MAMP: Der praktische Software-Stack für Mac OS X

MAMP: Die lokale Webentwicklungsumgebung für Mac OS X

Wenn Sie eine Website entwickeln, wollen Sie sich auch regelmäßig vergewissern, ob alle Elemente wie gewünscht funktionieren. Während Sie dafür bei einer gewöhnlichen Informationsseite mit statischen Inhalten keinerlei spezifisches Werkzeug benötigen, ist die Vorschau eines Projekts mit dynamischen Elementen nicht ohne zusätzliche Hilfsmittel zu bewerkstelligen. Die einfache Lösung sind...

PostgreSQL

PostgreSQL: Das objektrelationale Datenbank-Managementsystem unter der Lupe

Das Datenbank-Managementsystem PostgreSQL, das vielen auch unter dem Namen Postgres bekannt sein dürfte, blickt auf eine jahrzehntelange Entwicklungsgeschichte zurück. Ursprünglich als Projekt an der Berkeley-Universität in Kalifornien gestartet, bietet die Open-Source-Datenbank bis heute kommerziellen Konkurrenzlösungen die Stirn – auch weil das Entwicklerteam kontinuierlich an ihrer...

RPC-Server ist nicht verfügbar

RPC-Server: Was tun, wenn der RPC-Server nicht verfügbar ist?

Ist der RPC-Server nicht verfügbar, wird Windows-Nutzern der Fehlercode 0x800706BA angezeigt. Die Netzwerkkommunikation zwischen Client und Server ist dann gestört. Das Problem tritt relativ häufig unter Windows 10 auf. Was genau es mit dem RPC-Server auf sich hat und wie Sie den Fehler selbst ohne umfassendes Netzwerkwissen beheben können, erklären wir Ihnen hier.

Apache Kafka-Tutorial

Kafka-Tutorial: Die ersten Schritte mit Apache Kafka

Die in Scala geschriebene Streaming- und Messaging-Software zählt zu den beliebtesten Lösungen, wenn es um das effiziente Speichern und Verarbeiten großer Datenströme geht. In diesem Kafka-Tutorial erfahren Sie, welche Voraussetzungen für die Nutzung dieser Open-Source-Software zu erfüllen sind und wie Sie die Installation und Einrichtung von am besten bewerkstelligen.

Terminalserver – das steckt hinter den Remote-Hosts

Terminalserver: Definition, Grundlagen und Vorteile

In den Zeiten von Großrechnern und ersten kleineren Netzwerken waren Terminals ein entscheidender Baustein für eine gemeinsame Nutzung von Hardware- und Software-Ressourcen. Dass Terminalserver – die zentrale Verwaltungsinstanz derartiger Netzwerke – auch noch Jahrzehnte später gefragt sind, wenn Applikationen mehreren Usern zur Verfügung gestellt werden sollen, kommt nicht von ungefähr.

Die Vergabe von Verzeichnisrechten mit chmod

Was ist chmod?

Auf Linux-Servern erfolgt die Vergabe von Zugriffsrechten in der Regel über das Terminal. Dort lassen sich Dateieigentümer definieren und Gruppen zuordnen. Sollen diesen Benutzerklassen bestimmte Dateirechte zugeordnet werden, geschieht dies über den Befehl „chmod“. Mit diesem lassen sich Zugriffsrechte im Unix-Dateisystem in zwei verschiedenen Modi ändern. Lernen Sie die Vor- und Nachteile beider...

Autostart Windows 7

Windows 7: Autostart-Ordner anpassen – einfach & schnell

Alle wichtigen Programme direkt nach dem Hochfahren von Windows 7: Der Autostart sorgt dafür, dass ausgewählte Software direkt geladen wird, nachdem das Betriebssystem gestartet hat. Doch nicht immer ist man mit der Auswahl der Programme zufrieden. Deshalb ist es sinnvoll, in Windows 7 den Autostart-Ordner anzupassen. Wie geht das?

