Backups auf einem lokalen Computer speichern (Server mit Linux)

Für Server mit Linux-Betriebssystem

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie Backups von einem Server mit Linux-Betriebssystem auf einem lokalen Computer speichern.

Backup auf einem lokalen Computer mit dem Betriebssystem Linux speichern

Mit dem folgenden Befehl können Sie ein Verzeichnis, das sich auf dem Server befindet, auf Ihrem lokalen Computer speichern:

[root@localhost ~]# scp remote_username@SERVERIP:/VERZEICHNIS_AUF_DEM_SERVER /LOKALES_VERZEICHNIS
Beispiel:

[root@localhost ~]# scp root@217.160.44.208:/home /opt/backup

Im oben aufgeführten Beispiel wird das Verzeichnis /home in das Verzeichnis /opt/backup kopiert, das sich auf dem lokalen Computer befindet.

Um eine einzelne Datei auf Ihrem lokalen Computer zu speichern, geben Sie den folgenden Befehl ein:

[root@localhost ~]# scp remote_username@SERVERIP:/remote/VERZEICHNIS_AUF_DEM_Server/DATEINAME.txt /LOKALES_VERZEICHNIS 
Beispiel:

[root@localhost ~]# scp root@217.160.44.208:/remote/home/test.txt /TEMP 

Hinweis

Wenn scp nicht gefunden wird, können Sie das Programm mit dem folgenden Befehl installieren:

CentOS

[root@localhost ~]# yum install openssh-clients


Debian / Ubuntu

[root@localhost ~]# apt -y install openssh-server

Backup mit WinSCP auf einem lokalen Computer mit dem Betriebssystem Microsoft Windows speichern

Wenn Sie einen lokalen Computer mit Microsoft Windows-Betriebssystem verwenden, können Sie die Dateien mit dem Programm WinSCP einfach und bequem übertragen. WinSCP ist ein grafischer Open Source SFTP und FTP Client für Windows.

Sie können WinSCP unter der folgenden URL herunterladen:

https://winscp.net/eng/download.php

Eine Anleitung, wie Sie mit WinSCP ein Backup Ihrer Serverdaten auf einem lokalen Computer speichern, finden Sie hier:

Voraussetzung

Sie haben WinSCP auf Ihrem Computer installiert.

  • Starten Sie WinSCP.

    Das Fenster Anmeldung öffnet sich.

  • Geben Sie im Feld Rechnername die IP-Adresse des Servers ein.

  • Geben Sie im Feld Benutzername den Benutzernamen root ein. 

  • Geben Sie im Feld Kennwort das zugehörige Passwort ein.

  • Klicken Sie auf Anmelden.

    Die folgende Meldung wird angezeigt:

    Soll die Verbindung fortgesetzt und der Rechnerschlüssel im Speicher abgelegt werden?

  • Klicken Sie auf Ja.

    Die Verbindung zum Server wird hergestellt. Im Bereich links werden die Verzeichnisse angezeigt, die sich auf Ihrem Client befinden. Im Bereich rechts werden die Verzeichnisse angezeigt, die sich auf Ihrem Server befinden. 

  • Erstellen Sie ein Verzeichnis auf Ihrem lokalen Computer. Markieren Sie anschließend die gewünschten Dateien und Verzeichnisse auf Ihrem Server und kopieren Sie diese anschließend mittels Drag & Drop in das gewünschte Verzeichnis, das sich auf Ihrem lokalen Computer befindet.

Backups mit tar

Mit dem Archivierungsprogramm tar können Sie ganze Verzeichnisse zu einer Datei zusammenführen, um ein Backup Ihrer Serverdaten zu erstellen. Neue Dateien werden hierbei hinten an das Archiv angehängt.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Daten mit tar sichern, finden Sie im folgenden Artikel:

Backup mit tar erstellen: So funktioniert die Archivierung