E-Recruiting

E-Recruiting – softwarebasiertes Bewerbermanagement

 

Ob Mobile Recruiting oder Social-Media-Recruiting: Verschiedene Methoden digitalisieren das Bewerbermanagement. E-Recruiting kann dafür sorgen, dass Sie bessere Bewerber finden, die Employer Brand stärken und Ihre HR-Abteilung entlasten. Das spart Kosten und verringert...

 

Lebenslauf Vorlage

Lebenslauf: Vorlage und Tipps

 

Personalmitarbeiter nehmen sich im Durchschnitt vier Minuten Zeit pro Bewerbung. Bereiten Sie Ihre Unterlagen daher so auf, dass sich die wesentlichen Informationen schnell erfassen lassen – am besten mit einem tabellarischen Lebenslauf, der keine Wünsche offenlässt. Wie Sie...

 

Homeoffice einrichten

Homeoffice einrichten – sicher und effizient arbeiten

 

Das Thema „Homeoffice“ gewinnt in der modernen Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung. Um auch zu Hause effizient und sicher arbeiten zu können, müssen jedoch gewisse Vorkehrungen getroffen werden. Grundsätzlich können Arbeitnehmer ihr Homeoffice selbst einrichten, manchmal ist aber...

 

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie am Arbeitsplatz: Gesund im Alltag

 

Ergonomie am Arbeitsplatz ist eine wichtige Säule eines gesunden Arbeitslebens. Leider fehlt es oft am nötigen Wissen, den eigenen Arbeitsplatz ergonomisch richtig zu gestalten. Kranke und unmotivierte Mitarbeiter sind häufig die Folge. Dabei lässt sich ein ergonomischer...

 

Bewegung am Arbeitsplatz

Bewegung am Arbeitsplatz beugt Krankheit und Stress vor

 

Stundenlanges Sitzen schadet Geist und Körper. Viele Mediziner halten es für ähnlich schädlich wie Rauchen. Was also tun, wenn man als Büroangestellter täglich im Sitzen arbeiten muss? Bewegung lautet das Rezept gegen Gesundheitsschäden. Denn es ist möglich, Bewegung am...

 

Einen Onlineshop gründen

Einen Onlineshop gründen – Grundlagen

 

Wenn Sie planen, einen Onlineshop zu gründen, haben Sie diverse Dinge zu beachten: So müssen Sie beispielsweise beim Gewerbeamt den notwendigen Gewerbeschein beantragen, ein Grundkonzept entwickeln und die Finanzen kalkulieren. Doch auch die Wahl des richtigen Shop-Systems und...

 

Online-Zeiterfassung

Online-Zeiterfassung: Funktion und Nutzen

 

Tools zur Online-Zeiterfassung machen es Ihnen einfach, die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter zu tracken. Viele Anwendungen bieten zudem umfangreiche Funktionen, die weit über das bloße Time-Tracking hinausgehen. So vereinfachen sie die Personal- und Ressourcenplanung. Davon...

 

Alles Wissenswerte zur Vorsteuer

Viele Unternehmer sind vom komplizierten Steuerrecht regelrecht überfordert. Eine gute Kenntnis der Steuerrechte ist jedoch lohnenswert: Mit dem Recht auf Vorsteuerabzug erhalten Sie nämlich vom Finanzamt eine Steuererstattung. Doch wie funktioniert dieser wesentliche Bestandteil des Umsatzsteuerrechts? Wir erklären Ihnen, was unter den Begriffen Vorsteuer, Umsatzsteuer und Mehrwertsteuer genau zu...

Die Ausschreibung – Suche nach Vertragsangeboten für öffentliche Projekte

Wenn öffentliche Auftraggeber ein aus Steuergeldern finanziertes Projekt planen, muss zunächst eine Ausschreibung erfolgen, auf die sich alle interessierten Unternehmen bewerben können. So wird sichergestellt, dass alle die gleichen Chancen auf das Projekt haben und staatliche Mittel sparsam und verantwortungsbewusst eingesetzt werden. Welche Arten von Ausschreibungen gibt es und wie läuft ein...

Die Leistungsbeschreibung – Grundlage für das Angebot

Wenn sich ein Unternehmen für eine öffentliche Ausschreibung interessiert, erstellt es sein Angebot auf Grundlage der Leistungsbeschreibung in den Vergabeunterlagen. Diese enthält detaillierte Informationen zum Auftragsziel und zu den erwarteten Leistungen. Damit die Vergabestelle möglichst passende und vergleichbare Angebote erhält, sind bei der Erstellung der Leistungsbeschreibung einige Punkte...

Reverse Charge: Die Umkehrung der Steuerschuldnerschaft einfach erklärt + Beispiel & Muster

Was bedeutet Reverse Charge und wen betrifft es? Das fragen sich viele Unternehmer. Beim Reverse-Charge-Verfahren geht die Umsatzsteuerschuld auf den Leistungsempfänger über. Das bedeutet: Der Leistungsempfänger – nicht der Leistende – muss die Umsatzsteuer auf eine Dienstleistung oder ein Produkt an das Finanzamt abführen. Dieses Verfahren spart bei manchen Transaktionen reichlich Zeit und beugt...

Konfliktmanagement – Ausweg aus der Krise

Konfliktmanagement lässt sich in jedem Betrieb sinnvoll einsetzen. Denn auch bei besten Absichten kommt es in den meisten Unternehmen irgendwann zu mehr oder weniger schwerwiegenden Konflikten zwischen Mitarbeitern. Und diese Konflikte muss man lösen – und zwar möglichst schnell und so, dass beide Seiten glücklich damit sind. Doch wie kann man eine Deeskalation erreichen? Und: Welche Konfliktarten...

Überzeugend präsentieren: So wird Ihr Vortrag zum vollen Erfolg

Wer in seinem Leben bereits ein paar Vorträge miterleben durfte, der weiß, wie unterschiedlich eine solche Präsentation aufgenommen werden kann. Das liegt zu einem Teil sicher am Thema, über das referiert wird – insbesondere aber auch an dem Referenten, dessen Auftreten und Präsentationstechnik den Erfolg des Vortrags erheblich beeinflussen. Worauf es beim Präsentieren im Detail ankommt, erfahren...

Moderationstechniken für effiziente Meetings

Meetings ohne Moderation ufern oft aus und die eigentlich wichtigen Themen geraten aus dem Blick. Aus diesem Grund sollte man nicht auf eine Moderation verzichten, denn es gibt zahlreiche Moderationstechniken, mit denen sich das vermeiden lässt. Strategien zur Gesprächsführung helfen dabei, den geplanten Ablauf einzuhalten, unnötige Diskussionen zu verhindern und alle Anwesenden miteinzubeziehen.

Steuerarten in Deutschland: Steuerrecht einfach erklärt

Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Tabaksteuer, Hundesteuer: Das deutsche Steuerrecht ist wie ein Irrgarten, in dem man sich allzu leicht verlaufen kann. Welche Steuerarten gibt es in Deutschland und welche sind für Sie als Unternehmer relevant? Unsere Übersicht über die Steuerarten gibt Ihnen eine Orientierung.

Dienstplan erstellen in Excel: Eine Anleitung

Schlussverkauf. Menschenschlangen an der Kasse. Kaum Personal. Offenbar gab es ein Missverständnis bei der Schichtplanung: Zwei Mitarbeiter sind nicht erschienen, weil sie ihre Dienstpläne verloren haben. Dann doch lieber digital: Mit Excel können Sie ganz einfach einen Dienstplan erstellen und als PDF an die Smartphones Ihrer Belegschaft schicken. Wie erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie das...

Businessplan erstellen: So planen Sie Ihr Geschäftsvorhaben

Bevor es zur Umsetzung einer Geschäftsidee kommt, steht die Erstellung des Businessplans an. Dieser dient als unterstützender Fahrplan für den Gründer und fasst alle relevanten Informationen rund um Planung, Strategie und Finanzen zusammen. Doch auch für potenzielle Finanz- und Förderungsinstitutionen ist der Businessplan relevant und bildet die Entscheidungsgrundlage für Kredite und Zuschüsse....


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz