Körpersprache

Körpersprache: Die wichtigste Form der nonverbalen Kommunikation

 

Selbst wenn wir nichts sagen, kommunizieren wir: Durch unsere Körpersprache senden wir mehr oder weniger bewusst Signale an unsere Umwelt. Gestik, Mimik und Körperhaltung verraten oft deutlicher, als uns lieb ist, wie wir uns in einer bestimmten Situation fühlen. Wenn Sie...

 

Agiles Arbeiten

Agiles Arbeiten: Herausforderungen der digitalen Welt meistern

 

„Agiles Arbeiten“ ist aktuell eines der großen Buzzwords in der Unternehmenswelt. Es gilt als das beste Mittel, um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern. Wie funktioniert der agile Ansatz? Welche Chancen und Risiken sind mit ihm verbunden? Und welche Rolle wird...

 

Angebot und Nachfrage

Angebot und Nachfrage – so bestimmen sie den Markt

 

Angebot und Nachfrage bestimmen die Preisgestaltung am freien Markt. Denn die Nachfrage hat Einfluss auf das Angebot und umgekehrt. Ohne Nachfrage ist jedes Angebot überflüssig, ohne Angebot läuft die Nachfrage ins Leere. Sind sie im Gleichgewicht, bleiben die Preise stabil und...

 

Business-Impact-Analyse

Die Business-Impact-Analyse

 

Mit einer BIA oder Business-Impact-Analyse stellen Sie die wichtigsten Prozesse Ihres Unternehmens heraus, die bei einem Ausfall den normalen Geschäftsbetrieb gefährden. Dieses Verfahren ermöglicht es Ihnen, Auswirkungen von Krisen besser einzuschätzen und Strategien zur...

 

Nebengewerbe anmelden

Nebengewerbe anmelden – so geht’s

 

Egal, ob Angestellter, Auszubildender oder Student: Nahezu jeder kann ein Nebengewerbe gründen und sich somit nebenberuflich selbstständig machen. Eine Existenzgründung im Nebengewerbe ist für viele Unternehmer eine gute Möglichkeit, die eigene Geschäftsidee zu prüfen und dabei...

 

Businessplan erstellen

Businessplan erstellen: So planen Sie Ihr Geschäftsvorhaben

 

Bevor es zur Umsetzung einer Geschäftsidee kommt, steht die Erstellung des Businessplans an. Dieser dient als unterstützender Fahrplan für den Gründer und fasst alle relevanten Informationen rund um Planung, Strategie und Finanzen zusammen. Doch auch für potenzielle Finanz- und...

 

Startup Ideen finden

Startup-Ideen finden und umsetzen

 

Wenn Träume wahr werden: Aus manchen Startups werden Milliarden schwere Unternehmen. Wenn Sie selbst auch ein Startup gründen möchten, Ihnen aber Ideen fehlen, finden Sie hier Inspiration: Wie gehen Sie die Suche nach dem nächsten „großen Ding“ systematisch an? Wie haben andere...

 

Die LinkedIn-Zusammenfassung: Muster für Ihr Profil

Zu einem perfekten Profil gehört bei LinkedIn auch die Zusammenfassung: Authentisch, interessant, informativ soll diese sein. Die Zusammenfassung ist der Einstieg in Ihr Profil und ermöglicht eine erste Einschätzung Ihrer Persönlichkeit. Damit Sie ein gutes Bild abgeben, haben wir für Ihre LinkedIn-Zusammenfassung einige Muster bereitgestellt. Lassen Sie sich einfach von unseren Beispielen und...

Nein sagen im Beruf: Strategien für Selbstschutz und Karriere

Nein sagen im Beruf ist ein Balanceakt. Einerseits ist es wichtig, Teamgeist zu zeigen und in stressigen Situation auch einmal zusätzliche Aufgaben zu übernehmen, andererseits müssen die eigenen Grenzen gewahrt werden, um auch auf lange Sicht leistungsfähig und motiviert zu bleiben. Mit der richtigen Strategie ist beides möglich.

Arbeitszeiterfassung – was ist zu beachten?

