Eco Server
Eco-Server erstellen: Das benötigen Sie für Ihren eigenen Eco-Game-Server
  • KnowHow

Wollen Sie das Simulationsspiel Eco gemeinsam mit Freunden und Bekannten spielen und dabei maximale Freiheiten in puncto Konfiguration genießen? Mit einem eigenen Eco-Server ist das problemlos möglich. Steht die Hosting-Umgebung, erledigen Sie Installation und Einrichtung bequem über den Steam-Client. Wir zeigen, was es bei einem Eco-Game-Server bezüglich Hosting und Betrieb zu beachten gilt.

Eco-Server erstellen: Das benötigen Sie für Ihren eigenen Eco-Game-Server
netstat Commands
netstat-Commands für Windows, Linux und Mac im Überblick
  • Tools

Das Netzwerk-Tool netstat nutzen Sie sowohl in Windows als auch in macOS und Linux über das jeweilige Kommandozeilenprogramm. Je nachdem, mit welchem System Sie arbeiten, benötigen Sie lediglich die passenden netstat-Commands, um den Status aktiver und inaktiver Verbindungen zu überprüfen. Wir haben alle wichtigen netstat-Befehle für die gängigen Betriebssysteme zusammengefasst.

netstat-Commands für Windows, Linux und Mac im Überblick
DNS-Flush: Warum und wie man den DNS-Cache löscht
DNS-Flush: So leeren Sie Ihren DNS-Cache
  • Konfiguration

Betriebssysteme wie Windows oder macOS speichern im sogenannten DNS-Cache automatisch Informationen über die Adressauflösung von Systemen und Anwendungen in Netzwerken. Zweck dieses praktischen Zwischenspeichers ist die Beschleunigung des Netzwerkverkehrs. Warum es dennoch sinnvoll ist, den Cache regelmäßig zu leeren und wie ein solcher DNS-Flush funktioniert, ist Thema dieses Artikels.

DNS-Flush: So leeren Sie Ihren DNS-Cache
Podman vs. Docker
Podman vs. Docker – wo liegt die Zukunft der Container-Welt?
  • KnowHow

Seit Red Hat mit RHEL 8 den Support für Docker eingestellt hat, rückt der Nachfolger Podman weiter in den Fokus. Kann Podman Docker ersetzen? Wir vergleichen die beiden Tools und zeigen, wo das jüngere System punkten kann, welche Schwachstellen es nach wie vor hat und wer das Duell Podman vs. Docker für sich entscheidet.

Podman vs. Docker – wo liegt die Zukunft der Container-Welt?
Telnet – das systemübergreifende Remote-Protokoll
Was Telnet ist und wie man es aktiviert
  • Tools

Der Fernzugriff auf räumlich entfernte Computersysteme ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil gut organisierter Netzwerke. Administratoren verwalten und betreuen auf diese Weise die einzelnen Teilnehmer, und auch das Arbeiten von unterwegs kann durch die Möglichkeit des Remote-Zugriffs auf Firmendaten erheblich verbessert werden. Telnet ist eines der ersten Protokolle, das speziell zu diesem...

Was Telnet ist und wie man es aktiviert
DNS Cache löschen
DNS-Cache löschen: So leeren Sie den DNS-Auflösungscache
  • Konfiguration

Viele Betriebssysteme sammeln im sogenannten DNS-Auflösungscache verschiedene Informationen über Ihr Surfverhalten im World Wide Web. Allen voran gibt dieser Zwischenspeicher einen guten Überblick über Ihren Webverlauf. Allerdings können die gespeicherten Einträge auch für Verbindungsprobleme sorgen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den DNS-Cache löschen (als Nutzer von Windows, Mac oder Linux).

DNS-Cache löschen: So leeren Sie den DNS-Auflösungscache
Telnet-Befehle
Telnet-Befehle in der Übersicht
  • Tools

Mithilfe von Telnet-Befehlen steuern Sie die Verbindung zwischen Ihrem PC oder Laptop und einem externen System, z. B. einem Webserver. Dabei ist es nicht nur wichtig, die entsprechenden Kommandos zu kennen, sondern auch die passenden Optionen. Denn erst durch die Angabe von Parametern entfalten die Telnet-Befehle ihre Wirkung.

