Die besten TeamViewer-Alternativen

Die 11 besten Alternativen zu TeamViewer

 

Es muss nicht immer der Marktführer sein – das gilt auch bei Thema Remote-Access. Zwar ist TeamViewer nach wie vor die meistgenutzte Lösung zur Fernwartung oder für Online-Meetings, doch gibt es zahlreiche Alternativen auf dem Markt, die durchaus eine genauere Betrachtung...

 

Mit Traceroute den Weg von Datenpaketen verfolgen

Was ist Traceroute (tracert)?

Ob Zuhause oder im Unternehmen: Netzwerkprobleme rauben einem schnell den letzten Nerv. Wenn alle Kabel stecken und die Einstellungen mehrmals überprüft worden sind, ist die Frustration schnell groß. Glücklicherweise gibt es nützliche Tools wie zum Beispiel Traceroute bzw. Tracert, mit deren Hilfe Sie der Ursache auf den Grund gehen können.

Ethernet (IEEE 802.3)

Ethernet (IEEE 802.3)

Am Anfang gab es ARPANET und ALOHAnet, dann folgte Ethernet als wegweisende Innovation für lokale Netzwerke. Ethernet ermöglicht die kollisionsfreie Vernetzung mehrerer Geräte über einen gemeinsamen Bus. So konnten damals erstmals effizient Datenpakete zwischen einzelnen Geräten ausgetauscht werden. Heute kommt die Technik im Standard IEEE 802.3 großflächig zum Einsatz. Über Glasfaserkabel...

Mac-Adresse

MAC-Adresse (Media Access Control)

Ohne MAC-Adresse geht im Netzwerk gar nichts. Genau wie Ihr Briefträger eine gültige Anschrift benötigt, um die Post zuverlässig zuzustellen, ist auch die Übertragung von Datenpaketen in Rechnernetzen nur mit der eindeutigen Hardware-Adresse des Zielgeräts möglich. Mit der MAC-Adresse steht jedem netzwerkfähigen Gerät mindestens eine solche Adresse zur Verfügung. Doch was hat es mit der...

IGMP-Snooping

IGMP-Snooping: Das Abhörverfahren für Multicast-Traffic

Wenn ein System in IP-Netzwerken Datenpakete möglichst effizient an verschiedene Ziel-Hosts verschicken soll, ist eine IP-Multicasting-Verbindung die perfekte Lösung. Im Rahmen einer solchen Mehrpunktübertragung landen die Datenpakete dank verschiedener Protokolle wie beispieIsweise GMP bei allen Interessenten. Switches und Internet-Router können das Kommunikationsprotokoll u. a. auch für das...

Welche Vorteile bietet IPv6?

IPv6: Alles zum neuen Internetstandard

IPv6 ist die neueste Version des Internet-Protokolls und soll zentrale Probleme des Vorgängerstandards IPv4 überwinden. Zu diesen gehören die drohende Verknappung von IPv4-Adressen sowie die Verletzung des Ende-zu-Ende-Prinzips durch die strikte Trennung von öffentlichen und privaten IPs. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Funktionen von IPv6, den Aufbau sowie die Aufteilung des Adressraums....

Multicast

Multicast: Mehrpunktverbindungen für effiziente Datenübertragung

Bei der Datenübertragung in IP-Netzwerken spielt immer wieder auch die Bandbreite eine wichtige Rolle. Insbesondere, wenn Pakete nicht nur an einen einzelnen Empfänger geschickt werden sollen, kann es nämlich schnell zu Überlastungen kommen, die einen reibungslosen Datentransfer verhindern. Mit dem sogenannten IP-Multicasting wurde daher schon früh ein Verfahren entwickelt, das den gleichzeitigen...

Unicast

Unicast: Gezielte Verbindung zwischen zwei Punkten

Sie wollen, dass Ihre Daten bei genau einem Empfänger eintreffen? Dann versenden Sie einen Unicast. Egal ob IPv4 oder IPv6, Unicasts finden das richtige Ziel. Website-Aufrufe, E-Mail-Versand, Dateitransfer – jedes Mal greifen Sie zu dieser Adressierungsform. Aber was steckt technisch dahinter und wie unterscheiden sich Unicast und Multicast?

