Dateipfad zu lang (Windows)

Die Pfadlänge unter Windows ist die Anzahl an Zeichen die benötigt werden, um ein Objekt inklusive des Namens im Dateisystem zu finden. C:\Windows\Benutzer\meine_datei.doc entspricht z.B. einer Pfadlänge von 32 Zeichen. Wenn HiDrive Objekte sichert oder wiederherstellt, die eine Pfadlänge von mehr als 260 Zeichen haben, kann es zu Fehlern kommen. Dieser Artikel erklärt Ihnen, was Sie dagegen tun können.

Pfadlänge unter Windows anpassen

  • Kürzung von Ordner- und Dateinamen: Häufig reicht eine Kürzung des Dateinamens bereits aus. Ist dies nicht ausreichend, oder der Dateiname wird dadurch zu abstrakt, können Sie die übergeordneten Ordnernamen kürzen. Beachten Sie, dass die Änderung von Ordnernamen alle Objekte betrifft, die über diesen Pfad erreichbar sind.

  • Datei verschieben: Verschieben Sie das Objekt in einen übergeordneten Ordner oder wählen Sie im Falle einer Backup-Wiederherstellung einen Ort im Dateisystem der über einen kürzeren Pfad verfügt.
  • Anpassen von MAX_PATH in der Windows Registry: Ab Windows 10/Windows Server 2016 kann die maximale Pfadlänge auf 32.767 Zeichen erweitert werden. Beachten Sie, dass fehlerhafte Änderungen in der Windows Registry Ihr System schwer beschädigen können.