Die rechtlichen Grundlagen der Arbeitszeiterfassung sind nicht immer eindeutig formuliert. Wie Überstunden und Überstundenausgleich zeitlich erfasst werden, wird deshalb von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich gehandhabt. Sind die regulären Zeiten im Arbeitsvertrag schriftlich festgehalten, ist der Arbeitgeber z. B. nicht dazu verpflichtet, die Arbeitszeit zu erfassen. Welche Daten müssen für die...

Die Kapitalgesellschaft

Jeder Existenzgründer steht zunächst vor der Frage: Welche Rechtsform ist die richtige für mein künftiges Unternehmen? Für eine überzeugende Antwort darauf sollte man den Unterschied zwischen Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften kennen. Hier erfahren Sie mehr über die Rechtsform Kapitalgesellschaft, was sie auszeichnet und wie sie sich von anderen Unternehmenstypen abgrenzt.

Handelsregistereintragung: Wer braucht sie und wie erfolgt sie?

Als frischer Unternehmensgründer sind Sie vor Tatendrang kaum zu bremsen – wären da nicht die Hürden der Bürokratie. Ein relevantes Thema ist in diesem Zusammenhang die Handelsregistereintragung, die immer dann fällig wird, wenn man als Kaufmann beziehungsweise Kauffrau oder als Unternehmen mit kaufmännischem Geschäftsbetrieb am Markt auftritt. Aber auch Kleinunternehmer, deren wirtschaftlicher...

Der Liquidator: Kompetenzen und Aufgabenbereiche

Wenn das Ende naht, schreitet er zur Tat: der Liquidator! Aber halt – der Name mag manchem etwas reißerisch anmuten, aber dahinter verbirgt sich keineswegs eine Figur, wie man sie aus Actionfilmen wie „Terminator“ kennt. Doch was ist ein Liquidator dann? Die Kurzantwort: eine fachkompetente Person, die sich um die Liquidation und ordnungsgemäße Beendigung einer Kapital- oder Personengesellschaft...

Reisekostenabrechnung: So funktioniert die korrekte Erstattung von Reisekosten

Kosten, die bei einer Dienstreise anfallen, können Sie gegenüber dem Arbeitgeber oder in der eigenen Steuererklärung geltend machen. Voraussetzung dafür ist eine detaillierte Aufstellung der einzelnen Kosten in der sogenannten Reisekostenabrechnung. Doch welche Kosten lassen sich in welchem Umfang steuerlich geltend machen? Und welche Unterschiede gibt es zwischen Dienstreisen im In- und Ausland?

EBIT-Marge: Wie rentabel ist Ihr Unternehmen?

Wenn Sie die Rentabilität Ihres Unternehmens messen und es mit anderen Firmen vergleichen möchten, können Sie dafür die EBIT-Marge verwenden. Im Gegensatz zur Umsatzrendite stören Steuern und Zinsen bei der EBIT-Marge nicht die Vergleichbarkeit. Dadurch eignet sich der Wert für internationale Vergleiche. Außerdem ist die EBIT-Marge auch nützlich beim Branchenvergleich. Wir erklären, wie Sie die...

ROI – Berechnung des Return on Investment

Eine Investition ist nur dann eine gute Investition, wenn sie sich rentiert. Den Rückfluss aus dem eingesetzten Kapital ermitteln Sie beispielsweise mit dem Return on Investment (kurz ROI) – eine der zentralen Kennzahlen der Betriebswirtschaftslehre. Wir erklären Ihnen, was es mit dem ROI auf sich hat, wie sich die Kennzahl von anderen Erfolgsgrößen abgrenzt und mit welcher Formel Sie den ROI...

Beschwerdemanagement

Wie geht man mit Kritik um? Am besten mit Strategie, echtem Interesse und dem Ziel, etwas zu verbessern: Richtiges Beschwerdemanagement ist für ein Unternehmen wichtiger, als viele denken. Durch ein gut funktionierendes Beschwerdemanagement wird Ihre Kundschaft sehr viel zufriedener sein und die Qualität Ihrer Leistungen stetig steigen. Wir erklären, wie Sie den Beschwerdemanagementprozess...


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz