Korrekturrechnung Mehrwertsteuer

Zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 31. Dezember 2020 gilt in Deutschland eine reduzierte Mehrwertsteuer von 16 Prozent anstatt 19 Prozent. IONOS Rechnungen mit Leistungen in diesem Zeitraum und einem Rechnungsdatum vor dem 1. Juli 2020 konnten diese Senkung bei der Erstellung noch nicht berücksichtigen. Mit der Ihnen vorliegenden Korrekturrechnung wird die Ursprungsrechnung berichtigt, um die Mehrwertsteuersenkung in vollem Umfang an Sie weiterzugeben.

Ablauf Korrektur

  • Die Ursprungsrechnung – vor dem 1. Juli 2020 mit Leistungen zwischen 1. Juli und 31. Dezember 2020 erstellt – wird komplett gutgeschrieben.
  • Alle Leistungen bis zum 30. Juni 2020 werden erneut mit 19 Prozent Mehrwertsteuer berechnet.
  • Alle Leistungen ab dem 1. Juli 2020 (bis 31. Dezember 2020) werden erneut mit 16 Prozent Mehrwertsteuer berechnet.
Hinweis

Für ein möglichst genaues Ergebnis werden Berechnungen mit 4 Nachkommastellen aus dem Netto-Betrag vorgenommen. Beachten Sie, dass auf Ihrer Rechnung nur der Brutto-Betrag einer Position ausgewiesen wird.

Mehrwertsteuer-Korrektur im Detail

  • In diesem Bespiel haben Sie im Mai 2020 eine IONOS Rechnung erhalten. Ein Teil der Grundgebühren (Position 1)  fällt in den Zeitraum mit 16 Prozent Mehrwertsteuer.
  • Die gesamte Rechnung wird gutgeschrieben, auch Anteile die nicht von der Mehrwertsteuersenkung betroffen sind. Im Beispiel ist dies die Einrichtungsgebühr (Position 2), da diese mit Beginn der Grundgebühren im Mai fällig war. Sie erkennen Gutschriften an einem Minuszeichen vor dem Betrag in der Brutto-Spalte.
  • Positionen, die durch Ihren Berechnungszeitraum beide Mehrwertsteuersätze - 19 Prozent und 16 Prozent - beinhalten, werden taggenau aufgeteilt. Im Beispiel enthält Position 1 den Anteil mit 19 Prozent Mehrwertsteuer, Position 2 den Anteil mit 16 Prozent Mehrwertsteuer. Sie finden die jeweils angewandte Steuer in der Spalte MwSt Ihrer Rechnung. 

    Um den neuen Bruttowert zu erhalten, multiplizieren Sie den 19 Prozent Nettowert einer Position mit dem Verbrauch und schlagen dann die dazugehörige Mehrwertsteuer  - 16 Prozent oder 19 Prozent - hinzu. Wie der Verbrauch ermittelt wird, erklärt Ihnen der nächste Abschnitt Ermittlung der Abrechnungszeiträume.

    Von der in Schritt 2 berechneten Gutschrift für Position 1 und 2 (24,93 EUR) werden die in diesem Schritt berechneten Positionswerte 1 bis 3 (24,67 EUR) abgezogen. Es ergibt sich eine Gutschrift in Höhe von 0,26 EUR, die Ihrem Vertragskonto gutgeschrieben wird.

 

Ermittlung der Abrechnungszeiträume

  • Der Ende-Tag eines Abrechnungszeitraums wird bei Berechnungen nicht berücksichtigt.
    Beispiel: Die Angabe 05.05.2020 - 01.07.2020 bedeutet, dass die Berechnung nur den Zeitraum vom 05.05.2020 - 30.06.2020 berücksichtigt.
  • Für die Berechnung wird immer von 30 Tagen im Monat ausgegangen. Dies ist unabhängig davon, wie viele Kalendertage der Monat tatsächlich hat.
  • Kann ein Abrechnungsmonat nicht voll berücksichtigt werden, ermitteln Sie seinen Wert, indem Sie die tatsächlichen Tage durch 30 teilen.
    Beispiel:  Der Abrechnungszeitraum vom 5.5.2020 bis 1.7.2020 entspricht 1,866 Monaten:
    5.5.2020 bis 5.6.2020 = 1 Monat
    5.6.2020 bis 1.7.2020 = 26 Tage geteilt durch 30 Tage = 0,866 Monate