Was ist Ethical Hacking?

Ethical Hacking – Sicherheitsmängel beheben und Cyberkriminalität vorbeugen

 

Ethical Hacking boomt seit einigen Jahren weltweit. Immer mehr Unternehmen lassen sich freiwillig hacken und beauftragen ausgewiesene IT-Experten mit gezielten Angriffen auf die eigene Infrastruktur. Echte Stresstests unter Realbedingungen sollen Schwachstellen im System...

 

Was ist Ethical Hacking?

Ethical Hacking – Sicherheitsmängel beheben und Cyberkriminalität vorbeugen

Ethical Hacking boomt seit einigen Jahren weltweit. Immer mehr Unternehmen lassen sich freiwillig hacken und beauftragen ausgewiesene IT-Experten mit gezielten Angriffen auf die eigene Infrastruktur. Echte Stresstests unter Realbedingungen sollen Schwachstellen im System aufzeigen und illegales Hacking mit fatalen Folgen verhindern. Das hierzulande noch eher unbekannte Verfahren ist auch für KMUs...

Clear Linux vorgestellt

Clear Linux: Die performante Linux-Distribution für die Cloud

Von Ubuntu bis Debian – die Auswahl der Linux-Distributionen ist groß. 2015 präsentierte Intel eine weitere Alternative, die für die Hardware von Intel maßgeschneidert ist: das Cloud-Betriebssystem Clear Linux. Mittlerweile überzeugt Clear Linux OS auch für den Desktop und in Kombination mit der Hardware anderer Hersteller. Wir stellen Clear Linux genauer vor.

Linux-Shutdown

Linux-Shutdown: Befehle zum Herunterfahren und zum Neustart von Linux

Mit Linux-Shutdown-Befehlen lässt sich ein Linux-Betriebssystem einfach und unkompliziert herunterfahren, anhalten oder neu starten. Neben der Möglichkeit, den Linux-Shutdown zeitversetzt einzuleiten, kann man mithilfe des Shutdown-Befehls auch die Hauptstromversorgung des Systems abschalten, eine sogenannte Wandnachricht einrichten oder ein bereits eingeleitetes Herunterfahren wieder abbrechen.

Linux-Datei löschen

Linux-Datei löschen: So einfach geht’s

Ebenso schnell wie Sie eine Datei erstellen, lassen sich unter Linux Dateien auch löschen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ob über den Dateimanager oder mit dem Kommandobefehl „rm“ im Terminal – wir erklären Ihnen, wie Sie ganz einfach einzelne oder mehrere Linux-Dateien löschen und wie Sie mit dem Kommandobefehl „rm“ direkt alle Dateien eines bestimmten Dateityps entfernen.

Linux ln-Befehl

Linux-ln-Befehl – So erstellen Sie Links unter Linux

Unter Linux ist der ln-Befehl für Verlinkungen zuständig. Anwender benötigen für die Erstellung von Hard- und Softlinks nur wenig Code, den sie auf der Kommandozeile ausführen. Dabei sollte man sich allerdings Gedanken zur Verlinkungsmethode machen, denn Linux bietet verschiedene Optionen für unterschiedliche Einsatzzwecke an.

Linux-Version anzeigen

Linux-Version: Anzeigen von Linux-Distribution und Versionsnummer leicht gemacht

Linux bietet die Möglichkeit, sich in wenigen Schritten die aktuelle Linux-Version anzeigen zu lassen. Denn wer die richtigen Linux-Updates, Tools oder Lösungen für Software-Probleme sucht, braucht detaillierte Informationen über die aktuelle Linux-Version und die entsprechende Versionsnummer. Wo kann man diese Informationen finden?

Linux-Verzeichnis löschen

Linux: Verzeichnis löschen leicht gemacht

Häufig ist es notwendig, statt einzelner Dateien einen kompletten Ordner zu entfernen. Wollen Sie unter Linux ein Verzeichnis löschen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die zum Ziel führen. Wir stellen Ihnen Lösungsansätze vor, die über den Dateimanager und das Terminal funktionieren. Außerdem erklären wir, was Sie tun können, wenn Ihnen die nötigen Rechte fehlen.

