Umsatzkostenverfahren

Das Umsatzkostenverfahren im Rahmen der GuV

 

Beim Umsatzkostenverfahren werden in der Gewinn- und Verlust-Rechnung (GuV) den Umsatzerlösen nur jene Herstellungskosten gegenübergestellt, die direkt mit den verkauften Gütern zusammenhängen. Weitere Aufwendungen der täglichen Betriebsabläufe werden nach Funktionsbereichen...

 

Doppelte Buchführung einfach und kompakt erklärt

Doppelte Buchführung einfach erklärt

 

Die doppelte Buchführung bzw. doppische Buchführung (Doppik) ist ein wesentlicher Bestandteil des Rechnungswesens. Viele Unternehmer tun sich mit der Buchhaltung allerdings ziemlich schwer, dabei sollte sie Ihnen eine Hilfestellung sein und einen detaillierten Überblick über Ihre...

 

Debitorenbuchhaltung

Was ist Debitorenbuchhaltung?

Wenn Sie ein Unternehmen betreiben oder selbstständig arbeiten, ist es für Sie immer wichtig, Ihre finanzielle Situation im Auge zu behalten. Das gilt nicht zuletzt auch für Zahlungen, die Sie erwarten, aber noch nicht erhalten haben. Die Debitorenbuchhaltung hat die Aufgabe, Ihre Geldforderungen zu registrieren und nachzuverfolgen. Wir erklären, was eine Debitorenbuchhaltung ausmacht und wie sie...

Kassenbuch richtig führen

Kassenbuch richtig führen: Grundlagen zur Kassenbuchführung

Für Unternehmer gibt es kein schöneres Geräusch, als wenn die Kasse klingelt. Doch auch das Finanzamt ist hellhörig und fordert zum Jahresabschluss eine genaue Auflistung Ihrer Betriebseinnahmen und -ausgaben. Dazu gehören auch Barzahlungen. Damit Sie den Überblick über Ihre Barkasse nicht verlieren, hilft Ihnen das sogenannte Kassenbuch. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihr Kassenbuch richtig führen...

Internes Kontrollsystem

IKS: Internes Kontrollsystem erklärt

Wer die Risiken rund um organisatorische Fehlentscheidungen, schädliche Handlungen von führenden Mitarbeitern oder schlicht Wirtschaftskriminalität in seinem Unternehmen minimieren möchte, darf nichts dem Zufall überlassen. Ein IKS – kurz für internes Kontrollsystem – legt Richtlinien fest, die eine Überwachung der unternehmerischen Prozesse ermöglichen. Wie sieht ein IKS also aus?

Interne Revision erklärt

Interne Revision: Die Prüfung von Unternehmensprozessen

Je größer eine Organisation ist, desto schwieriger kann es für ihre Leitung werden, alle Abläufe im Blick zu behalten. Unterstützt wird sie dann von der Internen Revision, einer Prüfungs- und Beratungsaktivität, die die Unternehmensabläufe analysiert. Zweck des Ganzen ist es, für eine optimale Umsetzung der Organisationsziele zu sorgen – unter Vermeidung unnötiger Risiken und unter Einhaltung der...

Preiskalkulation

Preiskalkulation: Wie kann man den Verkaufspreis berechnen?

Sie wollen ein neues Produkt auf den Markt bringen oder eine gefragte Dienstleistung anbieten: Nun müssen Sie den Verkaufspreis berechnen! Dabei spielen eine Menge Faktoren eine Rolle. Alle denkbaren Kosten sowie Ihre Gewinnmarge müssen bei der Preiskalkulation mit einfließen. Auf was muss man alles achten, wenn man Preise kalkuliert?

Skonto berechnen: Vorteile des Preisnachlasses

Was ist ein Skonto und wie berechnet man diesen?

Die Möglichkeit, Skonto zu ziehen, ist sowohl für Kunden als auch für Händler oft ein kleiner Ansporn, eine Rechnung zeitnah zu begleichen. Skonto zu gewähren ist kein Muss, sondern eine Kulanz des Lieferanten oder Händlers. Wie viel und bis wann man Skonto in Anspruch nehmen darf, ist vom jeweiligen Rechnungsersteller abhängig. Um Skonto ziehen zu können, ist auch die Aufnahme eines Kredites bei...

Fair Value: Berechnung des beizulegenden Zeitwerts

Fair Value: Das steckt hinter dem beizulegenden Zeitwert

Seit Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) ist der sogenannte Fair Value, der auch als beizulegender Zeitwert bekannt ist, Bestandteil der deutschen handelsrechtlichen Rechnungslegung. In den vorgesehenen Branchen ist er schnell zu einer wichtigen Bewertungseinheit geworden, welcher vor allem eine hervorragende Entscheidungsnützlichkeit attestiert wird. Doch was steckt...

Auftragsbestätigung-Muster: Grundlagen und Anleitung

Auftragsbestätigung: Mit Muster zum perfekten Schreiben

Wenn ein Kunde ein von Ihnen unterbreitetes Angebot annimmt, sollten Sie diesen Auftrag offiziell bestätigen. Dazu reicht in der Theorie zwar eine mündliche Mitteilung, wesentlich seriöser und sicherer ist jedoch eine schriftliche Bestätigung der vereinbarten Leistungen und Konditionen. Mit Vorlagen für Word, Excel und Co. erstellen Sie solche Auftragsbestätigungen in wenigen Minuten.

Betriebsprüfung

Betriebsprüfung: Was Sie über die Außenprüfung wissen müssen

Jährlich informieren Privatpersonen und Unternehmer das Finanzamt in Steuererklärung und Jahresabschluss über alle steuerrelevanten Sachverhalte. Sieht die Finanzbehörde jedoch Grund dafür, etwas genauer hinzuschauen, kommt es zur sogenannten Außen- bzw. Betriebsprüfung. Welche Ziel das Finanzamt mit einer solchen Kontrolle verfolgt und wie Sie sich am besten darauf vorbereiten, verrät folgender...

Produktlebenszyklus

Produktlebenszyklus: Vorstellung seiner 5 Phasen

Nach der Markteinführung eines Produktes fragen sich viele Unternehmer, wie sich der Umsatz fortan entwickeln wird. Dabei durchläuft jedes Produkt die gleichen Phasen. Wenn man diese Phasen des Produktlebenszyklus versteht, kann man die unternehmerischen Aktivitäten besser planen. Das Modell beeinflusst verschiedenste Unternehmensbereiche: Idealerweise berücksichtigen Sie den Produktlebenszyklus...

Unternehmensführung

Eine solide Unternehmensführung ist die Grundlage für den langfristigen Erfolg nach der Gründung. Welche Strategien sich hierfür eignen und welche Rahmenbedingungen bei Themen wie Personalmanagement, Buchhaltung und Steuern beachtet werden müssen, ist hier zu erfahren.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz