E-Mail-Header: "Return-Path" enthält unbekannte Adresse

Ist Ihnen die im E-Mail-Header unter Return-Path eingetragen E-Mail-Adresse nicht bekannt, wurde diese E-Mail möglicherweise über ein anderes IONOS Postfach an Ihre Adresse weitergeleitet.
 

Leitet ein IONOS Postfach eine E-Mail weiter, hinterlegt das IONOS Mail-System in „Return-Path“ einen kodierten Eintrag gemäß dem sogenannten Sender Rewriting Scheme (SRS):
 

  • Das SRS stellt durch einen Eintrag im E-Mail-Header sicher, dass der ursprüngliche Absender einer weitergeleiteten E-Mail erkennbar bleibt. Unzustellbar-Nachrichten können damit an den ursprünglichen Sender gesendet werden.
  • Der Eintrag wird nach dem Muster erzeugt: SRS0=HHH=TT=hostname=local-part@domain, wobei HHH für einen Hash und TT für einen Zeitstempel steht.

    In folgendem Beispiel wurde die E-Mail usprünglich von der Adresse max.mustermann@gmail.com versendet:

    Return-Path: SRS0=OVdk=H5=gmail.com=max.mustermann@srs2.kundenserver.de