VM eines Dynamic Cloud Servers herunterfahren oder neu starten

Für Dynamic Cloud Server ab März 2012

Sie können die virtuellen Maschinen (VM) Ihres Dynamic Cloud Server jederzeit herunterfahren oder neu starten.

Sie benötigen eine VM gerade nicht und möchten die Berechnung der Hardware-Komponenten stoppen? Fahren Sie die VM einfach per Mausklick herunter.

Eine VM reagiert nicht wie gewünscht und Sie können das Problem nicht genau bestimmen? Oft hilft an dieser Stelle bereits ein einfacher Neustart der VM.

  • Loggen Sie sich bei IONOS ein und klicken Sie unter Meine Produkte auf Server & Cloud. Wählen Sie ggf. den gewünschten Vertrag aus.

  • Klicken Sie im Bereich Server auf Server-Administration.

  • Setzen Sie ein Häkchen vor der betreffenden VM und klicken Sie Administrieren > Serversteuerung.

  • Hier haben Sie nun die Wahl, ob Sie die VM komplett herunterfahren oder neu starten möchten.

    Virtuelle Maschine herunterfahren: Die VM wird kontrolliert heruntergefahren. Anschließend zahlen Sie nur noch den belegten Festplattenplatz. Wenn Sie die VM erneut starten, beginnt wieder die Berechnung der übrigen Hardware-Komponenten.

    Virtuelle Maschine neu starten: Alle laufenden Prozesse werden beendet. Das Betriebssystem wird anschließend kontrolliert heruntergefahren und neu gestartet.

Hinweis

Die Funktionen unter Nur im Notfall verwenden sollten Sie wirklich nur dann nutzen, wenn die oben beschriebenen Punkte ohne Erfolg blieben. Bei den Funktionen Neustart erzwingen und Virtuelle Maschine ausschalten kann es zu Datenverlusten kommen.