Fog-Computing: Definition und Erklärung

Fog-Computing – dezentraler Ansatz für IoT-Clouds

Traditionell sind Cloud-Lösungen auf eine zentrale Datenverarbeitung ausgelegt. IoT-Geräte generieren Daten, senden diese an eine zentrale Rechenplattform in der Cloud und warten auf Antwort. Bei groß angelegten Cloud-Architekturen führt jedoch ein solches Konzept zwangsläufig zu Bandbreitenproblemen. Für Zukunftsprojekte wie vernetzte Städte und intellligene Fabriken wird klassisches...

Edge-Computing | Erklärung und Definition

Edge-Computing – Rechnen am Rand des Netzwerks

Autonom fahrende Autos, intelligente Fabriken und sich selbst regulierende Versorgungsnetze – die Welt träumt von datengetriebenen Großprojekten, die uns das Leben erleichtern sollen. Doch mit der klassischen Auffassung davon, was die Cloud ist und wie sie funktioniert, lassen sich diese Träume nicht erfüllen. Die Herausforderung, Massendaten effizient zu erfassen, auszuwerten und zu speichern,...

Serverless Computing

Serverless Computing: Das steckt hinter dem modernen Cloud-Modell

IT-Ressourcen nicht im eigenen Haus bereitzustellen, sondern als Cloud-Infrastruktur zu mieten, ist längst zur gängigen Praxis geworden. Während die meisten Lösungen wie IaaS oder PaaS konkrete Nutzer-Interaktionen für die Administration und Skalierung erfordern, können sich Nutzer beim Serverless-Modell gänzlich auf das Entwickeln und Ausführen des eigenen Projekts konzentrieren.

Reverse DNS

Reverse DNS (rDNS): Erklärung und Funktionsweise

Die Adressverwaltung im Internet ist zwar sehr komplex, aber durch das Domain Name System klar geregelt. Das System sorgt dafür, dass Clients und Server problemlos miteinander kommunizieren können. Zudem ermöglicht es sogenannte Reverse-DNS-Checks, mit denen sich Hostnamen zu beliebigen IPv4- oder IPv6-Adressen ermitteln lassen. Wie das funktioniert und welchem Zweck solche Abfragen dienen, verrät...

Was ist DDNS (dynamisches DNS)?

Dynamisches DNS (DynDNS): Fernzugriff leicht gemacht

Sich mit dem eigenen Heimcomputer von außerhalb zu verbinden ist heute keine komplizierte Angelegenheit mehr. Es ist sogar äußerst praktisch, wenn man vom Büro auf den eigenen Rechner zugreifen und Dateien austauschen kann. Doch oft erschweren ständig wechselnde IP-Adressen des hauseigenen Routers den Zugriff. Die Lösung bieten DynDNS- bzw. DDNS-Dienste. Wir verraten Ihnen, was darunter genauer zu...

Bluescreen in Windows beheben

Windows Bluescreen (BSOD): So beheben Sie den blauen Bildschirm

Der berüchtigte Bluescreen kommt meist überraschend und ohne Vorwarnung. Dabei ist er ein wichtiger Hinweis auf interne Probleme mit Hardware, Software oder Treibern. Wenn Windows wegen eines solchen Problems nicht weiter ausgeführt werden kann, erfolgt die Zwangsabschaltung in Form eines Bluescreen, der eine entsprechende Fehlermeldung für Sie bereithält. Dabei gehen womöglich Daten und nicht...

CPU-Temperatur

Die CPU-Temperatur: Wie hoch darf sie sein und wie liest man sie ab?

Die CPU-Temperatur hängt in erster Linie von den laufenden Prozessen ab, doch auch Faktoren wie die Umgebungstemperatur spielen eine wichtige Rolle. Schwankungen sind durchaus normal, nur dauerhafte Überhitzung sollten Sie verhindern. Es gibt verschiedene Tools, mit denen Sie sich die CPU-Temperatur anzeigen lassen können, um sicherzugehen, dass sie sich im Normalbereich bewegt und Ihr PC...

CPU übertakten

CPU übertakten – Feintuning für den Prozessor

Rechenintensive Programme oder Spiele sind eine Härteprobe für die CPU. Vor allem ältere Modelle sind durch die Anforderungen an die Rechenleistung schnell überlastet. Wenn Sie die CPU übertakten, lässt sich die Leistung oft noch deutlich steigern und sie benötigen keinen neuen Computer. Wir erklären Schritt für Schritt, was es dabei zu beachten gilt.

DNS-Server antwortet nicht – was nun?

Der DNS Server antwortet nicht? So beheben Sie den Fehler

„DNS-Server antwortet nicht“ ist eine gängige Fehlermeldung unter Windows. Erscheint diese beim Aufruf einer Webseite in Ihrem Browser, ist die Verbindung zum Internet gestört. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Neben Netzwerkproblemen, die die Erreichbarkeit des DNS-Servers einschränken, stehen der Router, die Windows-Firewall und der Webbrowser im Fokus der Problembehandlung.

RARP - Reverse Address Resolution Protocol

RARP: Das Reverse Address Resolution Protocol

Auch veraltete Techniken können interessant sein: Das Reverse Address Resolution Protocol aus dem Jahre 1984 wurde zwar schon im darauffolgenden Jahr vom Bootstrap-Protokoll abgelöst, war aber dennoch lange Zeit in Verwendung. Und auch heutzutage ist RARP nicht ganz aus der Netzwerktechnik verschwunden. Als Reverse ARP stellt das Protokoll ein Gegenstück zum Address Resolution Protocol dar. Doch...


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!