SMART-Methode

Wie Sie SMART-Ziele einsetzen und mehr erreichen

 

Sie haben bereits von der SMART-Methode gehört, aber Ihre Zielvorgaben bisher nach besten Wissen und Gewissen einfach frei formuliert? Wir erklären Ihnen, warum die SMART-Formel Vorteile hat, wie Sie die Methode für persönliche und unternehmerische Ziele anwenden und worauf Sie...

 

Umsatzkostenverfahren

Das Umsatzkostenverfahren im Rahmen der GuV

 

Beim Umsatzkostenverfahren werden in der Gewinn- und Verlust-Rechnung (GuV) den Umsatzerlösen nur jene Herstellungskosten gegenübergestellt, die direkt mit den verkauften Gütern zusammenhängen. Weitere Aufwendungen der täglichen Betriebsabläufe werden nach Funktionsbereichen...

 

Was ist neuro-linguistisches Programmieren?

Neuro-linguistisches Programmieren (NLP) erklärt

 

Neuro-linguistisches Programmieren, kurz NLP, ist eine Sammlung von Werkzeugen und Modellen, die die Kommunikation in verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen erleichtern und stärken soll. Das Ziel ist es, sich selbst und andere besser zu verstehen und positiv zu verändern. Wir...

 

Doppelte Buchführung einfach und kompakt erklärt

Doppelte Buchführung einfach erklärt

 

Die doppelte Buchführung bzw. doppische Buchführung (Doppik) ist ein wesentlicher Bestandteil des Rechnungswesens. Viele Unternehmer tun sich mit der Buchhaltung allerdings ziemlich schwer, dabei sollte sie Ihnen eine Hilfestellung sein und einen detaillierten Überblick über Ihre...

 

Skype-Interview

Skype-Interview-Tipps: So meistern Sie ein Bewerbungsgespräch via Skype

 

Das Skype-Interview ist die perfekte Lösung in einer Arbeitswelt, die immer mehr von der Mobilität ihrer Angestellten profitiert. Wichtig ist jedoch, dass sich im Skype-Gespräch mit dem zukünftigen Arbeitgeber keine privaten Gewohnheiten einschleichen. Wenn Sie alle technischen...

 

Crowdfunding

Crowdfunding

 

Crowdfunding bezeichnet die Möglichkeit, mit einer online angelegten Kampagne Spendengelder für ein Projekt zu sammeln, und ist vor allem für Privatpersonen und Start-ups eine beliebte Finanzierungsart. Dabei sprechen Sie vor allem Privatpersonen direkt an. In unserem Artikel...

 

Einen Onlineshop gründen

Einen Onlineshop gründen – Grundlagen

 

Wenn Sie planen, einen Onlineshop zu gründen, haben Sie diverse Dinge zu beachten: So müssen Sie beispielsweise beim Gewerbeamt den notwendigen Gewerbeschein beantragen, ein Grundkonzept entwickeln und die Finanzen kalkulieren. Doch auch die Wahl des richtigen Shop-Systems und...

 

Der Curriculum Vitae (CV) – der etwas andere Lebenslauf

Die Bezeichnungen Lebenslauf, Curriculum Vitae (abgekürzt CV) und Résumé werden in vielen deutschen Stellenbeschreibungen synonym verwendet. Tatsächlich gibt es jedoch Unterschiede. Diese kommen vor allem bei Auslandsbewerbungen zum Tragen, da man dort stärker als hierzulande bestimmte Formvorgaben mit den einzelnen Bezeichnungen verbindet. Wir erklären Ihnen, was sich hinter den Begriffen...

Gibt es ein Recht auf Homeoffice?

Die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten, wird von immer mehr Arbeitnehmern in Anspruch genommen. Viele Arbeitgeber sind gewillt, ihren Angestellten die Heimarbeit zu ermöglichen und Voraussetzungen für eine bessere Work-Life-Balance zu schaffen. Aber gibt es einen Anspruch auf Homeoffice oder gar ein Homeoffice-Gesetz, das die Arbeit von zu Hause regelt?

