Was ist ein Content Delivery Network?

Allgemeine Definition

Ein Content Delivery Network, kurz CDN, ist ein Netzwerk von Servern in verschiedenen Rechenzentren überall auf der Welt. Das Ziel eines CDN ist es, die Sicherheit und Leistung von Webseiten für deren Besucher zu verbessern. Der CDN-Service bei IONOS wird vom Provider CloudFlare bereitgestellt.

In diesen Fällen lohnt sich CDN:

  • Bei Webseiten mit statischen Inhalten, wie z. B. Flash-Animationen, vielen Bildern

  • Bei Verwendung von JavaScript auf der Webseite

  • Bei vielen Webseiten-Besuchern aus dem Ausland

Tipp: Ob sich die Performance Ihrer Webseite durch CDN verbessert hat, können Sie mithilfe von www.webpagetest.org testen. Wenn Sie die Leistungsfähigkeit vergleichen möchten, können Sie durch Aktivierung des Bearbeitungsmodus die CDN-Funktionen kurzzeitig abschalten.

Funktionsweise

Nach dem ersten Aufruf werden statische Inhalte der Webseite von CloudFlare im nächstgelegenen Rechenzentrum zwischengespeichert. CloudFlare betreibt aktuell 86 Rechenzentren auf der ganzen Welt. Besucher der Webseite, die über ein CDN auf diese kommen, erhalten die Daten aus dem nächstgelegenen Rechenzentrum. Dies kann das Laden von statischen Inhalten der Webseite beschleunigen - in jedem Teil der Welt. Eine Traffic (Datenverkehr)-Begrenzung gibt es dabei nicht.

Sicherheitsaspekte

CloudFlare schützt die Webseite durch die Analyse des Datenverkehrs und filtert schädliche Aufrufe heraus. Die Webseite wird so vor Spammern, SQL-Injection-Angriffen, DDoS-Attacken und übermäßigen Bot-Crawlings geschützt.