Digitalisierung

Wie funktioniert Natural Language Processing?

Was ist Natural Language Processing?

Sie sind oft gut für eine lustige Geschichte: Die Sprachfehler des Google-Übersetzers. Doch hinter dem noch fehleranfälligen Übersetzungstool steckt eine der komplexesten Computertechnologien überhaupt. Natural Language Processing ermöglicht es Computern, von einer Sprache in eine andere Sprache zu übersetzen, gesprochene Befehle auszuführen oder automatisch Fragen zu beantworten. Da menschliche...

Dynamic Pricing | Funktionsweise und Beispiele

Dynamic Pricing: Was ist das eigentlich?

Mit Dynamic Pricing lassen sich die Preise für Produkte und Dienstleistungen jederzeit schnell anpassen. Ein dynamisches Preismanagement ermöglicht es Anbietern, flexibel auf Faktoren wie Angebot und Nachfrage zu reagieren – und diese gezielt zu beeinflussen, um den Absatz zu steigern. Auch große Online-Einzelhändler wie Amazon nutzen Dynamic Pricing und ändern ihre Preise zuweilen mehrmals am...

Virtuelle Maschinen

Die Virtuelle Maschine – eine Einführung

Virtuelle Maschinen sind äußerst praktisch und vielseitig einsetzbar: Sie möchten eine isolierte Testumgebung einrichten, auf Ihrem Windows-Rechner eine Linux-Anwenung ausführen oder unterschiedliche Betriebssyssteme für plattformübergreifende Software-Tests bereitstellen? Mit der passenden Virtualisierungssoftware und einer entsprechenden Image-Datei ist das kein Problem. Wir führen Sie in die...

Ruby on Rails: Mit wenig Code zur eigenen Web-App

Ruby on Rails: Das MVC-Framework für komplexe Webanwendungen

Frameworks vereinfachen die Entwicklung von Webanwendungen ungemein. Grundlegende Architekturen, vordefinierte Paradigmen und integrierte Bibliotheken schaffen die perfekte Programmierplattform, auf der die geplante App aufbauen kann. Ein Name, der in Verbindung mit Web-Application-Frameworks immer häufiger fällt, ist Ruby on Rails. Basierend auf der Skriptsprache Ruby überzeugt dieses...

Cloud Act

Digitale Souveränität für Unternehmen in Zeiten des US CLOUD Act

Der CLOUD Act (kurz für Clarifying Lawful Overseas Use of Data Act) regelt den Umgang mit Daten von US-Bürgern und -Unternehmen, die sich physisch außerhalb der USA befinden: Dem Gesetz zufolge sind in Zeiten von ‘America First’ diese Daten so zu behandeln, als befänden sie sich auf Servern in den Vereinigten Staaten. Auf diese Weise eröffnet der CLOUD Act den US-Behörden Zugriff auf alle Arten...

Das AIDA-Modell: Die Formel zum Werbeerfolg?

Was ist das AIDA-Modell?

Das AIDA-Modell gehört seit mehr als hundert Jahren zum Grundlagenwissen der Werbewirkungsforschung. Die schematische Darstellung des Kaufentscheidungsprozesses in 4 aufeinanderfolgenden Phasen gilt für die einen als geniale Reduktion aufs Wesentliche. Andere sehen darin eine nicht zeitgemäße Vereinfachung, die moderne und oft mehrschichtige Kommunikationsprozesse nicht mehr adäquat abbilden kann....

Webservice

Webservices: Dienste von Maschine zu Maschine

Viele Anwendungen, die auf dem heimischen PC oder dem eigenen Smartphone laufen, sind auf Daten aus dem Internet – genauer: von Servern – angewiesen. Eine Möglichkeit, damit die Geräte miteinander kommunizieren können, sind Webservices. Die Technik baut auf standardisierte Formate wie HTTP, SOAP und XML. Wie funktioniert das?

Die eigene App entwickeln: Android-App veröffentlichen

Eine eigene Native Mobile App entwickeln – Teil 5.1: Im Google Play Store eine App hochladen

Wer im Google Play Store eine App hochladen möchte, steht kurz vor dem Ziel: Die Android-Applikation liegt in der Release-Version vor und soll nun auf möglichst vielen mobilen Endgeräten landen. Allerdings erfordert das Einstellen einer App in den offiziellen App-Store von Google durchaus Zeit. Unter anderem benötigt man Konten bei verschiedenen Google-Diensten, damit man auf Google Play eine App...

Sharing Economy | Definition, Vorteile und Nachteile

Sharing Economy

Ob Uber, Airbnb oder Netflix – Nutzer sind begeistert von den günstigen und einfach zu bedienenden Plattformen und nutzen sie in immer größerer Zahl. Etablierte Branchen werden hingegen zunehmend nervös, da die Kunden abwandern. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht der Begriff „Sharing Economy“. Was verbirgt sich hinter dieser Bezeichnung und welche Vor- und Nachteile bringt die Sharing Economy...

Green IT

Green IT: Nachhaltige Technologienutzung als Notwendigkeit und Wettbewerbsvorteil

Haben Sie schon von Green IT gehört? Mit diesem Schlagwort werden Maßnahmen bezeichnet, die die Herstellung, Nutzung und Entsorgung von Hard- und Software nachhaltiger gestalten sollen. Green IT ist für Unternehmen eine gesellschaftliche Verantwortung. Doch sie bietet den Durchführenden auch Vorzüge: Wer das Konzept umsetzt, profitiert von Kosten- und Wettbewerbsvorteilen.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!