Bring Your Own Device (BYOD) – Digital-Trend mit Tücken

In der Partyszene kennt man „BYOB“ – „Bring Your Own Beer“, zu Deutsch: „Bring dein eigenes Bier mit“. Feierlustige werden damit aufgefordert, ihre alkoholischen Getränke selbst mitzubringen. Der Begriff „BYOD“ dagegen klingt weitaus positiver. „Bring Your Own Device“ bedeutet nämlich den Komfort, bei der Arbeit im Büro an seinem eigenen Laptop arbeiten zu dürfen, anstatt sich mit der...

Die Initiativbewerbung: Mit Engagement zum Erfolg

Eine Initiativbewerbung muss sitzen, denn sie erfolgt nicht auf eine konkrete Stellenausschreibung. Entsprechend wichtig ist es, dass die Bewerbungsunterlagen tadellos und speziell auf das Wunschunternehmen abgestimmt sind. So erhöhen Sie Ihre Chancen auf ein Bewerbungsgespräch, in dem Sie sich und Ihren Wert für die Firma überzeugend darstellen.

Mit einer Blindbewerbung erfolgreich den Job wechseln

Die Blindbewerbung hat keinen besonders guten Ruf bei Karriereberatern und Personalern. Sie erfolgt mit geringem Rechercheaufwand und wird üblicherweise in großer Anzahl beinahe unverändert an mehrere Unternehmen geschickt. In einigen Branchen reicht es jedoch aus, sein Interesse an einer Stelle auf diese Weise zu zeigen. Ob der Bewerber für den Job geeignet ist, wird dann beim Probearbeiten...

Wie führen Freiberufler Steuern richtig ab?

Spätestens im Mai steht für Selbstständige die Steuererklärung für das Vorjahr an. Hierbei treten immer wieder Fragen auf: Wie ermittle ich meinen Gewinn? Welche Posten kann ich absetzen? Welche Formulare muss ich ausfüllen? Was sind die wichtigen Fristen und Fristverlängerungen? Was vielen Freiberuflern nicht klar ist: Beachtet man nur wenige Dinge schon während des laufenden Geschäftsjahres,...

Bewirtungskosten: So nutzen Sie die steuerlichen Vorteile

Wer sich an die Richtlinien der Finanzverwaltung hält, der kann bei der Bewirtung seiner Angestellten und Geschäftspartner eine Menge Geld einsparen. So kann nicht nur die Umsatzsteuer vollständig als Vorsteuer abgesetzt, sondern auch ein Teil der Bewirtungskosten bzw. gar die kompletten Bewirtungsaufwendungen können als Betriebskosten verbucht werden. Für welche Firmenveranstaltungen dies gilt...

Urlaubsanspruch während des Mutterschutzes und der Elternzeit

Was passiert mit meiner Arbeitsstelle, wenn ich in den Mutterschutz gehe? Wirkt sich die Elternzeit auf meinen Urlaubsanspruch aus? Diese Fragen beschäftigen viele Arbeitnehmerinnen, wenn sie ein Kind erwarten. In Deutschland werden Müttern durch das Mutterschutzgesetz besondere Rechte wie Kündigungsschutz und Entgeltersatzleistungen gewährt – auch der Urlaubsanspruch ist gesetzlich geschützt. Von...

Zeiterfassungssysteme: Vergleich der verschiedenen Lösungen

Arbeitszeiten müssen ordentlich notiert werden, das ist klar. Aber wie und womit? Auf dem Markt findet man die unterschiedlichsten Zeiterfassungssysteme, mit verschiedensten Preisen und Funktionen. Doch weder der günstigste Preis noch der größte Funktionsumfang muss die richtige Lösung sein. Das System muss zum Unternehmen passen, nur dann profitieren alle davon.

Ein Bewerbungsgespräch führen – so geht es richtig

Ein Bewerbungsgespräch ist keine einfache Situation – weder für die Bewerber, noch für Sie als Arbeitgeber, der letztlich über Zu- und Absagen entscheidet. Wenn Sie ein Bewerbungsgespräch führen müssen, sollten Sie dieses so gestalten, dass Sie sich ein möglichst umfassendes Bild des Kandidaten machen können. Ein strukturierter Ablauf und offene, glaubwürdige Kommunikation erleichtern Ihnen diese...


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz