Mehrwertsteuersenkung

Wir haben die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer in vollem Umfang an unsere Kunden weitergegeben! Für Leistungen zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 31. Dezember 2020 wurden unsere Rechnungen seit dem 1. Juli 2020 mit einem Mehrwertsteuersatz von 16 Prozent versendet. Außerdem haben wir Korrekturen für die Rechnungen bereitgestellt, die vor dem 1. Juli 2020 mit einem Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent erstellt wurden und die einen Leistungszeitraum beinhalten, der über den 1. Juli 2020 hinausgeht.

Hier haben wir eine Sammlung der wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Mehrwertsteuersenkung für Sie aufbereitet. Diese Informationen gelten, solang der Gesetzgeber keine Änderung beschließt.

Um wieviel Prozent wurde die Mehrwertsteuer zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 31. Dezember 2020 gesenkt?

Der reguläre Mehrwertsteuersatz in Deutschland wurde vorübergehend von 19 Prozent auf 16 Prozent gesenkt. Seit dem 1. Januar 2021 beträgt die Mehrwertsteuer wieder 19 Prozent.

  • Galt die Senkung der Mehrwertsteuer für alle IONOS Produkte?

Ja, die vorübergehende Mehrwertsteuersenkung wurde für alle IONOS Produkte umgesetzt.

Wie lange dauert es, bis ich eine Rechnungskorrektur bekomme?

Wir haben bereits Korrekturen für alle Rechnungen bereitgestellt, die vor dem 1. Juli 2020 erstellt wurden und Leistungszeiträume beinhalten, die über den 1. Juli 2020 hinausgehen. Die korrigierten Rechnungen haben Sie auf gewohntem Weg erhalten.

Ich habe vor dem 1. Juli 2020 eine Rechnung für einen Zeitraum erhalten, der über den 1. Juli 2020 hinausgeht. Auf dieser Rechnung wird die Mehrwertsteuer mit 19 Prozent ausgewiesen. Ist das so richtig?

Ja, das ist richtig so. Rechnungen, die bis zum 1. Juli 2020 erstellt wurden, enthalten eine Mehrwertsteuer von 19 Prozent. Nach dem 1. Juli 2020 wurden alle Rechnungen korrigiert, die eine Leistung darüber hinaus beinhalten.

Ich habe nach dem 1. Juli 2020 eine Rechnung für einen Zeitraum erhalten, der über den 31. Dezember 2020 hinausgeht. Auf dieser Rechnung wird für die Leistungen ab dem 1. Januar 2021 wieder eine Mehrwertsteuer von 19 Prozent ausgewiesen.

Da es sich um eine vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer handelt, haben wir uns dazu entschieden, bereits jetzt zwei Mehrwertsteuersätze (16 Prozent vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 und 19 Prozent ab dem 1. Januar 2021) auf einer Rechnung anzugeben, damit wir Ihnen im Januar 2021 keine Korrekturrechnung schicken müssen.

Ich habe meine Rechnung mit Mehrwertsteuersenkung bekommen. Wie wurde diese berechnet?

Wir geben die Ersparnis der vorübergehenden Mehrwertsteuersenkung von 19 Prozent auf 16 Prozent direkt an Sie weiter. Dies bedeutet, dass auf den Nettopreis - dem Preis der Ware oder Dienstleistung ohne Steuer - nur 16 Prozent Mehrwertsteuer anstatt 19 Prozent berechnet werden. Für die Berechnung des Bruttobetrages - dem Preis der Ware oder Dienstleistung mit Steuer - gilt:

Nettobetrag + Mehrwertsteuer = Bruttobetrag

Nachfolgend ein Beispiel:

Nettobetrag: 100 €
Bruttobetrag (mit 19 Prozent Mehrwertsteuer): 119 €
Bruttobetrag (mit 16 Prozent Mehrwertsteuer): 116 €

Mehrwertsteuer wird immer vom Nettobetrag berechnet. In unserem Beispiel entspricht die 3 Prozent geringere Mehrwertsteuer einem Betrag von 3 € den Sie weniger bezahlen.

Weitere Informationen zur Berechnung der Mehrwertsteuer finden Sie im Artikel Korrekturrechnung Mehrwertsteuer.

  • Was passiert im Fall, wenn ich vor dem 1. Juli 2020 schon im Voraus bezahlt habe?

Sie haben eine Korrektur Ihrer Rechnung für die Leistungszeiträume zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 31. Dezember 2020 erhalten und die zu viel entrichtete Mehrwertsteuer wurde Ihnen gutgeschrieben.

  • Galt die Mehrwertsteuersenkung auch für mich als IONOS Bestandskunde?

Die Senkung der Mehrwertsteuer wurde an unsere Kunden mit Sitz in Deutschland weitergeben. Alle Rechnungen, die seit dem 1. Juli 2020 erstellt wurden, wurden mit einer Mehrwertsteuer von 16 Prozent auf den Nettopreis berechnet - mit der Folge, dass Sie im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 weniger bezahlt haben. Falls eine Rechnung eine Leistung über den 31. Dezember 2020 hinaus beinhaltet, sind zwei Mehrwertsteuersätze darauf ausgewiesen: 16 Prozent Mehrwertsteuer für den Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 und 19 Prozent Mehrwertsteuer seit dem 1. Januar 2021.

  • Musste ich etwas dafür tun, um die vorübergehende Mehrwertsteuersenkung in Anspruch zu nehmen?

Nein. Wir haben uns um die Umsetzung gekümmert. Es war nicht möglich, auf die vorübergehende Mehrwertsteuersenkung und die damit verbundene Rechnungskorrektur zu verzichten.