Virtuelle Maschinen

Die Virtuelle Maschine – eine Einführung

Virtuelle Maschinen sind äußerst praktisch und vielseitig einsetzbar: Sie möchten eine isolierte Testumgebung einrichten, auf Ihrem Windows-Rechner eine Linux-Anwenung ausführen oder unterschiedliche Betriebssyssteme für plattformübergreifende Software-Tests bereitstellen? Mit der passenden Virtualisierungssoftware und einer entsprechenden Image-Datei ist das kein Problem. Wir führen Sie in die...

Fileserver

Fileserver: Definition und Grundlagen

Das Dateimanagement wird von vielen Unternehmen als lästige Pflicht empfunden – dabei zählt eine gut organisierte Dateiverwaltung in vielen Firmen zu den wichtigsten Faktoren für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb. Eine mögliche Lösung, die maximale Kontrolle über alle gespeicherten Daten gewährt, ist ein lokaler Fileserver. Wir zeigen Ihnen, was hinter diesem Server-Modell steckt.

Server Message Block (SMB)

SMB (Server Message Block): Definition, Aufgaben und Einsatzgebiete

Daten zwischen Computersystemen zu verschicken ist für Nutzer eine Sache weniger Sekunden. Damit die involvierten Geräte miteinander kommunizieren können, bedarf es allerdings klarer Verständigungsrichtlinien, die durch Protokolle wie Server Message Block (SMB) festgelegt werden. Erfahren Sie im folgenden Artikel, was es mit dem Microsoft-Protokoll auf sich hat und wie es sich im Laufe der Jahre...

Colocation

Vor- und Nachteile der Colocation

Kosteneinsparungen, eine unterbrechungsfreie Stromversorgung und eine dauerhaft stabile Netzwerkverbindung – all das verspricht das sogenannte Server Housing. Doch lohnt sich die Auslagerung des eigenen Servers in ein externes Rechenzentrum? Wir zeigen Ihnen, was genau man unter Colocation versteht, welche Vor- und Nachteile das Auslagern des eigenen Servers mit sich bringt und welche Kosten...

Was ist Object Storage?

Object Storage: Die moderne Speicherlösung

Welche Speichermethode ist die richtige Lösung für Sie oder Ihr Unternehmen? Inzwischen kann man aus mehreren Möglichkeiten auswählen. Relativ neu, aber schon jetzt sehr beliebt ist Object Storage. Daten werden hier zu Objekten. Statt in Ordnern liegt alles auf einer Ebene. Wie funktioniert Object-based Storage? Und welche Vorteile ergeben sich dadurch?

Software Defined Networking

SDN: Das steckt hinter Software Defined Networking

Cloud-Ressourcen zu mieten, zählt in vielen Unternehmen zur gängigen Praxis. Denn die Nutzung externer, virtualisierter Hardware ist sowohl aus Kostengründen attraktiv als auch aufgrund der damit verbundenen Flexibilität: Viele Provider setzen mit Software Defined Networking (SDN) inzwischen auf einen modernen Netzwerkansatz, der es ermöglicht, Hardware rund um die Uhr per Software zu managen und...

Software Defined Data Center

Software Defined Data Center (SDDC): Das virtuelle Rechenzentrum

Softwaredefinierte Infrastructure-as-a-Service-Angebote haben den Markt im Sturm erobert. Immer mehr Provider bieten solche flexiblen IT-Ressourcen an, wobei das Angebot von Storage über Server bis hin zu kompletten Netzwerken reicht. Mit dem Software Defined Data Center (SDDC) existiert mittlerweile sogar eine Lösung, die alle IaaS-Modelle kombiniert und Zugriff auf ein gänzlich virtuelles...

Ethernet-Frame

Ethernet-Frame: Definition und Varianten des Rahmenformats

Ethernet-Frames ermöglichen die Übertragung von Daten über eine Ethernet-Verbindung und sind daher essenziell für lokale Netzwerke. Dabei sind diese je nach Protokoll unterschiedlich aufgebaut und umfangreich. So enthalten Ethernet-Frames wichtige Informationen wie MAC-Adressen, Protokollinformationen, Längeninformationen und vieles mehr. Im etablierten Ethernet-Standard IEEE 802.3 haben sich...

Broadcast-Adresse

Was ist die Broadcast-Adresse und wie funktioniert sie?

Zu den unterschiedlichen Arten, um in einem Netzwerk zu kommunizieren, zählt auch der Broadcast. Von einem Punkt aus wird ein Datenpaket an ein gesamtes Netzwerk versendet, ohne dabei einen oder mehrere Empfänger bestimmen zu müssen. Dafür richtet man sein Datenpaket an die Broadcast-Adresse. Wir erklären Ihnen, was die Broadcast-IP ist und wie man diese Adresse herausfindet. Außerdem geben wir...

Was ist eine GUID-Partitionstabelle (GPT)?

GPT-Partitionen: Was ist eine GUID-Partitionstabelle?

Um den rasanten Fortschritt in der Hardware-Entwicklung optimal zu begleiten, wird auch Systemsoftware kontinuierlich verbessert. Neben Komfort sind dabei insbesondere Performance und Sicherheit entscheidende Eckpfeiler. Ein gutes Beispiel ist der Partitionsstil GUID Partition Table (GPT), der den klassischen Master Boot Record bereits in vielen Systemarchitekturen abgelöst hat. Wir zeigen Ihnen,...

Server

IONOS Server-Guide: Profi-Tipps zu Konfiguration und Administration

Server stellen die physische Grundlage des Internets dar. Wenn Sie beispielsweise Kunden mit einer eigenen Firmenseite ansprechen, den Warenverkauf auf Online-Kanäle ausweiten oder mehrere Firmenstandorte miteinander vernetzen, greifen Sie dafür auf leistungsstarke Rechenmaschinen zurück. Diese müssen nicht zwangsläufig in Ihrem Unternehmen stehen. Aber unabhängig davon, ob Sie Hardware-Ressourcen aus dem eigenen Rechenzentrum nutzen oder auf die Flexibilität von Cloud-Services setzen: Der Betrieb eines Servers stellt Sie in jedem Fall vor die Herausforderung, Software-Komponenten eigenständig konfigurieren und administrieren zu müssen. Doch auf sich allein gestellt sind Sie dabei nicht. Im Server-Ratgeber des IONOS Digital Guides stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen aktuelle Fachartikel, News und Tutorials rund um den Serverbetrieb zur Verfügung.

Server-Infos für Unternehmer, Entwickler und Technikbegeisterte

Das Themenspektrum unseres Ratgebers richtet sich mit praxisnahen Server-Tipps an kleine und mittlere Unternehmen, selbstständige Entwickler sowie technikbegeisterte Hobbyisten. Während Grundlagenartikel wie „Was ist ein Server?“ oder „DNS – Namensauflösung im Netz“ IT-Einsteiger informieren, finden Fortgeschrittene und Profis durch detaillierte Sachtexte und Tutorials schnell und unkompliziert Hilfe, wenn es darum geht, das optimale Serverbetriebssystem auszuwählen, Sicherheitslücken zu schließen oder die beste Performance aus der zur Verfügung stehenden Hard- und Software herauszuholen.

Das erwartet Sie im IONOS Server-Ratgeber

Das Informationsangebot unseres Server-Ratgebers fächert sich in 4 Subkategorien mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten auf. Als erste Anlaufstelle für einen Einstieg in die Server-Thematik bietet sich der Bereich „KnowHow" an. Dort werden die Grundlagen des Serverbetriebs erklärt, verschiedene Server-Arten vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten erläutert. Tipps und Tricks rund um die Verwaltung der Serversoftware finden Sie unter dem Stichwort „Konfiguration“. In der Kategorie „Sicherheit“ dreht sich alles um das Gefahrenpotenzial im Internet. Gängige Angriffsmethoden und Malware wie Viren, Würmer und Trojaner werden dort genau unter die Lupe genommen und natürlich auch wirksame Schutzmaßnahmen vorgestellt. Nützliche Werkzeuge, die Ihnen die Administration Ihres Servers erleichtern, behandelt hingegen der Ratgeberbereich „Tools“.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz