Kommunikation im Beruf

Kommunikation im Beruf: Worauf muss man achten?

 

Nur wenn Kollegen konstruktiv und freundlich miteinander reden, kann eine produktive Arbeitsatmosphäre entstehen. Deshalb ist gute Kommunikation im Beruf so wichtig. Wenn alle – vom Geschäftsführer bis zum Praktikanten – richtig miteinander kommunzieren, kann ein Unternehmen...

 

G Suite vs. Office 365

G Suite vs. Office 365

 

G Suite oder Office 365? Beide Anbieter stellen Anwendern eine Cloudplattform mit businesstauglichen Büro- und Kollaborationstools zur Verfügung. Auch die Preisgestaltung ist vergleichbar. Unternehmer, die Arbeitsprozesse im Betrieb durch cloudbasierte Anwendungen zentralisieren...

 

Bring Your Own Device (BYOD)

Bring Your Own Device (BYOD) – Digital-Trend mit Tücken

 

In der Partyszene kennt man „BYOB“ – „Bring Your Own Beer“, zu Deutsch: „Bring dein eigenes Bier mit“. Feierlustige werden damit aufgefordert, ihre alkoholischen Getränke selbst mitzubringen. Der Begriff „BYOD“ dagegen klingt weitaus positiver. „Bring Your Own Device“ bedeutet...

 

Lebenslauf Vorlage

Lebenslauf: Vorlage und Tipps

 

Personalmitarbeiter nehmen sich im Durchschnitt vier Minuten Zeit pro Bewerbung. Bereiten Sie Ihre Unterlagen daher so auf, dass sich die wesentlichen Informationen schnell erfassen lassen – am besten mit einem tabellarischen Lebenslauf, der keine Wünsche offenlässt. Wie Sie...

 

Elevator-Pitch

Elevator-Pitch: Überzeugen in wenigen Minuten

 

Ein Elevator-Pitch spielt sich heute nur noch in den seltensten Fällen im Aufzug ab. Dennoch geraten wir im Alltag immer wieder in Situationen, in denen wir mit einer kurzen Präsentation von uns überzeugen müssen. Könnten Sie das Interesse eines potenziellen Arbeitgebers oder...

 

Bewerbungsgespräch führen

Ein Bewerbungsgespräch führen – so geht es richtig

 

Ein Bewerbungsgespräch ist keine einfache Situation – weder für die Bewerber, noch für Sie als Arbeitgeber, der letztlich über Zu- und Absagen entscheidet. Wenn Sie ein Bewerbungsgespräch führen müssen, sollten Sie dieses so gestalten, dass Sie sich ein möglichst umfassendes Bild...

 

Vorstellungsgespräch Tipps

Tipps für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch

 

Sie haben es geschafft und wurden nach Ihrer Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Etwas Nervösität ist dann normal. Insbesondere, wenn Sie noch wenig Erfahrung darin haben, sich gut zu verkaufen. Es gibt jedoch einige ungeschriebene Regeln, die für alle...

 

Soll und Haben

Als Unternehmer sollten Sie über grundlegende Kenntnisse der doppelten Buchführung mit Soll und Haben verfügen, um Ihre betriebswirtschaftlichen Vorgänge nachvollziehbar festhalten zu können. Liefern Sie Produkte oder Dienstleistungen an Ihre Kunden, dann sind dies Geschäftsvorfälle, die Sie buchen – das heißt, die Sie aufzeichnen müssen. Solche Buchungen folgen dabei stets dem Schema „Soll an...

Rechnungslegungsstandards: Nationale und internationale Vorgaben

Rechnungslegungsstandards dienen der Harmonisierung von Jahres- und Konzernabschlüssen. Ziel ist es, deren Aufstellung aussagekräftig und vergleichbar zu gestalten. Entsprechende Vorgaben existieren auf nationaler und internationaler Ebene. Doch welchen Standard gilt es zu beachten? Wir geben Ihnen einen Überblick über Ziele und Funktionen der kaufmännischen Rechnungslegung und stellen deutsche...