Telnet-Befehle in der Übersicht
DNS-Server antwortet nicht – was nun?
Der DNS Server antwortet nicht? So beheben Sie den Fehler
  • KnowHow

„DNS-Server antwortet nicht“ ist eine gängige Fehlermeldung unter Windows. Erscheint diese beim Aufruf einer Webseite, ist die Verbindung zum Internet gestört. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Neben Netzwerkproblemen, die die Erreichbarkeit des DNS-Servers einschränken, stehen der Router, die Windows-Firewall und der Webbrowser im Fokus der Problembehandlung, wenn der DNS-Server nicht...

Der DNS Server antwortet nicht? So beheben Sie den Fehler
ZIP-Datei öffnen
ZIP-Datei öffnen
  • Konfiguration

ZIP ist das Standard-Container-Format für Archivdateien. Auch beim Versand verlustfrei komprimierter Dateien ist ZIP in der Regel das Format der Wahl. ZIP-Dateien kann grundsätzlich jeder öffnen. Entsprechende Tools bieten alle gängigen Betriebssysteme. Einen größeren Funktionsumfang hingegen stellen spezielle Packprogramme wie WinZip, WinRAR und 7-Zip zur Verfügung.

ZIP-Datei öffnen
7z-Datei öffnen
Wie lässt sich eine 7z-Datei öffnen?
  • KnowHow

Die Dateiendung .7z zeigt Archivdateien an, die mit dem Packprogramm 7-Zip erstellt wurden, und fasst als Containerformat verschiedenste Dateien in geringer Speichergröße zu einem 7-Zip-Archiv zusammen. Das ist vor allem für das Verschicken von Dateien praktisch. Wir erklären, was 7z ist und wie Sie eine 7z-Datei öffnen.

Wie lässt sich eine 7z-Datei öffnen?

Server

IONOS Server-Guide: Profi-Tipps zu Konfiguration und Administration

Server stellen die physische Grundlage des Internets dar. Wenn Sie beispielsweise Kunden mit einer eigenen Firmenseite ansprechen, den Warenverkauf auf Online-Kanäle ausweiten oder mehrere Firmenstandorte miteinander vernetzen, greifen Sie dafür auf leistungsstarke Rechenmaschinen zurück. Diese müssen nicht zwangsläufig in Ihrem Unternehmen stehen. Aber unabhängig davon, ob Sie Hardware-Ressourcen aus dem eigenen Rechenzentrum nutzen oder auf die Flexibilität von Cloud-Services setzen: Der Betrieb eines Servers stellt Sie in jedem Fall vor die Herausforderung, Software-Komponenten eigenständig konfigurieren und administrieren zu müssen. Doch auf sich allein gestellt sind Sie dabei nicht. Im Server-Ratgeber des IONOS Digital Guides stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen aktuelle Fachartikel, News und Tutorials rund um den Serverbetrieb zur Verfügung.

Server-Infos für Unternehmer, Entwickler und Technikbegeisterte

Das Themenspektrum unseres Ratgebers richtet sich mit praxisnahen Server-Tipps an kleine und mittlere Unternehmen, selbstständige Entwickler sowie technikbegeisterte Hobbyisten. Während Grundlagenartikel wie „Was ist ein Server?“ oder „DNS – Namensauflösung im Netz“ IT-Einsteiger informieren, finden Fortgeschrittene und Profis durch detaillierte Sachtexte und Tutorials schnell und unkompliziert Hilfe, wenn es darum geht, das optimale Serverbetriebssystem auszuwählen, Sicherheitslücken zu schließen oder die beste Performance aus der zur Verfügung stehenden Hard- und Software herauszuholen.

Das erwartet Sie im IONOS Server-Ratgeber

Das Informationsangebot unseres Server-Ratgebers fächert sich in 4 Subkategorien mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten auf. Als erste Anlaufstelle für einen Einstieg in die Server-Thematik bietet sich der Bereich „KnowHow" an. Dort werden die Grundlagen des Serverbetriebs erklärt, verschiedene Server-Arten vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten erläutert. Tipps und Tricks rund um die Verwaltung der Serversoftware finden Sie unter dem Stichwort „Konfiguration“. In der Kategorie „Sicherheit“ dreht sich alles um das Gefahrenpotenzial im Internet. Gängige Angriffsmethoden und Malware wie Viren, Würmer und Trojaner werden dort genau unter die Lupe genommen und natürlich auch wirksame Schutzmaßnahmen vorgestellt. Nützliche Werkzeuge, die Ihnen die Administration Ihres Servers erleichtern, behandelt hingegen der Ratgeberbereich „Tools“.