Kommunikation im Beruf

Kommunikation im Beruf: Worauf muss man achten?

 

Nur wenn Kollegen konstruktiv und freundlich miteinander reden, kann eine produktive Arbeitsatmosphäre entstehen. Deshalb ist gute Kommunikation im Beruf so wichtig. Wenn alle – vom Geschäftsführer bis zum Praktikanten – richtig miteinander kommunzieren, kann ein Unternehmen...

 

Bewerbungsgespräch führen

Ein Bewerbungsgespräch führen – so geht es richtig

 

Ein Bewerbungsgespräch ist keine einfache Situation – weder für die Bewerber, noch für Sie als Arbeitgeber, der letztlich über Zu- und Absagen entscheidet. Wenn Sie ein Bewerbungsgespräch führen müssen, sollten Sie dieses so gestalten, dass Sie sich ein möglichst umfassendes Bild...

 

Pomodoro-Technik

Pomodoro-Technik: Wie Sie Ablenkungen widerstehen und Ihre Produktivität erhöhen

 

Ablenkungen und Multitasking gehören zu den größten Produktivitätskillern unserer Zeit. Mit der Pomodoro-Technik lernen Sie fokussiertes Single-Tasking, das Ihre Produktivität deutlich erhöht und Ihre Arbeitsqualität verbessert. Erfahren Sie, welche weiteren Vorteile diese...

 

OX App Suite

OX App Suite

 

Auf der Suche nach einer neuen Office-Lösung? Die OX App Suite bietet viele Funktionen, die man auch von Microsoft und Google kennt, achtet dabei aber auf den Datenschutz. Gemeinsam an Dokumenten arbeiten, Dateien über einen Cloud-Speicher verteilen, E-Mails ordnen und wichtige...

 

Büro einrichten

Das erste Büro einrichten

 

Der Sprung in die Selbstständigkeit ist eine aufregende Sache. Behördengänge, die Entwicklung von Produkten, Kundenakquise und natürlich die Einrichtung des ersten Büros. Ganz gleich, ob Sie ein Büro für ein kleines Unternehmen von Grund auf neu einrichten oder Ihr Arbeitszimmer...

 

Tipps für das LinkedIn-Profil

Tipps, wie Sie Ihr LinkedIn-Profil optimieren

 

LinkedIn ist bei der Jobsuche nicht mehr wegzudenken. Personaler durchforsten das Netzwerk nach potenziellen Kandidaten für offene Stellen. Elementar für die erfolgreiche Nutzung von LinkedIn ist ein gut gemanagtes Profil. Schließlich möchten Sie sich auf LinkedIn von der besten...

 

Der Deckungsbeitrag

Auf welche Produkte sollte sich Ihr Unternehmen fokussieren, welche sind dagegen unwirtschaftlich? Der Deckungsbeitrag liefert Ihnen Antworten auf diese entscheidende Frage. Das Ziel der Deckungsbeitragsrechnung: Schlussfolgerungen über den Gewinn oder Verlust Ihres Unternehmens zu ziehen. Eine korrekte Berechnung von Deckungsbeiträgen ist ausschlaggebend für den Erfolg Ihres Unternehmens. Wir...

Was ist ein Skonto und wie berechnet man diesen?

Die Möglichkeit, Skonto zu ziehen, ist sowohl für Kunden als auch für Händler oft ein kleiner Ansporn, eine Rechnung zeitnah zu begleichen. Skonto zu gewähren ist kein Muss, sondern eine Kulanz des Lieferanten oder Händlers. Wie viel und bis wann man Skonto in Anspruch nehmen darf, ist vom jeweiligen Rechnungsersteller abhängig. Um Skonto ziehen zu können, ist auch die Aufnahme eines Kredites bei...

Fair Value: Das steckt hinter dem beizulegenden Zeitwert

Seit Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) ist der sogenannte Fair Value, der auch als beizulegender Zeitwert bekannt ist, Bestandteil der deutschen handelsrechtlichen Rechnungslegung. In den vorgesehenen Branchen ist er schnell zu einer wichtigen Bewertungseinheit geworden, welcher vor allem eine hervorragende Entscheidungsnützlichkeit attestiert wird. Doch was steckt...

