Backups auf einem Mac wiederherstellen

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre mittels MyBackup gesicherten Backups auf einem Mac wiederherstellen.

Hinweise
  • Ab Mac OS X 10.11 El Capitan werden bestimmte System-Dateien/-Ordner/-Prozesse mit dem erweiterten Datei-Attribut 'com.apple.rootless' gekennzeichnet. Sie werden auf diese Weise besonders geschützt. Hierzu gehören z. B. vorinstallierte Applikationen und die meisten Ordner in /system, /bin, /sbin, /usr. Diese Funktion zur Wahrung der Systemintegrität wird auch SIP (System Integrity Protection) genannt. Dateien und Ordner, die mittels SIP geschützt werden, können bei der Wiederherstellung eines Backups nicht überschrieben werden, wenn die Wiederherstellung unter dem Betriebssystem selbst ausgeführt wird. Um diese geschützten Dateien wiederherzustellen, müssen Sie die Wiederherstellung mit einem Boot-Medium durchführen.

  • Ab macOS Sierra 10.12 können selten verwendete Dateien mit der Funktion In iCloud speichern in die Cloud verschoben werden. Von diesen Dateien werden im Dateisystem kleine 'Fußabdrücke' gespeichert. Bei einem Backup werden dann diese Datenfußabdrücke statt der Originaldateien gesichert. Wenn Sie einen solchen Datenfußabdruck an ursprünglichen Speicherort wiederherstellen, wird er mit der iCloud synchronisiert und die Originaldatei ist wieder verfügbar. Wenn Sie einen Datenfußabdruck an einem anderen Speicherort wiederherstellen, ist keine Synchronisierung möglich und ist die Originaldatei daher nicht verfügbar.

Ein Boot-Medium erstellen

Ein Boot-Medium ist ein Wechselmedium wie z. B. ein USB-Stick, mit dem Sie den Cyber Protection Agent ohne das eigentliche Betriebssystem ausführen können. Mit einem Boot-Medium können Sie z. B. ein Betriebssystem wiederherstellen, wenn dieses nicht mehr starten (booten) kann.

Erstellen Sie ein Boot-Medium und testen Sie dieses, nachdem Sie das erste Backup auf Laufwerksebene erstellt haben. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach jedem größeren Update des Cyber Protection Agent.

So erstellen Sie ein Boot-Medium unter macOS:

Voraussetzungen
  • Sie haben im Cloud Panel ein Backup-Paket aktiviert.

  • Sie haben sich die Zugangsdaten für die Backup-Konsole notiert. 

  • Sie haben den Cyber Protection Agent auf dem Mac installiert.

  • Öffnen Sie das Launchpad.

  • Geben Sie Rescue Media Builder ein.

  • Starten Sie den Rescue Media Builder mit einem Doppelklick.

  • Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort des Administratorkontos ein und klicken Sie auf OK.

    Die Software zeigt Ihnen die angeschlossenen Wechsellaufwerke/Wechselmedien an.

  • Wählen Sie das Medium aus, welches Sie bootfähig machen wollen.

Vorsicht

Wenn Sie das Medium bootfähig machen, werden alle Daten auf diesem Medium gelöscht!

  • Klicken Sie auf Erstellen.

    Das Boot-Medium wird erstellt. Dies kann einige Minuten dauern.

Laufwerke mithilfe eines Boot-Mediums wiederherstellen

Eine Anleitung, wie Sie ein Laufwerk mithilfe eines Boot-Mediums wiederherstellen, finden Sie im folgenden Artikel:

https://dl.managed-protection.com/u/baas/help/20.08/user/de-DE/index.html#42056.html

Dateien mit einem Boot-Medium wiederherstellen

Wie Sie Dateien mithilfe eines Boot-Mediums wiederherstellen, erfahren Sie im folgenden Artikel:

https://dl.managed-protection.com/u/baas/help/20.08/user/de-DE/index.html#42057.html

Übersicht über die verfügbaren Recovery-Methoden

Eine Übersicht über die verfügbaren Recovery-Methoden finden Sie im folgenden Artikel:

https://dl.managed-protection.com/u/baas/help/20.08/user/de-DE/index.html#33770.html

Anleitungen zur Wiederherstellung von Laufwerken oder Dateien finden Sie im folgenden Artikel:

https://dl.managed-protection.com/u/baas/help/20.08/user/de-DE/index.html#33517.html