SMART-Methode

Wie Sie SMART-Ziele einsetzen und mehr erreichen

 

Sie haben bereits von der SMART-Methode gehört, aber Ihre Zielvorgaben bisher nach besten Wissen und Gewissen einfach frei formuliert? Wir erklären Ihnen, warum die SMART-Formel Vorteile hat, wie Sie die Methode für persönliche und unternehmerische Ziele anwenden und worauf Sie...

 

Umsatzkostenverfahren

Das Umsatzkostenverfahren im Rahmen der GuV

 

Beim Umsatzkostenverfahren werden in der Gewinn- und Verlust-Rechnung (GuV) den Umsatzerlösen nur jene Herstellungskosten gegenübergestellt, die direkt mit den verkauften Gütern zusammenhängen. Weitere Aufwendungen der täglichen Betriebsabläufe werden nach Funktionsbereichen...

 

Was ist neuro-linguistisches Programmieren?

Neuro-linguistisches Programmieren (NLP) erklärt

 

Neuro-linguistisches Programmieren, kurz NLP, ist eine Sammlung von Werkzeugen und Modellen, die die Kommunikation in verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen erleichtern und stärken soll. Das Ziel ist es, sich selbst und andere besser zu verstehen und positiv zu verändern. Wir...

 

Doppelte Buchführung einfach und kompakt erklärt

Doppelte Buchführung einfach erklärt

 

Die doppelte Buchführung bzw. doppische Buchführung (Doppik) ist ein wesentlicher Bestandteil des Rechnungswesens. Viele Unternehmer tun sich mit der Buchhaltung allerdings ziemlich schwer, dabei sollte sie Ihnen eine Hilfestellung sein und einen detaillierten Überblick über Ihre...

 

Skype-Interview

Skype-Interview-Tipps: So meistern Sie ein Bewerbungsgespräch via Skype

 

Das Skype-Interview ist die perfekte Lösung in einer Arbeitswelt, die immer mehr von der Mobilität ihrer Angestellten profitiert. Wichtig ist jedoch, dass sich im Skype-Gespräch mit dem zukünftigen Arbeitgeber keine privaten Gewohnheiten einschleichen. Wenn Sie alle technischen...

 

Crowdfunding

Crowdfunding

 

Crowdfunding bezeichnet die Möglichkeit, mit einer online angelegten Kampagne Spendengelder für ein Projekt zu sammeln, und ist vor allem für Privatpersonen und Start-ups eine beliebte Finanzierungsart. Dabei sprechen Sie vor allem Privatpersonen direkt an. In unserem Artikel...

 

Einen Onlineshop gründen

Einen Onlineshop gründen – Grundlagen

 

Wenn Sie planen, einen Onlineshop zu gründen, haben Sie diverse Dinge zu beachten: So müssen Sie beispielsweise beim Gewerbeamt den notwendigen Gewerbeschein beantragen, ein Grundkonzept entwickeln und die Finanzen kalkulieren. Doch auch die Wahl des richtigen Shop-Systems und...

 

Geringwertige Wirtschaftsgüter abschreiben: So geht’s richtig!

Es ist ein unglaublicher bürokratischer Akt, für jeden Gegenstand, den Sie für Ihr Unternehmen anschaffen, jährliche Abschreibungen durchzuführen. Der Gesetzgeber gibt Ihrer Buchhaltung daher mit den geringwertigen Wirtschaftsgütern (GWG) ein Mittel an die Hand, Buchungen und Abschreibungen einfacher zu gestalten. So können Sie sich für Objekte mit nur einem geringen Wert viel Arbeit sparen. Wir...

Firmennamen (als Marke) schützen lassen

Nomen est omen: Der Name eines Unternehmens will wohlüberlegt sein. Ein guter Firmenname, der die Eigenschaften des Betriebs, des Geschäfts oder des Dienstleistungsangebots passend wiedergibt, kann Gold wert sein – vor allem wenn dieser innerhalb der Zielgruppe bekannt und positiv besetzt ist. Damit Sie aber das alleinige Nutzungsrecht haben, sollten Sie Ihren Firmennamen schützen lassen. Dazu...

Ein Patent anmelden: Wie man vorgeht, was es kostet

Wer ein Patent anmeldet, der schützt sein geistiges Eigentum vor der kommerziellen Nutzung Dritter. Doch eine Patentanmeldung bedarf guter Vorbereitung und eines langen Atems. Denn bevor ein nationaler oder gar internationaler Schutz Ihres geistigen Eigentums gewährleistet ist, steht oft ein langer Weg durch diverse Behörden an. Wir erklären, wie man ein Patent erfolgreich anmeldet und dabei...

Das sollten Sie über Steuern in einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) wissen

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) erfreut sich vor allem bei denjenigen Gründern großer Beliebtheit, die mit nur wenig oder ganz ohne Startkapital anfangen. Dabei ist es wichtig, über anfallende Steuern Bescheid zu wissen. Denn eine GbR ist zwar schnell gegründet, bringt aber auch diverse Verpflichtungen mit sich. Dazu gehören nicht zuletzt die steuerlichen Pflichten. Wir klären, welche...

Minimum Viable Product: Unter Risikominimierung Potenziale nutzen

Ein minimal funktionsfähiges Produkt herauszubringen scheint für viele Start-ups ein No-Go zu sein – schließlich soll das Produkt die Passion der Gründer widerspiegeln. Wer jedoch MVP und seine Bedeutung genauer studiert, wird erkennen, dass beides durchaus vereinbar ist. Als Basis der agilen Entwicklung spielt das Konzept eine wichtige Rolle für viele Unternehmen. Wir erklären, wie Sie mit dem...

Die GmbH: Definition der Rechtsform

Ein Unternehmen führen, ohne mit dem eigenen Privatvermögen haften zu müssen? Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) macht das möglich. Dies ist ein Grund dafür, dass sich in der Bundesrepublik viele Gründer für diese Rechtsform entscheiden. Die Haftungsbeschränkung gilt aber nicht in jedem Fall. Unter gewissen Bedingungen wird Sie aufgehoben, und die Gesellschafter müssen dann doch mit...

Societas Europaea (SE) / Europäische Gesellschaft

Eine zusammenwachsende Welt bedarf internationaler Rechtsformen. Die EU hat mit der Societas Europaea eine solche europaweit verwendbare Unternehmensform geschaffen. Für Unternehmen, die EU-weit agieren, kann eine europäische Gesellschaft Vorteile haben – aber auch Nachteile. Wir stellen die Rechtsform SE vor und erklären Ihnen, was hinter der internationalen Alternative zur deutschen AG steckt.

Fakturierung: Eine Begriffserklärung

Wenn Unternehmen Lieferungen durchführen und Leistungen erbringen, stehen oft Begriffe wie Rechnung, Fakturierung, Rechnungslegung oder Faktura im Raum. Manche davon werden im täglichen Sprachgebrauch einander gleichgesetzt. Doch was steckt hinter diesen Begriffen und wie grenzen sie sich voneinander ab? Was ist Fakturierung genau? Und was hat es mit Vorfakturierung und Nachfakturierung auf sich?...

Körperschaftsteuer: Die Grundlagen im Überblick

Die Körperschaftsteuer ist weniger bekannt als die Einkommensteuer – dabei ist sie ihr sehr ähnlich. Während die Einkommensteuer u. a. für Privatpersonen anfällt, bezieht sich die Körperschaftsteuer auf das zu versteuernde Einkommen von Kapitalgesellschaften und einigen anderen Körperschaften. Erfahren Sie mehr zur Körperschaftsteuer: Wie wird sie berechnet? Wie hoch ist sie? Wer muss sie zahlen...

Zusammenfassende Meldung – Was ist das?

Für Unternehmer, die mit Firmen aus anderen EU-Ländern geschäftliche Beziehungen führen, hält das Umsatzsteuergesetz (UStG) einige Sonderregelungen bereit – eine davon betrifft die Zusammenfassende Meldung (ZM). Beliefert man Geschäftskunden im EU-Ausland oder erbringt ihnen gelegentlich sonstige Leistungen, so muss man deutschen Finanzbehörden in regelmäßigen Zusammenfassenden Meldungen darüber...


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz