmäßigem Austausch zu bleiben. Auch private Unterhaltungen mit Kamera und Mikrofon über das Internet sind mit der Software schnell realisiert. Erfahren Sie im Artikel, wie Sie eigene Zoom-Meetings erstellen – spontan oder zu einem gewünschten...

Zoom Bildschirm teilen

Zoom-Bildschirm freigeben: So können Sie Ihren Zoom-Bildschirm teilen

Besonders für Präsentationen ist Zoom äußerst praktisch. Indem Sie Inhalte auf Ihrem Zoom-Bildschirm freigeben, helfen Sie anderen Teilnehmern dabei, Ihrem Vortrag zu folgen und Ihre Argumente nachzuvollziehen. Zooms Bildschirmfreigabe ist eine schnell erlernte Funktion und lässt sich sowohl mit der Desktop-Software als auch mit der mobilen App nutzen. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren...

Twitter Spaces

Twitter Spaces

Twitter ist berühmt – und berüchtigt – für seine Diskussionskultur. Auf der Plattform werden trotz Zeichenbeschränkung lange Streitgespräche geführt oder ausführliche Geschichten erzählt. Mit Twitter Spaces soll dies nun einfacher und mit weniger Missverständnissen passieren. Per Mikro und mit Publikum kann man sich so ausgiebig unterhalten. Was kann das Feature?

Clubhouse-App

Clubhouse-App: Was steckt hinter dem Hype?

Clubhouse überzeugt Nutzer durch einen neuartigen Ansatz: Statt gegeneinander anzuschreiben, soll man sich miteinander unterhalten – gleichzeitig und auf Augenhöhe. Diskussionsrunden und Vorträge laufen ausschließlich über Ton ab, kein Video, kein Text. So kann man anderen Menschen stundenlang zuhören oder selbst zum Mikro greifen und sich beteiligen.

Zoom-Meeting aufzeichnen

Zoom-Meeting aufzeichnen: So lassen sich Videos in Zoom aufnehmen

Ein Zoom-Meeting aufzeichnen – das ist vor allem für Nutzer wichtig, die an einem Meeting, einer Konferenz oder einem Workshop auf Zoom nicht teilnehmen können. Praktisch ist es, auch Zoom-Meetings aufzunehmen, um sie später als Informationsmaterial online zu stellen oder Zoom-Interviews zu bearbeiten. Wie Sie Videos in Zoom aufnehmen, erklären wir hier.

Excel-Datei in ein Google Docs importieren

Excel-Tabellen in Google Docs importieren: Anleitung

Wollen Sie Excel-Tabellen in Google Docs bzw. in Google Tabellen (Sheets) importieren, sind lediglich fünf Schritte zu erledigen. Anschließend können Sie Excel-Tabellen in Google Docs direkt im Internetbrowser bearbeiten, konvertieren und speichern – ganz ohne Microsoft 365. Sie benötigen lediglich ein persönliches Google-Konto und eine aktive Internetverbindung.

Zoom-Name ändern

Zoom-Name ändern? So geht’s!

Sie wollen Ihren Zoom-Namen ändern, wissen aber nicht wie? Wenn Sie an vielen verschiedenen Videokonferenzen teilnehmen, kann aber genau das entscheidend sein. Bei Video-Chats mit Freunden oder Verwandten ist ein Spitzname oder der Vorname ausreichend. Bei offiziellen Meetings jedoch macht nur ein vollständiger Name einen seriösen Eindruck. Wir zeigen, wie Sie Ihren Zoom-Namen im Meeting ändern.

Kein Ton bei Zoom - was tun?

Bei Zoom kein Ton: Audioprobleme im Zoom-Meeting lösen

Wenn bei Zoom kein Ton kommt, sorgt dies zunächst – besonders in professionellen Situationen – für Panik. Doch Sie müssen nicht verzweifeln. Audioprobleme lassen sich sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone und Tablet schnell beheben. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, um sich im beliebten Video-Chat wieder Gehör zu verschaffen.

