Privates Netzwerk für Cloud Server einrichten (CentOS 6)

In einem privaten Netzwerk kommunizieren die Server über lokale IPs, die nicht im Internet geroutet werden. Um einen Server in einem privaten Netzwerk nutzen zu können, müssen Sie das Netzwerkinterface auf dem Server konfigurieren. So konfigurieren Sie das Netzwerkinterface:

Voraussetzungen
  • Sie haben ein privates Netzwerk erstellt.

  • Sie haben im Cloud Panel den gewünschten Server dem privaten Netzwerk zugewiesen.

Sobald der Server dem privaten Netzwerk zugewiesen wurde, ist auf dem zugewiesenen Server ein zusätzliches, nicht konfiguriertes Netzwerkinterface vorhanden. Beispiel:

ifconfig -a
eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:50:56:35:5c:2b
inet addr:203.0.113.1 Bcast:203.0.113.1 Mask:255.255.255.255
inet6 addr: fe80::250:56ff:fe35:5c2b/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:52 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:48 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:10412 (10.1 KiB) TX bytes:6583 (6.4 KiB)

eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:50:56:0f:d6:8f
BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 B) TX bytes:0 (0.0 B)

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:0 (0.0 B) TX bytes:0 (0.0 B)
  • Loggen Sie sich auf dem Server ein.

  • Erstellen Sie die Konfigurationsdatei für das Interface. Beispiel:
    [root@localhost ~]# vi /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-eth1
    DEVICE=eth1
    BOOTPROTO=none
    ONBOOT=yes
    IPADDR=192.168.0.1
    NETMASK=255.255.255.0
    USERCTL=no
    VLAN=yes

  • Um das Interface neu zu starten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    [root@localhost ~]# ifup eth1

Der Server ist im privaten Netzwerk erreichbar.