Microsoft Exchange 2013 manuell in Outlook 2013 für Windows einrichten

In diesem Artikel wird Ihnen erklärt, wie Sie Ihr Microsoft Exchange 2013-Konto manuell in Microsoft Outlook 2013 einrichten können. Nehmen Sie die manuelle Installation vor, wenn die automatische Einrichtung zu Fehlern führt. Wenn Sie ein Microsoft Exchange 2013-Konto mit einer bestehenden E-Mail-Adresse verwenden, empfehlen wir Ihnen, das Microsoft Exchange 2013-Konto mit dem Outlook Configurator einzurichten.

Voraussetzungen

Welche Outlook-Version für Ihren PC die passende ist, zeigen wir Ihnen in der Kompatibilitäts-Übersicht für Microsoft Exchange 2013 by IONOS.

Outlook-Profil hinzufügen

  • Um die Systemsteuerung zu öffnen, geben Sie in die Suchleiste, die sich in der Taskleiste befindet, das Wort Systemsteuerung ein. Wählen Sie die Systemsteuerung aus und drücken Sie die Enter-Taste.

    Alternativ: Klicken Sie auf Start > Windows-System > Systemsteuerung.

  • Stellen Sie sicher, dass oben rechts in der Liste Anzeige die Anzeigeart Kategorie ausgewählt ist. 

  • Klicken Sie auf Benutzerkonten.

  • Klicken Sie auf auf E-Mail (32-Bit).

  • Klicken Sie auf Profile anzeigen.

  • Klicken Sie auf Hinzufügen.

  • Geben Sie einen beliebigen Namen für Ihr Profil ein. Diese Angabe dient dazu, das Profil in der späteren Nutzung besser identifizieren zu können.

  • Klicken Sie auf OK

Microsoft Exchange 2013-Konto manuell in Outlook konfigurieren

  • Aktivieren Sie die Option Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

  • Wählen Sie Microsoft Exchange Server oder kompatibler Dienst und klicken Sie auf Weiter.

  • Geben Sie im Feld Server den Servernamen winhexbeeu101 ein.

  • Geben Sie im Feld Benutzername Ihre mit dem Microsoft Exchange 2013-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse ein.

  • Klicken Sie auf Weitere Einstellungen.

  • Aktivieren Sie im den Reiter Verbindung die Option Verbindung mit Microsoft Exchange über HTTP herstellen. Klicken Sie anschließend auf Exchange-Proxyeinstellungen.

  • Geben Sie im Feld Diese URL für die Verbindung mit dem Exchange-Proxyserver verwenden den Proxyserver 1.exchange.1and1.eu ein.

  • Aktivieren Sie die Option Nur SSL für Verbindung verwenden.

  • Aktivieren Sie die Option Verbindung nur mit Proxyservern herstellen, deren Zertifikat den folgenden Prinzipalnamen enthält: und geben Sie im sich darunter befindenden Eingabefeld den Proxyserver msstd:1.exchange.1and1.eu ein.

  • Aktivieren Sie die Optionen Bei schnellen Netzwerken zuerst eine Verbindung über HTTP herstellen, dann über TCP/IP und Bei langsamen Netzwerken zuerst eine Verbindung über HTTP herstellen, dann über TCP/IP.

  • Stellen Sie sicher, dass im Feld Diese Authentifizierung für die Verbindung mit dem Exchange-Proxyserver verwenden: die Option NTLM-Authentifizierung ausgewählt ist. 

  • Klicken Sie auf OK

  • Klicken Sie im Fenster Microsoft Exchange auf Übernehmen und anschließend auf OK

  • Klicken Sie im Fenster Konto hinzufügen auf Weiter. Das Fenster E-Mail-Anwendung wird angezeigt.

  • Prüfen Sie im Fenster E-Mail-Anwendung den angezeigten Benutzernamen. Um diesen ggf. zu ändern, klicken Sie auf Weitere Optionen und anschließend auf Anderes Konto verwenden.

  • Geben Sie das Passwort  Ihrer E-Mail-Adresse ein, die mit Ihrem Microsoft Exchange 2013-Konto verknüpft ist. Aktivieren Sie die Option Anmeldedaten speichern und klicken Sie auf OK.

  • Die Verbindung zum Server wird hergestellt. Wenn eine Verbindung zum Server hergestellt werden kann, wird das Fenster Konfigurieren von [IHRE-E-MAIL-ADRESSE]-Servereinstellungen für diese Website zulassen angezeigt. 

  • Aktivieren Sie die Option Zukünftig nicht mehr zu dieser Website fragen und klicken Sie auf Zulassen.

  • Klicken Sie im Fenster Konto hinzufügen auf Fertig stellen.

  • Öffnen Sie Outlook.

  • Wählen Sie das Outlook-Profil aus, dass Sie für Ihr Microsoft Exchange 2013-Konto angelegt haben und klicken Sie auf OK.

    Outlook 2013 lädt Ihre Daten zum ersten Mal. Dieser Vorgang kann im Einzelfall bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen. Anschließend können Sie mit Ihrem Microsoft Exchange 2013-Konto in Outlook 2013 Nachrichten empfangen und versenden.