Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, auf Sie zugeschnittene Werbung zu generieren und Social Media einzubinden. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen.
OK

Cloud Server von IONOS:
Flexible Ressourcen und Preise

Ideal für Unternehmen, Agenturen und Entwickler

Wann bietet es sich an, einen Cloud Server zu mieten?

Ein Cloud Server ist dann das Mittel der Wahl, wenn Sie für Ihre Unternehmens-Website und andere interne Anwendungen höchste Flexibilität mit dem geringstmöglichen Kostenaufwand verbinden möchten. Cloudserver bieten sich deshalb besonders für folgende Anwendungsfälle an:

  • E-Commerce Plattformen

    Websites mit stark schwankendem Traffic

  • Entwicklungs­umgebungen

    Platform as a Service (PaaS) für Entwickler und Agenturen

  • Firmeninterne Anwendungen

    Beispielsweise ERP- und CRM-Lösungen

IONOS Cloud für die Unter­neh­mens-IT

Infrastucture as a Service (IaaS) bedeutet, dass Ihnen viele Anwendungen angeboten werden, die Ihnen das Betreiben eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens erleichtern. Ihnen stehen bis zu 40 Apps zur Verfügung, die Sie mit wenigen Klicks installieren und nutzen können. Wählen Sie z.B. neben CMS wie WordPress auch Shops wie Magento. Nutzen Sie eine Finanz- und Warenwirtschaft-Lösung wie ERPNext oder nutzen Sie das Ticket-System Mantis für die interne Aufgabenbewältigung.

Bei der IONOS-Cloud haben Sie Root-Zugriff, was bedeutet, dass Sie den größtmöglichen Freiraum für den Aufbau und die Konfiguration Ihrer Unternehmensanwendungen haben.

Managed Cloud für Agenturen und Entwickler

Sie entwickeln Web-Anwendungen für verschiedene Serverumgebungen und müssen diese testen? Dann lassen Sie sich von der Managed Cloud viel Arbeit abnehmen! PaaS (Platform as a Service) bedeutet: Wählen Sie mit wenigen Klicks die Stack-Kombination, die Sie benötigen, und wenige Augenblicke später steht Ihnen der Stack zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie auch einen Stack (also die Kombination aus Webserver, Datenbank und Skriptsprache) frei konfigurieren.

Die Managed Cloud bietet Ihnen – das verrät schon der Name – keinen Root-Zugriff; dafür müssen Sie sich aber auch nicht mit der Wartung und dem Update der Stack-Software beschäftigen.

Cloud-Server sind kostengünstig durch Pay-as-you-Go

Ob Sie sich für die IONOS Cloud entscheiden oder für die Managed Cloud: Bei beiden Produkten bezahlen Sie nur das, was Sie wirklich verbrauchen, und zwar minutengenau. RAM, Speicher und CPU-Auslastung z.B. für das anlassbezogene Ausspielen von Video-Streams (Sportereignisse) bezahlen Sie nur so lange, wie Sie die Videos online zur Verfügung stellen.

Ein Stack, den Sie auf Ihrem Cloud-Server angelegt haben, aber nur für seltene Testzwecke brauchen, belegt lediglich ein wenig kostengünstigen Speicherplatz. Sie müssen ihn also nicht immer wieder deinstallieren.
Das IONOS Cloud Panel hilft Ihnen jederzeit, den Überblick über die anfallenden Kosten zu behalten.

Ihr Cloud-Server von IONOS: Sicherheit wird groß geschrieben

Ein Wildcard-SSL-Zertifikat steht Ihnen zur Verfügung, damit Ihre Besucher wissen, dass die Daten, die sie übertragen, geschützt sind. Gerade bei Internet-Shops ist eine URL mit „https“ in der Adresse unerlässlich. Wählen Sie zudem den Standort Ihres Cloud Servers und profitieren Sie beim Server-Standort Deutschland von der TÜV-Zertifizierung nach ISO 27001 – damit sind Ihre Daten bestmöglich geschützt. Aber auch abgesehen vom eben beschriebenen großen, geschützten Rahmen stehen Ihnen viele Backup- und Monitoring-Features zur Verfügung, die das Risiko von Datenverlust oder falscher Konfiguration des Systems gegen Null minimieren.

Was ist überhaupt ein Cloud Server?

Das Prinzip der Cloud Server steht für Serverkapazität mit voller Flexibilität: Server-Ressourcen für Cloud Server (CPU oder Prozessoreinheiten, RAM oder Arbeitsspeicher, Memory oder Festplattenspeicher) können von physisch verschiedenen Servern zusammengestellt werden oder es wird nur ein Teil eines Servers genutzt – je nach Bedarf. Zudem können Sie die Cloud Server-Ressourcen jederzeit anpassen – etwa wenn Ihr Projekt wächst oder wenn Sie feststellen, dass Sie weniger benötigen als gedacht.

Im Vergleich zu klassischen Servern mit festen Leistungspaketen bieten Cloud Server eine bessere Kostenkontrolle – vor allem, wenn die benötigten Ressourcen vorher schwer zu kalkulieren sind. Bei Cloud Servern startet man zwar auch mit einer Grundkonfiguration, aber diese lässt sich später flexibler an den tatsächlichen Bedarf anpassen. Bei IONOS ist das sogar bei laufendem Server-Betrieb möglich.

Achten Sie auf Cloud Server-Angebote mit transparenter Kostenstruktur und minutengenauer Abrechnung. So können Sie die Ressourcen Ihrer Cloud intelligent anpassen.