Windows 7: Support-Ende

Windows-7-Support-Ende: Was ist jetzt zu tun?

 

Auch Jahre nach seiner Erstveröffentlichung ist es noch eines der beliebtesten Betriebssysteme: Mit dem Support-Ende von Windows 7 müssen sich nun viele PC-Nutzer nach einer Alternative umsehen. Dass Windows 7 nun das End-of-Life erreicht hat, heißt zwar keineswegs, dass die...

 

PostgreSQL

PostgreSQL: Das objektrelationale Datenbank-Managementsystem unter der Lupe

Das Datenbank-Managementsystem PostgreSQL, das vielen auch unter dem Namen Postgres bekannt sein dürfte, blickt auf eine jahrzehntelange Entwicklungsgeschichte zurück. Ursprünglich als Projekt an der Berkeley-Universität in Kalifornien gestartet, bietet die Open-Source-Datenbank bis heute kommerziellen Konkurrenzlösungen die Stirn – auch weil das Entwicklerteam kontinuierlich an ihrer...

USB-Stick bootfähig machen

Einen USB-Stick bootfähig machen und den PC retten

Optische Installationsmedien sind Schnee von gestern. Ein bootfähiger USB-Stick ist nicht nur schneller und praktischer als eine CD-ROM, er kann auch noch vieles mehr: Etwa ein portables Betriebssystem erstellen, mit dem man Windows auch an Linux-Computern verwenden kann. Die wichtigste Funktion ist aber das Booten und Reparieren eines PCs nach einem schwerwiegenden Systemproblem. Um solch einen...

BIOS-Pieptöne

BIOS-Pieptöne

Wenn der Computer beim Start auf einmal ohne ersichtliche Ursache piept, versucht das BIOS Ihnen wichtige Informationen zu geben. BIOS-Pieptöne signalisieren, dass Probleme mit der Hardware und Geräteteilekommunikation bestehen. Doch welcher Ton steht für welches Problem? Wir haben einen tabellarischen Überblick erstellt, der Ihnen aufzeigt, welcher Ton auf welchen Systemfehler hinweist.

WebDAV

WebDAV: So funktioniert die HTTP-Erweiterung

Mit dem WebDAV-Protokoll lassen sich Dateien im Internet bereitstellen und übertragen. Es ist eines von vielen Protokollen mit dieser Funktion und eine Erweiterung des bekannten Hypertext Transfer Protocol (HTTP). Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Thema WebDAV und erklären dabei unter anderem, wie es Nutzern ermöglicht, Dokumente auf Servern zu erstellen und zu bewegen.

Network Time Protocol (NTP)

Network Time Protocol (NTP): Definition und Funktionsweise

Computersysteme und -anwendungen greifen zu Kommunikationszwecken u. a. auf Zeitstempel zurück. Damit diese zeitlichen Signaturen auch den erwünschten Effekt bringen, sind synchrone Systemzeiten von enormer Wichtigkeit – insbesondere bei Systemen, die sich über das Internet austauschen. Ein Protokoll, das hierbei seit Jahrzehnten wertvolle Hilfe leistet, ist das Network Time Protocol (NTP), das...

Fog-Computing: Definition und Erklärung

Fog-Computing – dezentraler Ansatz für IoT-Clouds

Traditionell sind Cloud-Lösungen auf eine zentrale Datenverarbeitung ausgelegt. IoT-Geräte generieren Daten, senden diese an eine zentrale Rechenplattform in der Cloud und warten auf Antwort. Bei groß angelegten Cloud-Architekturen führt jedoch ein solches Konzept zwangsläufig zu Bandbreitenproblemen. Für Zukunftsprojekte wie vernetzte Städte und intellligene Fabriken wird klassisches...

Edge-Computing | Erklärung und Definition

Edge-Computing – Rechnen am Rand des Netzwerks

Autonom fahrende Autos, intelligente Fabriken und sich selbst regulierende Versorgungsnetze – die Welt träumt von datengetriebenen Großprojekten, die uns das Leben erleichtern sollen. Doch mit der klassischen Auffassung davon, was die Cloud ist und wie sie funktioniert, lassen sich diese Träume nicht erfüllen. Die Herausforderung, Massendaten effizient zu erfassen, auszuwerten und zu speichern,...

Serverless Computing

Serverless Computing: Das steckt hinter dem modernen Cloud-Modell

IT-Ressourcen nicht im eigenen Haus bereitzustellen, sondern als Cloud-Infrastruktur zu mieten, ist längst zur gängigen Praxis geworden. Während die meisten Lösungen wie IaaS oder PaaS konkrete Nutzer-Interaktionen für die Administration und Skalierung erfordern, können sich Nutzer beim Serverless-Modell gänzlich auf das Entwickeln und Ausführen des eigenen Projekts konzentrieren.

Reverse DNS

Reverse DNS (rDNS): Erklärung und Funktionsweise

Die Adressverwaltung im Internet ist zwar sehr komplex, aber durch das Domain Name System klar geregelt. Das System sorgt dafür, dass Clients und Server problemlos miteinander kommunizieren können. Zudem ermöglicht es sogenannte Reverse-DNS-Checks, mit denen sich Hostnamen zu beliebigen IPv4- oder IPv6-Adressen ermitteln lassen. Wie das funktioniert und welchem Zweck solche Abfragen dienen, verrät...

Was ist DDNS (dynamisches DNS)?

Dynamisches DNS (DynDNS): Fernzugriff leicht gemacht

Sich mit dem eigenen Heimcomputer von außerhalb zu verbinden ist heute keine komplizierte Angelegenheit mehr. Es ist sogar äußerst praktisch, wenn man vom Büro auf den eigenen Rechner zugreifen und Dateien austauschen kann. Doch oft erschweren ständig wechselnde IP-Adressen des hauseigenen Routers den Zugriff. Die Lösung bieten DynDNS- bzw. DDNS-Dienste. Wir verraten Ihnen, was darunter genauer zu...


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!