Dynamic Cloud Server im Windows Rescue Sytem starten

Für Dynamic Cloud Server

Sie erfahren, wie Sie Ihren Dynamic Cloud Server im Windows Rescue-System starten.

Das Windows Rescue-System ist ein minimales Windows-Betriebssystem, mit dem Sie auch dann auf die Festplatte - und damit die Systemkonfiguration - zugreifen können, wenn dieser nicht mehr erreichbar oder nur eingeschränkt lauffähig ist.

Das ermöglicht Ihnen, im Notfall Änderungen an Systemdateien durchzuführen und die Funktionalität des Systems wiederherstellen. Des weiteren können Sie Dateien zwischen Ihrem Server und ihrem Computer austauschen. Alternativ können Sie den Server auch mit einem Linux-Rescue-System booten. Allerdings wird hier das Schreiben auf NTFS-Dateisystemen nicht unterstützt.

  • Loggen Sie sich bei IONOS ein und klicken Sie unter Meine Produkte auf Server & Cloud. Wählen Sie ggf. den gewünschten Vertrag aus.

  • Klicken Sie im Bereich Server auf Server-Administration.

  • Wählen Sie die virtuelle Maschine aus, die Sie im Rescue-System starten möchten.

Hinweis

Hat Ihr Dynamic Cloud Server lediglich eine virtuelle Maschine, entfällt dieser Schritt.

  • Wählen Sie im Drop-Down-Menü Recovery-Tool.

  • Wählen Sie das 64-Bit Windows Rescue-System und klicken Sie auf Weiter.

  • Ihnen wird ein Einmal-Passwort für die VNC Konsole angezeigt. Notieren Sie dieses und klicken Sie auf OK.

  • Klicken Sie auf VNC Konsole starten.

  • Es erscheint ein Fenster, welches für das Funktionieren der VNC-Konsole notwendig ist. Schließen sie dieses Fenster auf keinen Fall.

  • Das VNC-Konsolen-Fenster erscheint. Hier können Sie entweder die dort angegebenen Programme ausführen oder eine Eingabeaufforderung starten.