Multicast DNS

Multicast DNS: Alternative Namensauflösung im kleinen Stil

Das Einrichten von verschiedenen Geräten in einem Heimnetzwerk oder einem kleineren Unternehmensnetzwerk kann zeitraubend sein. Alle Netzteilnehmer müssen miteinander kommunizieren können und deshalb voneinander wissen. Multicast DNS (mDNS) versucht diesen Aufwand zu minimieren. Bei mDNS finden sich die Geräte selbstständig untereinander. Wie kann das funktionieren?

DNSSEC – signierte Namensauflösung

DNSSEC: Internetstandards zur signierten Namensauflösung

Ohne das Domain-Name-System hätten Nutzer des World Wide Web ernsthafte Probleme, gewünschte Webpräsenzen aufzurufen. Denn nur dank dieses Systems erscheinen Internetadressen, die eigentlich nichts weiter als Zahlenkombinationen sind, in der vertrauten Textform. Die dafür notwendige Kommunikation zwischen Browser und Nameserver ist allerdings nicht so sicher, wie sie scheint – weshalb bereits seit...

Server

IONOS Server-Guide: Profi-Tipps zu Konfiguration und Administration

Server stellen die physische Grundlage des Internets dar. Wenn Sie beispielsweise Kunden mit einer eigenen Firmenseite ansprechen, den Warenverkauf auf Online-Kanäle ausweiten oder mehrere Firmenstandorte miteinander vernetzen, greifen Sie dafür auf leistungsstarke Rechenmaschinen zurück. Diese müssen nicht zwangsläufig in Ihrem Unternehmen stehen. Aber unabhängig davon, ob Sie Hardware-Ressourcen aus dem eigenen Rechenzentrum nutzen oder auf die Flexibilität von Cloud-Services setzen: Der Betrieb eines Servers stellt Sie in jedem Fall vor die Herausforderung, Software-Komponenten eigenständig konfigurieren und administrieren zu müssen. Doch auf sich allein gestellt sind Sie dabei nicht. Im Server-Ratgeber des IONOS Digital Guides stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen aktuelle Fachartikel, News und Tutorials rund um den Serverbetrieb zur Verfügung.

Server-Infos für Unternehmer, Entwickler und Technikbegeisterte

Das Themenspektrum unseres Ratgebers richtet sich mit praxisnahen Server-Tipps an kleine und mittlere Unternehmen, selbstständige Entwickler sowie technikbegeisterte Hobbyisten. Während Grundlagenartikel wie „Was ist ein Server?“ oder „DNS – Namensauflösung im Netz“ IT-Einsteiger informieren, finden Fortgeschrittene und Profis durch detaillierte Sachtexte und Tutorials schnell und unkompliziert Hilfe, wenn es darum geht, das optimale Serverbetriebssystem auszuwählen, Sicherheitslücken zu schließen oder die beste Performance aus der zur Verfügung stehenden Hard- und Software herauszuholen.

Das erwartet Sie im IONOS Server-Ratgeber

Das Informationsangebot unseres Server-Ratgebers fächert sich in 4 Subkategorien mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten auf. Als erste Anlaufstelle für einen Einstieg in die Server-Thematik bietet sich der Bereich „KnowHow" an. Dort werden die Grundlagen des Serverbetriebs erklärt, verschiedene Server-Arten vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten erläutert. Tipps und Tricks rund um die Verwaltung der Serversoftware finden Sie unter dem Stichwort „Konfiguration“. In der Kategorie „Sicherheit“ dreht sich alles um das Gefahrenpotenzial im Internet. Gängige Angriffsmethoden und Malware wie Viren, Würmer und Trojaner werden dort genau unter die Lupe genommen und natürlich auch wirksame Schutzmaßnahmen vorgestellt. Nützliche Werkzeuge, die Ihnen die Administration Ihres Servers erleichtern, behandelt hingegen der Ratgeberbereich „Tools“.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz