Hosting-Paket in Plesk Obsidian erstellen (erster Login in Plesk Obsidian)

Für Cloud Server und Dedicated Server, die im Cloud Panel verwaltet werden

Um eine Domain mit Plesk Obsidian auf einem Server zu hosten, benötigen Sie ein Hosting-Paket. Mit diesem Hosting-Paket werden die bereitgestellten Hosting-Ressourcen und -Services definiert. So richten Sie ein Hosting-Paket in Plesk Obsidian ein.

Voraussetzungen
  • Sie haben im Control-Center bereits eine Domain bestellt.

  • Die gewünschte Domain wurde bereits eingerichtet.

  • Sie haben die Domain im Control-Center mit der IP-Adresse Ihres Servers verbunden.

  • Sie haben sich bisher noch nicht in Plesk eingeloggt.

  • Sie haben den Port 8443 in der Firewall-Richtlinie freigeschaltet, die dem Server zugewiesen ist.

  • Sie haben sich in das Cloud Panel eingeloggt.

  • Sie befinden sich im Bereich Infrastruktur > Server.

Erster Login in Plesk

  • Aktivieren Sie den gewünschten Server.

  • Scrollen Sie zum Bereich Plesk.

  • Notieren Sie sich die Zugangsdaten.

  • Klicken Sie unter Admin-Bereich auf die angezeigte URL.

    Die Meldung Dies ist keine sichere Verbindung erscheint.

  • Klicken Sie auf Erweitert.

  • Klicken Sie auf Weiter zu IHREIPADRESSE (unsicher).

  • Loggen Sie sich in Plesk als Administrator ein.

    Die Seite Welcome to Plesk wird angezeigt.

  • Klicken Sie auf Skip introduction.

  • Lesen und akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen.

  • Klicken Sie auf OK.

Hosting Paket erstellen

  • Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf Service Plans.

  • Klicken Sie im Reiter Hosting Plans auf Add a Plan.

  • Geben Sie im Reiter Resources die Hosting-Ressourcen an, die mit einem Paket bereitgestellt werden.

  • Legen Sie im Reiter Permissions die bereitgestellten Services und Berechtigungen fest.

  • Geben Sie im Reiter Hosting Parameters die Parameter des Hosting-Services an, der mit dem Paket bereitgestellt werden soll.

  • Legen Sie im Reiter PHP Settings die PHP-Einstellungen für einzelne Abonnements fest.

Hinweis

Die PHP-Einstellungen sind von besonderer Bedeutung, da sie die Funktion eines Großteils der Webanwendungen beeinflussen.

  • Geben Sie im Reiter Web Server die Apache-Webserver-Einstellungen für das Hosting-Paket ein. Falls Apache mit nginx als Front-End-Server ausgeführt wird, geben Sie auch die erforderlichen nginx-Einstellungen ein.

  • Legen Sie im Reiter Mail die Parameter des E-Mail-Services fest.

  • Geben Sie im Reiter DNS die Parameter des DNS-Service ein.

  • Geben Sie im Reiter Logs & Statistics an, wie die Statistiken und Protokolle für die Abonnements des Pakets gespeichert werden sollen.

  • Wählen Sie im Reiter Applications die Anwendungen aus, die mit dem Paket zur Verfügung gestellt werden sollen.

  • Wählen Sie im Reiter Additional Services die Services aus, die in dem Paket zusätzlich zu den Webhosting-, DNS- und E-Mail-Services aufgenommen werden sollen.

  • Klicken Sie auf OK.

Das Hosting-Paket wird eingerichtet.


War diese Information für Sie hilfreich?

Ihr Feedback hilft uns, unseren Service weiter zu verbessern. Melden Sie sich dafür in Ihrem IONOS Kundenkonto an, indem Sie oben rechts auf die Login-Schaltfläche klicken. Danach können Sie unterhalb des Artikels eine Bewertung abgeben.