URL - Uniform Resource Locator

URL - Uniform Resource Locator

Der Uniform Resource Locator (kurz: URL) zählt zu den grundlegenden Standards des World Wide Web. URLs ermöglichen es, Ressourcen im Internet eindeutig zu identifizieren und deren Speicherort zu lokalisieren. Internetnutzer surfen mithilfe von URLs von Webpage zu Webpage, folgen Hyperlinks oder laden Dateien herunter. Dem Konzept liegt dabei eine für Menschen greifbare Syntax zugrunde, die von...

Subnetting: Wie funktionieren Subnetze?

Mit Subnetting mehr aus Ihrem Netz rausholen

Ein Unternehmensnetzwerk in kleinere Subnetze zu unterteilen, hat einige Vorteile, was Geschwindigkeit, Sicherheit und logische Organisation betrifft. Dennoch fällt vielen die Einrichtung schwer. Binäre Rechenoperationen und lange Zahlenreihen schrecken ab, dabei ist das Prinzip – hat man es einmal verstanden – gar nicht so kompliziert. Damit Sie selbst Subnets erstellen können, erklären wir...

SCTP - Stream Control Transmission Protocol

Stream Control Transmission Protocol (SCTP)

Sollen zwei Computersysteme Daten miteinander austauschen, müssen sie sich auf eine gemeinsame Protokollbasis einigen. So legt das gewählte Transportprotokoll beispielsweise fest, wie die Informationen transferiert werden sollen. Einer der jüngeren Vertreter dieser Protokollsparte ist das Stream Control Transmission Protocol (SCTP), das die IETF (Internet Engineering Task Force) im Jahr 2000 als...

Server

IONOS Server-Guide: Profi-Tipps zu Konfiguration und Administration

Server stellen die physische Grundlage des Internets dar. Wenn Sie beispielsweise Kunden mit einer eigenen Firmenseite ansprechen, den Warenverkauf auf Online-Kanäle ausweiten oder mehrere Firmenstandorte miteinander vernetzen, greifen Sie dafür auf leistungsstarke Rechenmaschinen zurück. Diese müssen nicht zwangsläufig in Ihrem Unternehmen stehen. Aber unabhängig davon, ob Sie Hardware-Ressourcen aus dem eigenen Rechenzentrum nutzen oder auf die Flexibilität von Cloud-Services setzen: Der Betrieb eines Servers stellt Sie in jedem Fall vor die Herausforderung, Software-Komponenten eigenständig konfigurieren und administrieren zu müssen. Doch auf sich allein gestellt sind Sie dabei nicht. Im Server-Ratgeber des IONOS Digital Guides stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen aktuelle Fachartikel, News und Tutorials rund um den Serverbetrieb zur Verfügung.

Server-Infos für Unternehmer, Entwickler und Technikbegeisterte

Das Themenspektrum unseres Ratgebers richtet sich mit praxisnahen Server-Tipps an kleine und mittlere Unternehmen, selbstständige Entwickler sowie technikbegeisterte Hobbyisten. Während Grundlagenartikel wie „Was ist ein Server?“ oder „DNS – Namensauflösung im Netz“ IT-Einsteiger informieren, finden Fortgeschrittene und Profis durch detaillierte Sachtexte und Tutorials schnell und unkompliziert Hilfe, wenn es darum geht, das optimale Serverbetriebssystem auszuwählen, Sicherheitslücken zu schließen oder die beste Performance aus der zur Verfügung stehenden Hard- und Software herauszuholen.

Das erwartet Sie im IONOS Server-Ratgeber

Das Informationsangebot unseres Server-Ratgebers fächert sich in 4 Subkategorien mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten auf. Als erste Anlaufstelle für einen Einstieg in die Server-Thematik bietet sich der Bereich „KnowHow" an. Dort werden die Grundlagen des Serverbetriebs erklärt, verschiedene Server-Arten vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten erläutert. Tipps und Tricks rund um die Verwaltung der Serversoftware finden Sie unter dem Stichwort „Konfiguration“. In der Kategorie „Sicherheit“ dreht sich alles um das Gefahrenpotenzial im Internet. Gängige Angriffsmethoden und Malware wie Viren, Würmer und Trojaner werden dort genau unter die Lupe genommen und natürlich auch wirksame Schutzmaßnahmen vorgestellt. Nützliche Werkzeuge, die Ihnen die Administration Ihres Servers erleichtern, behandelt hingegen der Ratgeberbereich „Tools“.


Bringen Sie Ihr Weihnachtsgeschäft
auf Erfolgskurs
Stark reduziert: Drei Business-Lösungen für Ihre vorweihnachtliche
Verkaufsoffensive. Angebote gültig bis zum 30.11.2020.