Der Gemeinkostenzuschlag

Sie möchten ein Produkt oder eine Dienstleistung angemessen bewerten, kennen jedoch die Höhe der Gemeinkosten nicht? Im Gegensatz zu den Einzelkosten lassen sich Gemeinkosten – wie z. B. die Miete für ein Produktionsgebäude – nicht direkt einem Produkt oder einer Dienstleistung zuordnen. Mithilfe des Gemeinkostenzuschlags können Sie den prozentualen Anteil an den Gemeinkosten bestimmen und die...

Feedback geben: Regeln für ein konstruktives Feedback-Gespräch

Feedback zu geben ist ein Teil der beruflichen Kommunikation, ob als Vorgesetzter, Kollege oder Kunde. Durch Feedback erfährt man, ob die Zusammenarbeit bereits ideal verläuft oder sich noch verbessern lässt. Geben Sie Feedback, besteht aber das Risiko, dass der andere sich durch die Kritik persönlich angegriffen fühlt. Feedbackregeln helfen, dies Risiko zu minimieren und ein harmonisches...

Auftragsbestätigung: Mit Muster zum perfekten Schreiben

Wenn ein Kunde ein von Ihnen unterbreitetes Angebot annimmt, sollten Sie diesen Auftrag offiziell bestätigen. Dazu reicht in der Theorie zwar eine mündliche Mitteilung, wesentlich seriöser und sicherer ist jedoch eine schriftliche Bestätigung der vereinbarten Leistungen und Konditionen. Mit Vorlagen für Word, Excel und Co. erstellen Sie solche Auftragsbestätigungen in wenigen Minuten.

Betriebsprüfung: Was Sie über die Außenprüfung wissen müssen

Jährlich informieren Privatpersonen und Unternehmer das Finanzamt in Steuererklärung und Jahresabschluss über alle steuerrelevanten Sachverhalte. Sieht die Finanzbehörde jedoch Grund dafür, etwas genauer hinzuschauen, kommt es zur sogenannten Außen- bzw. Betriebsprüfung. Welche Ziel das Finanzamt mit einer solchen Kontrolle verfolgt und wie Sie sich am besten darauf vorbereiten, verrät folgender...

Produktlebenszyklus: Vorstellung seiner 5 Phasen

Nach der Markteinführung eines Produktes fragen sich viele Unternehmer, wie sich der Umsatz fortan entwickeln wird. Dabei durchläuft jedes Produkt die gleichen Phasen. Wenn man diese Phasen des Produktlebenszyklus versteht, kann man die unternehmerischen Aktivitäten besser planen. Das Modell beeinflusst verschiedenste Unternehmensbereiche: Idealerweise berücksichtigen Sie den Produktlebenszyklus...

Wozu benötigen wir Marktforschung?

Marktforschung ist ein wichtiges Verfahren, um ein Unternehmen voranzubringen oder um als Unternehmer Entscheidungen zu treffen. Kunden und Probanden nehmen dabei eine wichtige Rolle ein, schließlich bildet ihre Meinung einen wichtigen Indikator für die Absatzchancen. Für den Erfolg eines Unternehmens ist es entscheidend, in regelmäßigen Abständen den Markt zu untersuchen. Aber was genau ist...

Die Conjoint-Analyse: Kann sich ein Produkt auf dem Markt durchsetzen?

Die Conjoint-Analyse gibt schon vor der Markteinführung Aufschluss darüber, ob und mit welchen Merkmalen ein Produkt gegenüber der Konkurrenz bestehen kann. Dafür werden in einer Kundenbefragung verschiedene potenzielle Produktentwürfe präsentiert, und die Befragten geben an, für welches Produkt sie sich entscheiden würden. Am Ergebnis lassen sich die Prioritäten der Verbraucher ablesen.