Sicherheit

Browser-Fingerprinting: Tracking ohne Cookies

Browser-Fingerprinting: Grundlagen und Schutzmöglichkeiten

In der jüngeren Vergangenheit hat sich mit dem sogenannten Browser-Fingerprinting eine Tracking-Methode etabliert, die auch gänzlich ohne Cookies auskommt. Dabei erfassen Webserver unterschiedliche Merkmale von den Browsern der Besucher und ermitteln auf diesen basierend deren digitalen Fingerabdruck. Über diesen können die Nutzer zu einem späteren Zeitpunkt wiedererkannt werden. Während einige...

Click Fraud: So entlarven Sie Klickbetrug

So schützen Sie sich vor Klickbetrug (Click Fraud)

Click Fraud kostet die Werbeindustrie jährlich Milliarden. Immer wieder haben Werbetreibende damit zu kämpfen, dass ihre Anzeigen die gewünschte Zielgruppe nicht erreichen, da das geplante Werbebudget für künstlich erzeugte Klicks von Linkfarmen oder Botnetzen ausgereizt wird. Wir nehmen das Thema Klickbetrug unter die Lupe und zeigen Gegenmaßnahmen auf.

Identitätsdiebstahl im Netz

Schutz vor Identitätsdiebstahl im Netz

Identitätsdiebstahl und ähnliche kriminelle Machenschaften kennen viele Menschen nur aus Film und Fernsehen. Doch was Stoff für viele Thriller ist, kann heute jedem auch im realen Leben widerfahren. Identitätsdiebstahl im Netz ist in den letzten Jahren zu einer häufigen Form der Internetkriminalität geworden. Treffen kann es fast jeden – einige präventive Maßnahmen können jedoch helfen.

Verschlüsselungsverfahren | Ein Überblick

Verschlüsselungsverfahren im Überblick

E-Mail, Instant-Messaging oder Voice over IP: Wer übers Internet kommuniziert, möchte sichergehen, dass die Datenübertragung vertraulich erfolgt. Das Gleiche gilt für das World Wide Web. Mit Onlinebanking und digitalen Shopping-Touren verlagern sich Geldgeschäfte zunehmend ins Internet. Gängige Verschlüsselungsverfahren wie DES, AES oder RSA sollen die nötige Sicherheit von Passwörtern,...

Was ist Sicherheitssoftware

Sicherheitssoftware – Gut beraten durchs Netz

Trojanische Pferde, Computerviren, Scareware und Ransomware sind von vielen PC-Anwendern gefürchtet und stellen eine ernstzunehmende Gefahr dar. Um vor diesen gefährlichen und heimtückischen Programmen geschützt zu sein, bedarf es sogenannter Sicherheitssoftware. Wir erklären Ihnen was Sicherheitssoftware ist und wie Sie das richtige Sicherheitsprogramm wählen.

Referrer-Spam: Ursachen und Gegenmaßnahmen

Referrer-Spam: Angriffsmuster und Gegenmaßnahmen

Verzeichnen auch Sie enorme Besucherströme aus unseriösen Quellen? Kein Grund zur Sorge! Immer wieder stoßen Webseitenbetreiber auf Ungereimtheiten in den Berichten etablierter Analyse-Tools wie Google Analytics, Piwik oder etracker. Der Grund: Referrer-Spam verfälscht die Besucherstatistik. Erfahren Sie, wie Hacker Referrer-Informationen und Traffic-Daten manipulieren und welche Gegenmaßnahmen...

Port-Scanning: Grundlagen und Rechtslage

Warum Port-Scanning zur Sicherheit Ihres Systems beiträgt

Bei den vielen verschiedenen Programmen, die ein- und ausgehenden Datenverkehr verursachen, verliert man schnell den Überblick. Vor allem in Netzwerken mit einer Vielzahl von Computersystemen, die standardmäßig mit Diensten im Internet kommunizieren, ist man daher auf technische Hilfe angewiesen. Leistungsstarke Tools kontrollieren die Aktivitäten der Anwendungen und schließen bestehende...

E-Mail-Adresse schützen. So wird’s gemacht

E-Mail-Adresse schützen: So beugen Sie Spam vor

Spamroboter, sogenannte Harvester, durchforsten das Internet unablässig auf der Suche nach E-Mail-Adressen, die sich für unzulässige Werbeaktionen, Phishing-Mail und die Verbreitung von Viren, Würmern und Trojanern nutzen lassen. Und die Erfolgsaussichten stehen gut. Laut Telemediengesetz (TMG) sind Betreiber gewerblicher Webseiten verpflichtet, eine elektronische Kontaktadresse im Impressum...

Penetrationstest – der Netzwerk-Komplettcheck

Penetrationstest: So finden Sie die Schwachstellen in Ihrem Netzwerk

Mit der Komplexität von Netzwerken steigt auch deren Anfälligkeit für Angriffe. In Zeiten, in denen Kunden und Partner über das Internet auf firmeninterne Netzwerkstrukturen zugreifen und man diverse Anwendungen über Webinterfaces steuert, stellt dieser Umstand verantwortliche IT-Mitarbeiter vor immer größere Probleme. Insbesondere große Unternehmen greifen daher gerne auf sogenannte...

Was ist eine demilitarisierte Zone (DMZ)?

Die demilitarisierte Zone: Schutz für das interne Netzwerk

Unternehmen, die die eigene Firmenseite, einen Onlineshop oder E-Mail-Postfächer selbst hosten, sollten die entsprechenden Server vom lokalen Netzwerk trennen. So lässt sich verhindern, dass ein Hackerangriff auf ein öffentliches System Geräte im Unternehmensnetz beeinträchtigt. Einen soliden Schutz bietet eine sogenannte demilitarisierte Zone, die gefährdete Systeme von sensiblen...


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!