Videokonferenz

Videokonferenz: Wie Sie virtuelle Meetings erfolgreich gestalten

 

Flexible Arbeitsmodelle sind ohne Videokonferenz kaum denkbar: Für den persönlichen Austausch können sich Mitarbeiter von unterschiedlichen Standorten digital zusammenfinden. Welche Software ist für Videokonferenzen empfehlenswert? Worauf sollten Sie achten, um Videokonferenzen...

 

JOMO - Joy of missing out

Joy of missing out (JOMO): Definition und Tipps

 

JOMO (Joy of missing out) ist das Gegenteil von FOMO (Fear of missing out). Vor allem jüngere Menschen entdecken die Joy of missing out für sich: Sie genießen den Moment, statt tollen Events hinterherzujagen und ihr Leben mit den vielen Erlebnisfotos in den Social Media zu...

 

Skype-Alternativen

Die besten Skype-Alternativen: 14 andere Gratis-Anwendungen für die Videotelefonie

 

Videochats und -konferenzen sind für viele Menschen nicht mehr aus dem privaten und/oder beruflichen Alltag wegzudenken. Skype ist die Vorreiter-Software auf dem Gebiet der Videotelefonie auf dem Computer. Viele wissen gar nicht, dass sich eine beachtliche Anzahl an Alternativen...

 

Die eigene Webseite bekannt machen

Die eigene Webseite bekannt machen: Schnellkurs für Anfänger

 

Weltweit existieren über eine Milliarde Websites. Wer als Neueinsteiger seine Homepage bekannt machen will, braucht eine gut durchdachte Strategie und viel Geduld. Marketing bietet viele Ansätze, um der Website die erhoffte Reichweite zu verschaffen. Von SEM über Display bis...

 

Videobearbeitungsprogramme

Die 7 besten Videobearbeitungsprogramme 2020: Für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

 

Mit Videobearbeitungsprogrammen schaffen Profis fantastische Filmwelten. Aber Videobearbeitung ist nicht nur für die Hollywood-Postproduktion wichtig. Denn inzwischen führt fast jeder eine Kamera mit sich – viele nehmen damit Videos auf, die sie für private Zwecke oder die eigene...

 

Hindsight Bias im Marketing

Was ist Hindsight Bias im Marketing?

Als kognitive Verzerrung ist der Hindsight Bias sehr komplex, denn menschliche Erinnerungen sind formbarer, als man denkt – und viele Prozesse laufen unbewusst ab. Das erschwert die Definition. Dazu ist der Rückschaufehler paradox: Ereignisse werden rückblickend gleichzeitig alszwangsläufiger, aber auch als weniger vorhersagbarwahrgenommen als in der Vorschau. Wie ist das zu erklären?

Verlustaversion im Marketing

Verlustaversion: Der Wert des Effekts für das Marketing

Das Phänomen, das unter dem Begriff „Verlustaversion“ zusammengefasst wird, ist vermutlich so alt wie die Menschheit selbst. Wissenschaftlich ergründet wurde diese kognitive Verzerrung 1979 von den Psychologen Kahneman und Tversky. Für ihre „Prospect Theory“, in der die Beschreibung und Definition der Verlustaversion eine wichtige Rolle spielte, erhielten die beiden 2002 den Nobelpreis für...

Selection Bias im Marketing

Der Selection Bias im Marketing

Menschliche Unvoreingenommenheit bei der Auswahl von Stichproben oder Probanden ist eine Illusion. Es ist nicht die Frage, ob Selection Bias in den Daten auftritt, sondern ob man sich dessen bewusst ist und ob die statistischen Verzerrungen bestmöglich ausgeglichen wurden. Beispiele für den Selection Bias zeigen, wie weitreichend die Folgen einer Stichprobenverzerrung sind.

Tabellenverzeichnis Word

Ein Tabellenverzeichnis in Word erstellen – ganz einfach

Egal ob Schule, Uni oder im Job: Bringen Sie Tabellen in Ihren Text, können Leser Daten schnell erfassen und das Dokument wird aufgelockert. Hat man aber eine umfangreiche Arbeit mit vielen Tabellen vor sich, kann ein Verzeichnis am Ende helfen, wichtige Informationen wiederzufinden. In Word ist ein solches Tabellenverzeichnis schnell erstellt – perfekt formatiert und immer auf dem neuesten Stand....

Word: Tabelle erstellen

Word: Tabelle erstellen

Tabellen leisten in den unterschiedlichsten Situationen gute Dienste. Und Sie haben gleich mehrere Möglichkeiten, Tabellen in Word zu erstellen. Greifen Sie auf Vorlagen zurück, die Ihnen das Tool von Microsoft bietet, oder konstruieren Sie Ihre eigene Tabelle. So können Sie Berichte, Rechnungen oder Hausarbeiten aufwerten. Selbst Daten aus Excel lassen sich als Tabelle in eine Word-Datei...

Word-Tastenkombinationen

Word-Tastenkombinationen: Die besten Word-Shortcuts im Überblick

Word-Tastenkombinationen vereinfachen das Arbeiten mit dem beliebten Schreibprogramm. Egal, ob Kopieren, Drucken oder Änderungen an der Formatierung – die meisten Befehle und Aktionen müssen nicht mit der Maus angewählt werden. Dank der Tastenkombinationen arbeiten Sie schneller und effektiver. Hier finden Sie die wichtigsten Shortcuts in der Übersicht.

Endowment-Effekt im Marketing

So funktioniert der Endowment-Effekt im Marketing

Der Endowment-Effekt ist ein Beispiel für eine kognitive Verzerrung, die besonders weitreichende Auswirkungen auf das menschliche Handeln hat – insbesondere in der Wirtschaft. Der Besitztumseffekt beschreibt im Kern folgenden Zusammenhang: „Besitz schafft Wert.“ Diese Definition zeigt direkt, dass der Endowment-Effekt für Marketing und Sales besondere Bedeutung hat.

