Image für die Erstellung eines neuen Servers nutzen

Für Cloud Server und Dedicated Server, die im Cloud Panel verwaltet werden.

Wenn Sie ein Image für die Erstellung eines neuen Servers nutzen, dann wird der ursprüngliche Server dadurch geklont. Die Zugangsdaten zum neu installierten Server sind mit denen des ursprünglichen Servers identisch.

Voraussetzung

Sie befinden sich im Cloud Panel Bereich Infrastruktur > Server.

  • Klicken Sie auf Erstellen.

  • Wählen Sie den gewünschten Servertyp.

  • Geben Sie den gewünschten Server-Namen ein.

  • Klicken Sie im Bereich Images auf Meine Images.

Hinweis

Wenn Sie von einem Server, auf dem Plesk Obsidian installiert ist, ein Image erstellen und dieses Image im Cloud Panel nutzen, um einen anderen Server wiederherzustellen, dann müssen Sie den Plesk-Aktivierungscode auf dem neu erstellten Server in den Lizenzeinstellungen von Plesk ändern. Eine Anleitung finden Sie hier:

Plesk-Aktivierungscode ändern (Plesk Obsidian)

  • Wählen Sie ein Image.

  • Wenn Sie ein Image mit dem Betriebssystem Microsoft Windows auswählen, müssen Sie die Microsoft Endnutzerlizenzbedingungen lesen und akzeptieren.

  • Wählen Sie das gewünschte Rechenzentrum aus.

  • Um von diesem Server Backups erstellen zu können, aktivieren Sie im Bereich Backup die Option Daten des Servers durch Backups schützen. Bei Images, die mit dem Backup Agent kompatibel sind, ist diese Option bereits aktiviert. Wählen Sie anschließend den gewünschten, vordefinierten Schutzplan aus. Wenn Sie bisher noch kein Backup-Paket eingerichtet haben oder zu einem größeren Paket wechseln möchten, wählen Sie anschließend das gewünschte Backup-Paket. Der Backup-Agent wird im Rahmen der Erstellung des Servers automatisch installiert.

    Die Verwaltung der Backups erfolgt über die Backup-Konsole. Diese können Sie im Bereich Backup > Backup-Paket aufrufen.

  • Klicken Sie im Bereich Weitere Einstellungen auf Anzeigen.

  • Optional: Wenn Sie eine Linux-Distribution installieren, können Sie im Feld SSH-Schlüssel einen oder mehrere öffentliche Schlüssel auswählen, um die Public-Key-Authentifizierung zu nutzen. Alternativ können Sie einen neuen SSH-Schlüssel importieren.

  •  Wenn Sie eine Linux-Distribution installieren: Um Ihren Server nach der Erstellung individuell zu konfigurieren, fügen Sie im Feld Cloud-Init User Data das gewünschte Post-Creation-Skript ein und wählen Sie anschließend den Skripttyp.

  • Gilt nur für Cloud Server: Wählen Sie im Bereich Verteilung der Prozessoren und Kerne die gewünschte Verteilung der Prozessoren und Kerne.

  • Gilt nur für Cloud Server: Wählen Sie in der Liste Firewall-Richtlinie eine Firewall-Richtline aus.

  • Gilt nur für Cloud Server: Legen Sie in der Liste Öffentliche IP fest, ob dem Server eine bestehende oder eine neue öffentliche IP zugewiesen werden soll.

  • Gilt nur für Cloud Server: Wählen Sie im Feld Privates Netzwerk aus, ob ein privates Netzwerk erstellt werden soll. Alternativ können Sie den Server an ein bestehendes privates Netzwerk zuweisen. 

  • Klicken Sie auf Erstellen.

Der Server wird erstellt. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.