Linux-Datei suchen

Linux find: Dateien suchen und finden

Bei der Arbeit unter Linux kommt häufig die Kommandozeile zum Einsatz. Viele administrative Aufgaben erfordern das Auffinden von Dateien und Verzeichnissen nach bestimmten Kriterien. Dazu greifen Linux-Admins gerne auf den find-Befehl zurück. Wie der Befehl funktioniert und wie Sie diesen für sich nutzbar machen, erklären wir in diesem Artikel.

Einen Raspberry-Pi-Webserver mit LAMP einrichten

Den Raspberry Pi als Webserver nutzen

Wollten Sie auch schon immer Besitzer eines eigenen Webservers sein? Der Raspberry Pi macht dies ohne viel Aufwand und bei geringen Kosten möglich: Das Hosten einer Website-Testumgebung oder einer privaten Cloud stemmt der kleine Computer genauso wie die Steuerung von Lichtquellen, Heizkörpern oder Haushaltsgeräten (Home Automation). In unserem Tutorial erfahren Sie alles, was Sie über die Nutzung...

VNC auf Raspberry Pi installieren und einrichten

Wie Sie Ihren Raspberry Pi für Virtual Network Computing (VNC) einrichten

Da der Anschluss von Monitor, Maus und Tastatur an den Raspberry Pi selten praktikabel ist, wird der Minicomputer häufig im Headless-Modus (via SSH) über die Kommandozeile bedient. Dank Virtual Network Computing (VNC) existiert allerdings eine Alternativlösung, mit deren Hilfe auch der Fernzugriff auf die grafische Oberfläche möglich ist. Um diese Technologie auf Basis des RFB-Protokolls zu...

Server

IONOS Server-Guide: Profi-Tipps zu Konfiguration und Administration

Server stellen die physische Grundlage des Internets dar. Wenn Sie beispielsweise Kunden mit einer eigenen Firmenseite ansprechen, den Warenverkauf auf Online-Kanäle ausweiten oder mehrere Firmenstandorte miteinander vernetzen, greifen Sie dafür auf leistungsstarke Rechenmaschinen zurück. Diese müssen nicht zwangsläufig in Ihrem Unternehmen stehen. Aber unabhängig davon, ob Sie Hardware-Ressourcen aus dem eigenen Rechenzentrum nutzen oder auf die Flexibilität von Cloud-Services setzen: Der Betrieb eines Servers stellt Sie in jedem Fall vor die Herausforderung, Software-Komponenten eigenständig konfigurieren und administrieren zu müssen. Doch auf sich allein gestellt sind Sie dabei nicht. Im Server-Ratgeber des IONOS Digital Guides stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen aktuelle Fachartikel, News und Tutorials rund um den Serverbetrieb zur Verfügung.

Server-Infos für Unternehmer, Entwickler und Technikbegeisterte

Das Themenspektrum unseres Ratgebers richtet sich mit praxisnahen Server-Tipps an kleine und mittlere Unternehmen, selbstständige Entwickler sowie technikbegeisterte Hobbyisten. Während Grundlagenartikel wie „Was ist ein Server?“ oder „DNS – Namensauflösung im Netz“ IT-Einsteiger informieren, finden Fortgeschrittene und Profis durch detaillierte Sachtexte und Tutorials schnell und unkompliziert Hilfe, wenn es darum geht, das optimale Serverbetriebssystem auszuwählen, Sicherheitslücken zu schließen oder die beste Performance aus der zur Verfügung stehenden Hard- und Software herauszuholen.

Das erwartet Sie im IONOS Server-Ratgeber

Das Informationsangebot unseres Server-Ratgebers fächert sich in 4 Subkategorien mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten auf. Als erste Anlaufstelle für einen Einstieg in die Server-Thematik bietet sich der Bereich „KnowHow" an. Dort werden die Grundlagen des Serverbetriebs erklärt, verschiedene Server-Arten vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten erläutert. Tipps und Tricks rund um die Verwaltung der Serversoftware finden Sie unter dem Stichwort „Konfiguration“. In der Kategorie „Sicherheit“ dreht sich alles um das Gefahrenpotenzial im Internet. Gängige Angriffsmethoden und Malware wie Viren, Würmer und Trojaner werden dort genau unter die Lupe genommen und natürlich auch wirksame Schutzmaßnahmen vorgestellt. Nützliche Werkzeuge, die Ihnen die Administration Ihres Servers erleichtern, behandelt hingegen der Ratgeberbereich „Tools“.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!