So können Sie ein Image neu installieren:

Voraussetzung

Sie befinden sich im Bereich Infrastruktur > Server.

  • Klicken Sie in der Liste auf den gewünschten Server.

  • Klicken Sie unter Aktionen auf Image neu installieren.

  • Wählen Sie im Bereich Images das Betriebssystem für den Server.

Hinweise
  • Eigene Images können nur in dem IONOS Rechenzentrum genutzt werden, in dem Sie erstellt worden sind. Wenn Sie in mehreren Rechenzentren eigene Images zur Erstellung von neuen Servern nutzen möchten, dann müssen Sie in jedem IONOS Rechenzentrum mindestens 1 Image erstellen.

  • ISO-Images enthalten keine Lizenzschlüssel. Je nach gewähltem Betriebssystem kann die Eingabe eines Lizenzschlüssels erforderlich sein. Dieser muss von Ihnen ggf. bereitgestellt werden.

  • Optional: Wählen Sie die gewünschte, zusätzliche Software.

    • SQL Server: SQL Server ist ein relationales Datenbankmanagement- und Analysesystem von Microsoft.

    • Um von diesem Server Backups erstellen zu können, aktivieren Sie die Option Backup Agent installieren. Der Backup Agent ist eine Software, die benötigt wird, um Backups von Ihren Servern zu erstellen. Die Verwaltung der Backups erfolgt über die Backup-Konsole. Diese können Sie im Bereich Backup > Backup-Paket aufrufen.

  • Klicken Sie im Bereich Weitere Einstellungen auf Anzeigen.

  • Geben Sie im Feld Passwort das Passwort für den Zugriff auf den Server ein und wiederholen Sie dieses.

  • Optional: Wählen Sie im Feld SSH-Schlüssel einen oder mehrere öffentliche Schlüssel aus. Alternativ können Sie einen neuen SSH-Schlüssel importieren.

Hinweis

Die Public-Key-Authentifizierung ist eine Authentifizierungsmethode, mit der Sie sich ohne Passwort sicher anmelden können. Dieses Verfahren verwendet einen privaten und einen öffentlichen Schlüssel für die Benutzerauthentifizierung. Der öffentliche Schlüssel muss im Cloud Panel hinterlegt werden, damit die Schlüssel-Authentifizierung auf dem Server eingerichtet wird. Hierbei wird der öffentliche Schlüssel automatisch in die Datei root/.ssh/authorized_keys eingetragen. Der private Schlüssel wird lokal auf dem eigenen Computer gespeichert und kann zusätzlich mit einem Passwort geschützt werden.

  • Optional: Um Ihren Server nach der Erstellung individuell zu konfigurieren, fügen Sie im Feld Cloud-Init User Data das gewünschte Post-Creation-Skript ein. Das Skript wird von cloud-init nach der Erstellung des Servers verarbeitet und ausgeführt. Diese kostenlose Software kann die folgenden Skripte ausführen:

    Linux:

    Cloud Config
    Shell-Skripte
    Nur-Text

    Microsoft Windows:

    Powershell-Skripte
    Kommandozeilen-Skripte
    Nur-Text

  • Klicken Sie auf Image neu installieren.