Word-Kommentar einfügen

Word-Kommentare einfügen, bearbeiten und löschen – so geht‘s

Microsoft Word bietet mit der integrierten Kommentarfunktion eine hervorragende Möglichkeit, eigene oder fremde Texte mit nützlichen Zusatzinformationen anzureichern, die sich von allen Anwendern lesen und bei entsprechenden Zugriffsrechten auch bearbeiten oder löschen lassen. Wir erklären Ihnen, wie Sie Word-Kommentare einfügen und im Nachhinein anpassen und wieder aus dem Dokument entfernen...

In Word Seiten löschen

Word: Eine Seite löschen

Word hat manchmal seltsame Tücken: Ohne Absicht und Zutun erscheint plötzlich eine leere Seite mitten im Dokument – und lässt sich auch nicht mehr entfernen. Zumindest mit den konventionellen Mitteln gerät man in solchen Situationen schnell an seine (nervlichen) Grenzen. Aber man kann in Word jede Seite löschen, wenn man weiß wie. Das Problem liegt meist in renitenten und unsichtbaren...

IKEA-Effekt im Marketing

IKEA-Effekt: Warum Ihre Produkte von DIY-Elementen profitieren

Wer bei IKEA einen Schrank kauft, muss sich zu Hause selbst mit Hammer und Schraubendreher ans Werk machen, um ihn zu montieren. Das drückt nicht nur den Verkaufspreis, sondern hat auch einen überraschenden psychologischen Effekt auf die Kunden. Psychologen tauften ihn „IKEA-Effekt“. Richtig eingesetzt können ihn Unternehmen fast jeder Branche nutzen, um Marketing und Vertrieb zu verbessern.

Online Marketing

Der IONOS Ratgeber für Online-Marketing: Tipps und Sachkompetenz für jeden

Es gibt zahlreiche Optionen und Strategien, mit denen Sie Inhalte, Produkte und Dienstleistungen im Netz gewinnbringend vermarkten. Neben klassischen Werbekampagnen (wie Werbebanner oder -videos) erreichen Sie im E-Commerce insbesondere auch mit internetspezifischen Mitteln die Aufmerksamkeit der Kunden: Maßnahmen wie Suchmaschinen-, Affiliate- und Social-Media-Marketing sowie diverse Onlineshop-Optimierungen gehören hier zum guten Ton des Online-Marketings. Sowohl die Grundlagen als auch reichlich Expertenwissen zu diesen und allerhand weiteren Methoden haben wir für Sie im Online-Marketing-Ratgeber zusammengestellt. Wie bei jedem der sechs Teilgebiete des IONOS Digital Guides hält auch die Kategorie „Online-Marketing“ viele Tipps und Informationen für jeden Kenntnisstand bereit.

Für wen ist der Online-Marketing-Ratgeber?

Vom unerfahrenen Einsteiger bis zum beschlagenen Fachpersonal – der Online-Marketing-Guide stellt jedem Interessierten relevantes Wissen für die erfolgreiche Vermarktung im Internet zur Verfügung. Online-Marketing-Grundlagen und weiterführende Kenntnisse sind genauso Teil des Ratgebers wie spezifische bzw. stark auf Vorwissen aufbauende Informationen zum Online-Marketing (etwa in Beiträgen wie „Cloaking – ein SEO-No-Go“ oder „Canvas-Fingerprinting – Webtracking ohne Cookies“). Von den Inhalten profitieren Internethändler, Online-Marketer und Leser, die zu solchen werden wollen. Aber nicht nur für sie lohnt sich der Blick in den Guide: Viele Artikel können zudem kleinen und mittelständischen Unternehmen als Einstiegshilfe in den elektronischen Handel oder zur Erweiterung schon vorhandener Online-Marketing-Kenntnisse dienen (beispielsweise „Businessplan für den Onlineshop“, „8 Tipps für erfolgreiches Onlineshop-Marketing“ oder „Erfolgreiches Social-Media-Marketing“).

Die Gliederung des Online-Marketing-Guides

Die Artikel sind in vier verschiedene Unterkategorien eingeteilt. Der Bereich „Verkaufen im Internet“ behandelt in erster Linie den Aufbau und die Führung eines Onlineshops aus der Sicht des Betreibers. Neben den Grundlagen des Online-Marketings werden hier auch viele Potenziale für die Aufwertung eines Webshops aufgezeigt. Im Bereich „Social Media“ können Sie sich eingehend über die Kundengewinnung und Kampagnengestaltung in sozialen Medien im Allgemeinen und Speziellen (via Facebook, Twitter, Instagram etc.) informieren. Unter „Suchmaschinenmarketing“ liefern wir Ihnen alles Wissenswerte über Suchmaschinenoptimierung (SEO) und -werbung (SEA) sowie nützliche Online-Marketing-Tipps zu entsprechenden Programmen, Tools und Vorgehensweisen. Die Rubrik „Web-Analyse“ markiert die vierte und letzte Unterkategorie, in der verschiedene Ansätze und Tools, die das Nutzerverhalten von Website-Besuchern erfassen, sowie das Erstellen von Webstatistiken (etwa mit Google Analytics) näher beleuchtet werden. Mit dem Online-Marketing-Ratgeber von IONOS haben Sie somit ein mit geballtem Know-how gefülltes Online-Lexikon zur Hand, das umfassend und verständlich Wissen über den Internethandel und die Vermarktung im Netz vermittelt.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!