Online Marketing

Der IONOS Ratgeber für Online-Marketing: Tipps und Sachkompetenz für jeden

Es gibt zahlreiche Optionen und Strategien, mit denen Sie Inhalte, Produkte und Dienstleistungen im Netz gewinnbringend vermarkten. Neben klassischen Werbekampagnen (wie Werbebanner oder -videos) erreichen Sie im E-Commerce insbesondere auch mit internetspezifischen Mitteln die Aufmerksamkeit der Kunden: Maßnahmen wie Suchmaschinen-, Affiliate- und Social-Media-Marketing sowie diverse Onlineshop-Optimierungen gehören hier zum guten Ton des Online-Marketings. Sowohl die Grundlagen als auch reichlich Expertenwissen zu diesen und allerhand weiteren Methoden haben wir für Sie im Online-Marketing-Ratgeber zusammengestellt. Wie bei jedem der sechs Teilgebiete des IONOS Digital Guides hält auch die Kategorie „Online-Marketing“ viele Tipps und Informationen für jeden Kenntnisstand bereit.

Für wen ist der Online-Marketing-Ratgeber?

Vom unerfahrenen Einsteiger bis zum beschlagenen Fachpersonal – der Online-Marketing-Guide stellt jedem Interessierten relevantes Wissen für die erfolgreiche Vermarktung im Internet zur Verfügung. Online-Marketing-Grundlagen und weiterführende Kenntnisse sind genauso Teil des Ratgebers wie spezifische bzw. stark auf Vorwissen aufbauende Informationen zum Online-Marketing (etwa in Beiträgen wie „Cloaking – ein SEO-No-Go“ oder „Canvas-Fingerprinting – Webtracking ohne Cookies“). Von den Inhalten profitieren Internethändler, Online-Marketer und Leser, die zu solchen werden wollen. Aber nicht nur für sie lohnt sich der Blick in den Guide: Viele Artikel können zudem kleinen und mittelständischen Unternehmen als Einstiegshilfe in den elektronischen Handel oder zur Erweiterung schon vorhandener Online-Marketing-Kenntnisse dienen (beispielsweise „Businessplan für den Onlineshop“, „8 Tipps für erfolgreiches Onlineshop-Marketing“ oder „Erfolgreiches Social-Media-Marketing“).

Die Gliederung des Online-Marketing-Guides

Die Artikel sind in vier verschiedene Unterkategorien eingeteilt. Der Bereich „Verkaufen im Internet“ behandelt in erster Linie den Aufbau und die Führung eines Onlineshops aus der Sicht des Betreibers. Neben den Grundlagen des Online-Marketings werden hier auch viele Potenziale für die Aufwertung eines Webshops aufgezeigt. Im Bereich „Social Media“ können Sie sich eingehend über die Kundengewinnung und Kampagnengestaltung in sozialen Medien im Allgemeinen und Speziellen (via Facebook, Twitter, Instagram etc.) informieren. Unter „Suchmaschinenmarketing“ liefern wir Ihnen alles Wissenswerte über Suchmaschinenoptimierung (SEO) und -werbung (SEA) sowie nützliche Online-Marketing-Tipps zu entsprechenden Programmen, Tools und Vorgehensweisen. Die Rubrik „Web-Analyse“ markiert die vierte und letzte Unterkategorie, in der verschiedene Ansätze und Tools, die das Nutzerverhalten von Website-Besuchern erfassen, sowie das Erstellen von Webstatistiken (etwa mit Google Analytics) näher beleuchtet werden. Mit dem Online-Marketing-Ratgeber von IONOS haben Sie somit ein mit geballtem Know-how gefülltes Online-Lexikon zur Hand, das umfassend und verständlich Wissen über den Internethandel und die Vermarktung im Netz vermittelt.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!