Gmail-Archiv
Mit dem Gmail-Archiv arbeiten
  • E-Mail Technik

Ist der Posteingang voll, hilft es, E-Mails mit Gmail zu archivieren. Mit dem Gmail-Archiv können Sie Ordnung in Ihrem Posteingang schaffen, ohne hierfür Nachrichten löschen zu müssen. Anders als bei anderen E-Mail-Providern hat Gmail aber kein designiertes Archiv. Wie Sie mit Gmail archivierte Mails finden und wie die Archivierung überhaupt erst gelingt, verraten wir Ihnen hier.

Mit dem Gmail-Archiv arbeiten
Google Chrome: Dark Mode
Google Chrome: Dark Mode seit der Version 74 vorhanden
  • Web-Entwicklung

Seit der Version 74 des Browsers bietet auch Google Chrome einen Dark Mode bzw. Night Mode. Dieser lässt sich auf allen Geräten aktivieren. Den Chrome Dark Mode können Sie also auf sämtlichen Computern mit Windows oder macOS sowie auf Smartphones mit iOS und Android nutzen. Die Aktivierung erfolgt von Hand oder automatisch.

Google Chrome: Dark Mode seit der Version 74 vorhanden
HPKP: Das Sicherheitsfeature für SSL-/TLS-Zertifizierung
HPKP: Das steckt hinter der Public-Key-Pinning-Erweiterung für HTTP
  • Sicherheit

SSL/TLS-Zertifikate spielen bei der Übertragung sensibler Daten eine immer wichtigere Rolle. Sie garantieren, dass Datenpakete ohne Umwege zum gewünschten Adressaten gelangen. Probleme treten nur dann auf, wenn Internetnutzer durch ungültige Zertifikate von dubiosen Zertifizierungsstellen gezielt umgeleitet werden – ein Szenario, das sich mit dem sogenannten HTTP Public Key Pinning (HPKP)...

HPKP: Das steckt hinter der Public-Key-Pinning-Erweiterung für HTTP
Hashfunktion
Was ist eine Hashfunktion?
  • Sicherheit

Die Hashfunktion wird sehr vielfältig in der Informationstechnologie eingesetzt. Mit der Methode der Hashfunktion werden Hashwerte erzeugt, die digitale Informationen in einem einheitlich verabredeten Maß darstellen. Das ermöglicht, Datenzugriffe zu beschleunigen und intelligente Sicherheitsfunktionen durch Verschlüsselungen beim Datenaustausch zu realisieren.

Was ist eine Hashfunktion?
Haskell-Tutorial
Haskell-Tutorial: Haskell lernen leicht gemacht
  • Web-Entwicklung

Wer sich für die Kunst der funktionalen Programmierung interessiert, findet in Haskell einen würdigen Vertreter. Das Lernen der Sprache ist für Einsteiger zwar ein großer Schritt – sind die ersten Hürden überwunden, lassen sich schnell Fortschritte erzielen. Das nachfolgende Haskell-Tutorial fasst die wichtigsten Schritte, Tipps und Tricks für den Haskell-Einstieg für Sie zusammen.

Haskell-Tutorial: Haskell lernen leicht gemacht
Was ist Flutter?
Flutter – das Cross-Plattform-Framework vorgestellt
  • Web-Entwicklung

Flutter, ein Open-Source-Framework von Google, ermöglicht die Entwicklung nativer Apps für alle wichtigen Betriebssysteme – Android, iOS, Windows, Linux und macOS – auf einer gemeinsamen Codebasis. Die wichtigsten Elemente der typischen Benutzeroberflächen dieser Plattformen werden mitgeliefert, sodass man sie als Entwickler nicht neu bauen muss. Was ist Flutter genau?

Flutter – das Cross-Plattform-Framework vorgestellt
Quellcode
Quellcode: Was genau ist ein Quelltext?
  • Web-Entwicklung

Programme und Websites basieren auf umfangreichen Dokumenten, ohne die gar nichts gehen würde: den Quellcodes. In diesen Texten legen Programmierer und Webdesigner fest, wie ihre Anwendungen funktionieren sollen. Damit auch Sie zukünftig verstehen, was genau ein Quelltext ist, erklären wir Ihnen einfach und klar, wie die Codetexte aufgebaut sind. Finden Sie heraus, was es mit Programmiersprachen,...

Quellcode: Was genau ist ein Quelltext?
Was ist das CAP-Theorem?
CAP-Theorem: Konsistenz, Verfügbarkeit und Ausfalltoleranz
  • KnowHow

Das CAP-Theorem besagt, dass verteilte Systeme lediglich zwei der drei Punkte Konsistenz, Verfügbarkeit und Ausfalltoleranz gleichzeitig abdecken können. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, woher das CAP-Theorem stammt und wie es definiert wird. Im Anschluss zeigen wir einige konkrete Beispiele auf, die die Gültigkeit von Brewers Theorem, wie die Feststellung auch bezeichnet wird, unter Beweis...

CAP-Theorem: Konsistenz, Verfügbarkeit und Ausfalltoleranz
Was ist Distributed Computing?
Distributed Computing – verteiltes Rechnen für effiziente digitale Infrastrukturen
  • KnowHow

Distributed Computing ist eine Grundlagentechnik der Digitalisierung. Viele Unternehmen und Cloud-Dienste setzen auf das Verfahren, das eine leistungsfähige und zugleich wirtschaftliche Infrastruktur zur Verfügung stellt. Selbst anspruchsvolle Forschungsprojekte und Business-Anwendungen profitieren von den flexiblen und praxisnahen Lösungen des verteilten Rechnens.

Distributed Computing – verteiltes Rechnen für effiziente digitale Infrastrukturen
Was ist Hyperscale?
Hyperscale-Computing
  • KnowHow

Hyperscale beschreibt eine Server-Architektur, die flexibel auf Anforderungen bezüglich der Datenmengen bzw. Rechenkapazitäten reagiert. Beim Hyperscale-Computing steht eine große Anzahl von Servern bereit, die je nach Datenaufkommen horizontal vernetzt werden. Es handelt sich um ein skalierbares System, dessen Kapazitäten automatisiert auf schwankende Datenmengen reagieren.

Hyperscale-Computing