Die besten TeamViewer-Alternativen

Die 11 besten Alternativen zu TeamViewer

 

Es muss nicht immer der Marktführer sein – das gilt auch bei Thema Remote-Access. Zwar ist TeamViewer nach wie vor die meistgenutzte Lösung zur Fernwartung oder für Online-Meetings, doch gibt es zahlreiche Alternativen auf dem Markt, die durchaus eine genauere Betrachtung...

 

Was ist Storage Spaces Direct (S2D)?

Was ist Storage Spaces Direct (S2D)?

Storage Spaces Direct (S2D) ist eine Funktion von Windows Server 2016, mit der mehrere Server ihre lokalen Speicherlaufwerke zu einem virtuellen Cluster bündeln können. Die Anwender im Netzwerk greifen darauf wie auf ein einziges freigegebenes Laufwerk zu. Zusätzlich gewährleistet das „Failover Cluster Feature“ eine hohe Ausfallsicherheit des Gesamtsystems.

Festplatte unter Windows klonen

Festplatte klonen: Schnelle und effiziente Migration von Daten

Das Klonen von Festplatten ist eine bewährte Methode, die Migration von Daten und Betriebssystemen sicher und effizient abzuwickeln. Voraussetzung für einen reibungslosen Umzug ist eine geeignete Software. Wir zeigen, was beim Klonen zu beachten ist und wie es sich mit bewährten Programmen in wenigen Arbeitsschritten durchführen lässt.

Server mit SSD-Speicher: Speicherlösung der Zukunft

Server mit SSD-Speicher: zukunftsorientiertes Hosting

SSDs sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Wurden flashbasierte Speichermedien bisher vor allem in mobilen Geräten wie Smartphones oder MP3-Playern verwendet, finden sich mittlerweile auch Desktop-PCs und Server mit SSD-Speicher. Doch was sind SSD-Speicher genau? Und was haben SSDs den klassischen Speichermedien voraus, dass sie diese nach und nach verdrängen?

Was ist Shingled Magnetic Recording (SMR)?

SMR (Shingled Magnetic Recording) bringt mehr Speicherdichte

Shingled Magnetic Recording speichert Daten so auf den Magnetscheiben einer Festplatte, dass Daten auf sich überlappenden Spuren geschrieben werden. Bei herkömmlichen Festplatten sind diese streng voneinander getrennt. Das hat zur Folge, dass SMR mehr Speicherplatz auf einen Zoll bringen kann. Welche Auswirkungen die neue Festplattentechnologie noch hat, beschreibt dieser Artikel.

Hashtabelle

Die Hashtabelle – der schnelle Datenbankzugriff auf Hashwerte

Eine Hashtabelle entsteht bei der praktischen Verwendung der Hashfunktion. Sie ist eine Methode, um digitale Informationen so zu reduzieren, dass umfangreiche Datensätze in internetbasierten Datenbanken schnell auffindbar sind. Damit werden auch intelligente Sicherheitsfunktionen mittels Verschlüsselungen beim Transfer von Daten ermöglicht.

Windows: Papierkorb verschwunden

Windows-Papierkorb verschwunden – was tun?

Ist der Windows-10-Papierkorb verschwunden, fehlt meistens nur das entsprechende Desktopsymbol. Dasselbe gilt, wenn der Windows-7-Papierkorb verschwunden ist. Er ist nämlich nicht wirklich weg, sondern lediglich nicht mehr auf den ersten Blick sichtbar. Ihre gelöschten Dateien bewahrt er weiterhin sicher auf. In den meisten Fällen lässt sich das Papierkorb-Symbol schnell wiederherstellen.

Windows: Papierkorb wiederherstellen

Windows: Dateien aus dem Papierkorb wiederherstellen

Sie haben versehentlich eine Datei in Windows gelöscht? Kein Grund zur Sorge, Windows legt gelöschte Dateien zunächst in den Papierkorb, auf den Sie ganz einfach zugreifen können. Erst beim Leeren des Papierkorbs werden die Dateien endgültig gelöscht. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir, wie Sie Dateien in einem gelöschten Ordner oder im Papierkorb wiederherstellen können.

