Selection Bias im Marketing
Der Selection Bias im Marketing
  • Verkaufen im Internet

Menschliche Unvoreingenommenheit bei der Auswahl von Stichproben oder Probanden ist eine Illusion. Es ist nicht die Frage, ob Selection Bias in den Daten auftritt, sondern ob man sich dessen bewusst ist und ob die statistischen Verzerrungen bestmöglich ausgeglichen wurden. Beispiele für den Selection Bias zeigen, wie weitreichend die Folgen einer Stichprobenverzerrung sind.

Der Selection Bias im Marketing
Tabellenverzeichnis Word
Ein Tabellenverzeichnis in Word erstellen – ganz einfach
  • Verkaufen im Internet

Egal ob Schule, Uni oder im Job: Bringen Sie Tabellen in Ihren Text, können Leser Daten schnell erfassen und das Dokument wird aufgelockert. Hat man aber eine umfangreiche Arbeit mit vielen Tabellen vor sich, kann ein Verzeichnis am Ende helfen, wichtige Informationen wiederzufinden. In Word ist ein solches Tabellenverzeichnis schnell erstellt – perfekt formatiert und immer auf dem neuesten Stand....

Ein Tabellenverzeichnis in Word erstellen – ganz einfach
Word-Tastenkombinationen
Word-Tastenkombinationen: Die besten Word-Shortcuts im Überblick
  • Verkaufen im Internet

Word-Tastenkombinationen vereinfachen das Arbeiten mit dem beliebten Schreibprogramm. Egal, ob Kopieren, Drucken oder Änderungen an der Formatierung – die meisten Befehle und Aktionen müssen nicht mit der Maus angewählt werden. Dank der Tastenkombinationen arbeiten Sie schneller und effektiver. Hier finden Sie die wichtigsten Shortcuts in der Übersicht.

Word-Tastenkombinationen: Die besten Word-Shortcuts im Überblick
Endowment-Effekt im Marketing
So funktioniert der Endowment-Effekt im Marketing
  • Verkaufen im Internet

Der Endowment-Effekt ist ein Beispiel für eine kognitive Verzerrung, die besonders weitreichende Auswirkungen auf das menschliche Handeln hat – insbesondere in der Wirtschaft. Der Besitztumseffekt beschreibt im Kern folgenden Zusammenhang: „Besitz schafft Wert.“ Diese Definition zeigt direkt, dass der Endowment-Effekt für Marketing und Sales besondere Bedeutung hat.

So funktioniert der Endowment-Effekt im Marketing
Word-Kommentar einfügen
Word-Kommentare einfügen, bearbeiten und löschen – so geht‘s
  • Verkaufen im Internet

Microsoft Word bietet mit der integrierten Kommentarfunktion eine hervorragende Möglichkeit, eigene oder fremde Texte mit nützlichen Zusatzinformationen anzureichern, die sich von allen Anwendern lesen und bei entsprechenden Zugriffsrechten auch bearbeiten oder löschen lassen. Wir erklären Ihnen, wie Sie Word-Kommentare einfügen und im Nachhinein anpassen und wieder aus dem Dokument entfernen...

Word-Kommentare einfügen, bearbeiten und löschen – so geht‘s
In Word Seiten löschen
Word: Eine Seite löschen
  • Verkaufen im Internet

Word hat manchmal seltsame Tücken: Ohne Absicht und Zutun erscheint plötzlich eine leere Seite mitten im Dokument – und lässt sich auch nicht mehr entfernen. Zumindest mit den konventionellen Mitteln gerät man in solchen Situationen schnell an seine (nervlichen) Grenzen. Aber man kann in Word jede Seite löschen, wenn man weiß wie. Das Problem liegt meist in renitenten und unsichtbaren...

Word: Eine Seite löschen
IKEA-Effekt im Marketing
IKEA-Effekt: Warum Ihre Produkte von DIY-Elementen profitieren
  • Verkaufen im Internet

Wer bei IKEA einen Schrank kauft, muss sich zu Hause selbst mit Hammer und Schraubendreher ans Werk machen, um ihn zu montieren. Das drückt nicht nur den Verkaufspreis, sondern hat auch einen überraschenden psychologischen Effekt auf die Kunden. Psychologen tauften ihn „IKEA-Effekt“. Richtig eingesetzt können ihn Unternehmen fast jeder Branche nutzen, um Marketing und Vertrieb zu verbessern.

IKEA-Effekt: Warum Ihre Produkte von DIY-Elementen profitieren
Histogramm in Excel
Mit Excel ein Histogramm erstellen
  • Verkaufen im Internet

Ein Histogramm stellt die Häufigkeitsverteilung von Messdaten dar, wodurch dieses Diagramm ein wichtiges Werkzeug in der Statistik ist. In dem Balkendiagramm kann man leicht ablesen, in welchen Bereichen eine hohe Häufigkeit besteht und in welchen nicht. Um solch eine grafische Darstellung zu erzeugen, braucht man keine extra Software. Denn auch mit Excel kann man ein Histogramm erstellen.

Mit Excel ein Histogramm erstellen
Second Screen im Onlinemarketing
Second Screen: Ein Bildschirm ist nicht genug
  • Verkaufen im Internet

Ein Bildschirm ist vielen Nutzern nicht mehr genug. Das Phänomen Second Screen beschreibt die neuen Nutzungsgewohnheiten der Generation Smartphone. Konkret ist damit die parallele Nutzung von Fernseher und mobilen Endgeräten gemeint. Sowohl TV-Sender als auch Werbetreibende wollen diesen zweiten Kanal nutzen, um noch näher an den Zuschauer bzw. den potenziellen Kunden heranzutreten. Erfahren Sie,...

Second Screen: Ein Bildschirm ist nicht genug
Halo-Effekt im Marketing
Halo-Effekt: Der erste Eindruck und seine Rolle im Marketing
  • Verkaufen im Internet

Der erste Eindruck ist im Leben wie im Marketing absolut entscheidend: Der sogenannte Halo-Effekt sorgt dafür, dass dieser erste Eindruck lange vorhält. Es spielt dabei wissenschaftlich gesehen keine Rolle, ob der erste Eindruck gut oder schlecht war – beides bleibt in Erinnerung. Der Halo-Effekt ist durch viele Beispiele nachgewiesen.

Halo-Effekt: Der erste Eindruck und seine Rolle im Marketing