Daten auf Backup-Server sichern (Linux)

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Daten automatisiert auf einem Backup-Server sichern und wiederherstellen. In dem unten aufgeführten Shellscript, das als Beispiel aufgeführt wird, zeigen wir Ihnen darüber hinaus, wie Sie IONOS FTP Storage als Backup-Server verwenden.

Passen Sie backupXX.pureserver.info, BACKUP-BENUTZERNAME und BACKUP-PASSWORT entsprechend an.

Hinweis

Diese Sicherungsmethode eignet sich nicht für eine komplette Sicherung aller Daten auf dem Server!

Backups mit einem Shellscript erstellen

  • Legen Sie die Datei .netrc als root an. Setzen Sie die Rechte so, dass nur root die Datei einsehen und bearbeiten kann.
    [root@host ~]# touch /root/.netrc
    [root@host ~]# chmod 600 /root/.netrc
    In /root/.netrc fügen Sie danach folgende Einträge ein:
    machine backupXX.onlinehome-server.info
    login BACKUP-BENUTZERNAME
    password BACKUP-PASSWORT

    macdef backup
    put $1 $2
    put $1.md5 $2.md5
    quit

Hinweis

Nach dem Wort quit in der letzten Zeile muss eine Leerzeile folgen.

  • Das Backup-Archiv wird vor der Sicherung auf dem Server gespeichert. Dies sollte auf /home geschehen:
    [root@host ~]# mkdir /home/backup
    [root@host ~]# chmod 700 /home/backup 

  • Das Backup-Skript selbst wird unter /root/bin/simple-backup.sh gespeichert. Legen Sie das Verzeichnis /root/bin an, falls es noch nicht vorhanden sein sollte.
    [root@host ~]# mkdir /root/bin
    Erstellen Sie das Backup-Script und speichern SIe es unter /root/bin/simple-backup.sh.
    #!/bin/sh

    # Name der Backup-Datei
    BACKUP_FILE="backup.tar.gz"

    # temporaerer Speicherort des Backup-Archivs
    BACKUP_TMP="/home/backup/"

    # kompletter Pfad zum Backup
    BACKUP=${BACKUP_TMP}${BACKUP_FILE}

    # Verzeichnisse die gesichert werden sollen
    # in diesem Beispiel sind dies die Kunden Webseiten und E-Mails
    BACKUP_DATA="/home/htdocs /var/spool/mail"

    # Hostname des Backup-Servers
    BACKUP_SERVER="backupXX.pureserver.info"

    # alte UMASK sichern
    UMASK=`umask`

    umask 0077
    tar --exclude=${BACKUP} -czf ${BACKUP} ${BACKUP_DATA} 2>/dev/null
    md5sum ${BACKUP} > ${BACKUP}.md5
    echo "\$ backup ${BACKUP} ${BACKUP_FILE}" | pftp ${BACKUP_SERVER} >/dev/null
    rm -f ${BACKUP} ${BACKUP}.md5
    umask ${UMASK}

    In der Zeile BACKUP_SERVER="backupXX.onlinehome-server.info setzen Sie den Hostnamen des Backup-Servers ein.

  • Versehen Sie das Skript mit den korrekten Rechten:
    [root@host ~]# chmod 700 /root/bin/simple-backup.sh

  • Für die Automatisierung des Backups können Sie einen Cronjob einrichten. Dazu legen Sie die Datei /etc/cron.d/simple-backup an. Dort tragen Sie den Cronjob für ein tägliches Backup in folgender Form ein:
    MINUTE STUNDE * * * root /root/bin/simple-backup.sh
    Für MINUTE (0-59) und STUNDE (0-24) setzen Sie die gewünschte Uhrzeit für das Backup ein.

  • Hinweis
  • Bei der Sicherung des Backups auf dem FTP-Server wird das letzte Backup auf dem Server überschrieben.

Backupdatei zurückspielen

Das Backup können Sie zum Beispiel wie folgt wieder vom Backup-Server auf Ihren Server kopieren und anschließend auspacken:
[root@host ~]# curl ftp://BACKUP-BENUTZERNAME:BACKUP-PASSWORT@backup443.onlinehome-server.info/backup.tar.gz > backup.tar.gz

[root@host ~]# tar -xvf backup.tar.gz 


War diese Information für Sie hilfreich?

Ihr Feedback hilft uns, unseren Service weiter zu verbessern. Melden Sie sich dafür in Ihrem IONOS Kundenkonto an, indem Sie oben rechts auf die Login-Schaltfläche klicken. Danach können Sie unterhalb des Artikels eine Bewertung abgeben.