Mac: gelöschte Daten wiederherstellen

Mac: Gelöschte Daten wiederherstellen

Sie haben aus Versehen wichtige Daten von Ihrem Mac gelöscht? Wir erklären Ihnen, wie Sie gelöschte Dateien wiederfinden. Zudem zeigen wir drei Lösungen auf, wie Sie die gelöschten Daten auf dem Mac schnell und einfach wiederherstellen können – denn in den meisten Fällen sind sogar vermeintlich endgültig gelöschte Dateien noch zu retten.

Mac-Ordner verschlüsseln

Mac-Ordner verschlüsseln – so geht’s

Schützen Sie sensible Daten vor neugierigen Blicken, indem Sie auf Ihrem Mac Ordner verschlüsseln. Konkret bedeutet das, dass Sie alle wichtigen Dateien in einem Ordner sammeln, eine Image-Datei erzeugen und den Ordner mit einem Passwort schützen. Wie das Ordner-Verschlüsseln auf dem Mac genau funktioniert, erfahren Sie in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Windows 10 Benutzer anlegen

Windows 10: Benutzer anlegen – so funktioniert’s

Egal, ob Desktop-Anordnung, Hintergrundbild oder individuelle Einstellungen – hinsichtlich der Gestaltung der Systemoberfläche hat jeder Nutzer seine ganz eigenen Vorstellungen. Praktisch also, dass moderne Betriebssysteme die Möglichkeit bieten, sich beim Systemstart mit verschiedenen Konten anzumelden. Auch in Windows 10 können Sie neue Benutzer hinzufügen, um die gemeinsame Nutzung des Geräts...

Server

IONOS Server-Guide: Profi-Tipps zu Konfiguration und Administration

Server stellen die physische Grundlage des Internets dar. Wenn Sie beispielsweise Kunden mit einer eigenen Firmenseite ansprechen, den Warenverkauf auf Online-Kanäle ausweiten oder mehrere Firmenstandorte miteinander vernetzen, greifen Sie dafür auf leistungsstarke Rechenmaschinen zurück. Diese müssen nicht zwangsläufig in Ihrem Unternehmen stehen. Aber unabhängig davon, ob Sie Hardware-Ressourcen aus dem eigenen Rechenzentrum nutzen oder auf die Flexibilität von Cloud-Services setzen: Der Betrieb eines Servers stellt Sie in jedem Fall vor die Herausforderung, Software-Komponenten eigenständig konfigurieren und administrieren zu müssen. Doch auf sich allein gestellt sind Sie dabei nicht. Im Server-Ratgeber des IONOS Digital Guides stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen aktuelle Fachartikel, News und Tutorials rund um den Serverbetrieb zur Verfügung.

Server-Infos für Unternehmer, Entwickler und Technikbegeisterte

Das Themenspektrum unseres Ratgebers richtet sich mit praxisnahen Server-Tipps an kleine und mittlere Unternehmen, selbstständige Entwickler sowie technikbegeisterte Hobbyisten. Während Grundlagenartikel wie „Was ist ein Server?“ oder „DNS – Namensauflösung im Netz“ IT-Einsteiger informieren, finden Fortgeschrittene und Profis durch detaillierte Sachtexte und Tutorials schnell und unkompliziert Hilfe, wenn es darum geht, das optimale Serverbetriebssystem auszuwählen, Sicherheitslücken zu schließen oder die beste Performance aus der zur Verfügung stehenden Hard- und Software herauszuholen.

Das erwartet Sie im IONOS Server-Ratgeber

Das Informationsangebot unseres Server-Ratgebers fächert sich in 4 Subkategorien mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten auf. Als erste Anlaufstelle für einen Einstieg in die Server-Thematik bietet sich der Bereich „KnowHow" an. Dort werden die Grundlagen des Serverbetriebs erklärt, verschiedene Server-Arten vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten erläutert. Tipps und Tricks rund um die Verwaltung der Serversoftware finden Sie unter dem Stichwort „Konfiguration“. In der Kategorie „Sicherheit“ dreht sich alles um das Gefahrenpotenzial im Internet. Gängige Angriffsmethoden und Malware wie Viren, Würmer und Trojaner werden dort genau unter die Lupe genommen und natürlich auch wirksame Schutzmaßnahmen vorgestellt. Nützliche Werkzeuge, die Ihnen die Administration Ihres Servers erleichtern, behandelt hingegen der Ratgeberbereich „Tools“.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!