Tipps zur Wahl des richtigen Domain-Namens

Der Namen Ihrer Domain sollte weniger als 20 Zeichen haben, damit die Domain einfach zu merken, zu teilen und zu tippen ist. Die zulässige Anzahl an Zeichen für einen Domain-Namen sind aktuell 3-63 Zeichen. Allerdings kann es je nach Vergabestelle abweichende Regelungen geben.

Zulässige Zeichenanzahl für Domain-Namen
Top-Level-Domain Anzahl Zeichen
.de, .biz 1-63
.at 3-63
.eu 2-63
gTLDs, z.B. .mobi 3-63

Checkliste für die Wahl der richtigen Domain

Sichern Sie sich noch heute mit wenigen Klicks eine unverwechselbare und einzigartige Internetadresse für Ihr Unternehmen. Diese sollte vor allem individuell und leicht einprägsam sein. Mit einer passenden und für Ihr Unternehmen geeigneten Domain werden Sie schneller und einfacher gefunden und können so den Erfolg Ihrer Seite steigern.

Tipp 1: Einfach und kurz
Je leichter ein Domain-Name zu merken ist, desto leichter ist er auch bekannt zu machen. Hat Ihr Unternehmen oder Ihr Projekt einen langen Namen, ist es ratsam, eher auf einprägsame Kurzformen zurückzugreifen.

Tipp 2: Vertrauenswürdig
Verbinden Sie Ihren Firmennamen mit Ihrer Kernkompetenz. Heißt Ihre Firma also beispielsweise Emmrich GmbH und ist auf Hausbau spezialisiert, so wäre eine geeignete Domain emmrich-hausbau.de.

Tipp 3: Aussagekräftig
Verzichten Sie auf exotische Domain-Endungen wie .ms, .gg oder .to. Diese wirken auf Nutzer nicht vertrauenswürdig. Seriöse Domain-Endungen sind .de, .com, .net, .at oder .ch.

Tipp 4: Suchmaschinenfreundlich
Integrieren Sie wichtige Schlüsselbegriffe in den Domain-Namen. So wird die Domain von den Suchmaschinen besser gefunden.

 

 

Domain-Tipps für Unternehmen

Tipp 1: Mehrere Domain-Endungen sichern
Integrieren Sie wichtige Schlüsselbegriffe in den Domain-Namen. So wird die Domain von den Suchmaschinen besser gefunden.

Tipp 2: Verschiedene Varianten nutzen
Verwenden Sie Variationen Ihres Domain-Namens. Sollte er beispielsweise emmrich-hausbau.de lauten, so ist es ratsam, sich auch die Domain hausbau-emmrich.de zu sichern. Natürlich ist es auch bei Domain-Varianten sinnvoll, unterschiedlich TLDs zu reservieren.

Tipp 3: Domain kaufen
Die Anzahl neu registrierter Domains steigt täglich. Viele Domains sind daher schon vergeben. Allerdings lohnt es sich oft, die Wunsch-Domain zu erwerben, sofern diese zum Verkauf steht.

Tipp 4: Bekannte Markennamen vermeiden
Vermeiden Sie in jedem Fall, Marken oder geschützte Namen in Ihrer Domain zu verwenden. Auch von Abwandlungen, wie „amazan.de“ in Anlehnung an „amazon.de“ ist abzuraten, um rechtlichen Konsequenzen aus dem Weg zu gehen.


Das neue 1&1 IONOS Hilfe-Center mit Anleitungen, Informationen und Tutorials zu unseren Hosting-Produkten.