Onlineshop gründen: Tipps für Ihren Businessplan

Der Businessplan ist ein wichtiges Werkzeug für jeden Unternehmensgründer. Auch im E-Commerce gilt: Kein Geschäftsstart ohne Ausarbeitung eines professionellen Businessplans. Hierin bringt man sein Unternehmenskonzept mit allen wichtigen Facetten auf den Punkt: Von der Geschäftsidee über die Strategien für den Geschäftserfolg bis zur Organisation der verschiedenen Unternehmensbereiche....

Nebenberuflich selbstständig – was muss ich wissen?

Wollen Sie nebenberuflich selbstständig arbeiten? Damit sind Sie nicht allein. Kein Wunder, hat diese Form der Existenzgründung doch einige Vorteile, etwa minimieren Sie Ihr finanzielles Risiko. Generell dürfen Sie eine nebenberufliche Selbstständigkeit beginnen. Es gibt jedoch auch bestimmte Bedingungen zu beachten. Wenn Sie sich nebenberuflich selbstständig machen, kommen verschiedene...

OHG – wer haftet?

Das Handelsrecht sieht bei einer OHG für Haftungsfragen verschiedene Regelungen vor. Sowohl die Gesellschaft an sich als auch die Gesellschafter der OHG können Verbindlichkeiten eingehen und müssen dafür unter Umständen unabhängig voneinander einstehen. Wer wann haftet und wie die Haftung bei Ein- und Austritt von Gesellschaftern oder bei der Auflösung der OHG geregelt ist, erfahren Sie bei uns.

Scheinkaufmann nach HGB – Alles was Sie wissen müssen

Einen seriösen Kaufmann erkennt man in erster Linie an seiner pflichtmäßigen Eintragung im Handelsregister. Bei einem sogenannten „Scheinkaufmann“ fehlt eben genau diese, weshalb er rechtlich gesehen eigentlich auch kein Kaufmann ist. Dennoch gibt es immer wieder Personen, die sich fälschlicherweise als Kaufmann bezeichnen, ohne dass Kunden oder Geschäftspartner diesen Betrug wittern.

Lean Startup: Gründen ohne Risiko?

Dropbox, Airbnb und Twitter – all diese erfolgreichen Unternehmen haben eines gemeinsam: Sie sind durch Ideen der Lean-Startup-Methode erst so richtig erfolgreich geworden. Das Modell stellt althergebrachte Geschäftskonzepte und Vorgehensweisen in Firmen infrage und verspricht mehr Flexibilität und Innovationskraft. Doch was bedeutet Lean Startup für die Produktentwicklung und die...

Businessplan: Inhalt

Wer ein Unternehmen gründet, der hat eine Vielzahl an Aufgaben zu erfüllen. Um diesen Aufgaben gerecht zu werden, ist es zwingend erforderlich, einen Businessplan aufzustellen. Dies sollte in jedem Fall schriftlich geschehen. Doch welche Funktion erfüllt ein Businessplan genau und wie sollte er aufgebaut sein. Wir liefern angehenden Unternehmensgründern einen Überblick.

Auftragsbestätigung schreiben: Was ist eine Auftragsbestätigung und wie erstellt man sie?

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen oder als Selbstständiger einen Auftrag annehmen, sollten Sie für den Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung erstellen. Diese versichert dem Auftraggeber, dass Sie die Bestellung bearbeiten und fasst darüber hinaus noch einmal alle relevanten Konditionen zusammen (Preis, Leistung, Lieferdatum usw.). Doch was genau ist eine Auftragsbestätigung überhaupt und was...

Lieferschein erstellen: Was ist ein Lieferschein und wie wird er geschrieben?

Das Beifügen eines Lieferscheins ist beim Warenversand keine Seltenheit. Und auch, wenn es nicht vorgeschrieben ist, für jede Sendung einen Lieferschein zu erstellen, so ist es dennoch ratsam: Denn durch das Schreiben ermöglichen Sie Ihren Kunden einen schnellen Überblick über die bereitgestellten Produkte und können sich auch selbst vergewissern, ob alle bestellten Artikel der Lieferung...


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz