Überschreitung der Speicherkapazität bei MySQL- und MariaDB-Datenbanken

Sie haben in unseren aktuellen Tarifen 2 Gigabyte Speicherplatz pro Datenbank zur Verfügung. Bei Überschreitung dieser Grenze wird der Schreibzugriff auf diese Datenbank gesperrt, bis das Limit wieder unterschritten wird. Mit der nachfolgenden Anleitung können Sie Ihre Datenbank optimieren und somit einer Sperrung vorbeugen.

Den belegten Speicherplatz einer Datenbank ermitteln Sie über die Anzeige in Ihrem IONOS Kundenkonto oder phpMyAdmin. Beachten Sie, dass phpMyAdmin bei Verwendung von InnoDB-Tabellen einen falschen Wert für die Speicherbelegung ausgibt. Maßgeblich ist daher der im IONOS Kundenkonto unter Hosting > Vertragsauswahl > Datenbanken: Verwalten  angezeigte Wert.

Ein möglicher Grund für eine stark überhöhte Speicherbelegung Ihrer Datenbank können häufige Änderungen in den Tabellen sein. Dadurch wird immer mehr Platz belegt, obwohl sich am eigentlichen Speichervolumen nicht viel ändert. Diesen Speicherplatz können Sie reorganisieren und optimieren.

Hinweis
  • Eine Erhöhung der maximalen Datenbankgröße von 2 Gigabyte ist nicht möglich.
  • Wenn Sie den maximalen Speicherplatz Ihrer Datenbank bereits überschritten haben, ist eine Bereinigung nur über den IONOS Kundenservice möglich. Eine Ausnahme gilt für innodb-Tabellen auf die ein Alter Table-Befehl angewandt werden kann.

Speicherplatz freigeben

Um eine Datenbank über Ihr IONOS Kundenkonto zu optimieren:

  • Sofern noch nicht geschehen, melden Sie sich in Ihrem IONOS Kundenkonto an.
  • Klicken Sie auf die Kachel Hosting  und wählen Sie den entsprechenden Hosting-Vertrag aus.
  • Klicken Sie auf Verwalten in der Kachel Datenbanken. Eine Übersicht Ihrer angelegten Datenbanken wird angezeigt.
  • Klicken Sie in der Zeile in der Ihre Datenbank angezeigt wird auf die Verknüpfung Öffnen. Das Administrationsprogramm phpMyAdmin öffnet sich in einem neuen Fenster.
  • Klicken Sie in der Baumansicht auf den Datenbanknamen. In der Detailansicht werden alle Tabellen dieser Datenbank angezeigt.
  • Wählen Sie SQL  im Menüband.
  • Geben Sie folgenden Befehl in das SQL-Fenster ein: SELECT concat('ALTER TABLE `', table_schema, '`.`', table_name, '` FORCE;')
    FROM information_schema.tables
    WHERE data_free / (data_length + index_length + data_free) > 0.6
    ORDER BY data_free DESC;
    Es werden SQL-Befehle generiert, mit denen Sie Speicher freigeben können. Führen Sie die Optimize-Befehle in Ihrem SQL-Fenster aus. dbname entspricht dabei Ihrem tatsächlichen Datenbanknamen.
    +---------------------------------------------------------------------+
    | concat('ALTER TABLE `', table_schema, '`.`', table_name, '` FORCE;')|
    +---------------------------------------------------------------------+
    | ALTER TABLE `dbname`.`attemptoptions` FORCE;                        |
    | ALTER TABLE `dbname`.`attemptsimple_login_log` FORCE;               |
    | ALTER TABLE `dbname`.`attemptposts`FORCE;                           |
    | ALTER TABLE `dbname`.`attemptpostmeta` FORCE;                       |
    +---------------------------------------------------------------------+
    4 rows in set (0.01 sec)
    Sofern die Datenbank nicht gesperrt ist, können Sie diese SQL-Befehle unabhängig von der tatsächlichen Speicherbelegung ausführen.
Hinweis

Der von Ihnen bereinigte Speicherplatz wird zeitverzögert in der Datenbank freigegeben. In der Regel können Sie Ihre Datenbank am Folgetag wieder nutzen.

Optimieren automatisieren

Sie können die Optimierung mittels eines Cronjobs automatiseren. Weitere Informationen zu Cronjobs finden Sie in mehreren Hilfe-Center Artikeln.